Berlin

Max Liebermann und Paul Klee

Pastose Blumenrabatte und geometrische Farbfelder: Eine Ausstellung in der Liebermann-Villa lässt die Gartenbilder des Impressionisten Max Liebermann in einen feinfühlig kuratierten Dialog mit den "Farbbeeten" des Bauhausmeisters Paul Klee treten. ...weiter

Baden-Baden

James Turrell

Überwältigende Sinneserfahrung oder totale Langeweile? James Turrell füllt mit seinen farbigen Lichtinstallationen ganze Räume aus. Das Museum Frieder Burda widmet dem Künstler aus dem Umfeld der Light&Space-Bewegung eine umfassende Retrospektive. ...weiter
Berlin + Hamburg + Mannheim

Margiana-Bronzezeit in Turkmenistan

Feine Keramik und filigraner Schmuck: Eine Ausstellung im Neuen Museum präsentiert eindrucksvolle Ausgrabungsstücke einer 4000 Jahre alten, mysteriösen Hochkultur aus Mittelasien. Ergänzende aktuelle Fotos wirken bisweilen etwas folkloristisch. ...weiter
Jakob Lass

So was von da

(Kinostart: 16.8.) Feierlaune und Hirntumor: Regisseur Jakob Lass verfilmt einen Roman von Tino Hanekamp und erzählt von einer durchfeierten Nacht in einem Club auf St. Pauli. Authentische Partyszenen verläppern sich in einem Nichts an Handlung. ...weiter

Alexandra Dean

Geniale Göttin: Hedy Lamarr

(Kinostart: 16.8.) Hollywood und der ständige Frequenzwechsel: Hedy Lamarr wäre wohl schon vergessen, hätte der Glamourstar nicht in den 1940ern eine bahnbrechende Erfindung gemacht. Unterhaltsames Doku-Porträt, das es mit der Wahrheit nicht immer genau nimmt. ...weiter
Eran Riklis

Aus nächster Distanz

(Kinostart: 9. August) Überkommenes Feindbild: Eine israelische Agentin muss eine libanesische Informantin beschützen und freundet sich mit ihr an. Regisseur Eran Riklis inszeniert einen Film zwischen Kammerspiel und schwer zu durchschauendem Politthriller. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Auf den aktuellen Wander-Boom ist die Alte Nationalgalerie in Berlin bestens vorbereitet: Seit 200 Jahren streifen Künstler durch die Landschaft und halten ihre Eindrücke in Gemälden fest. Als Sinnbilder für die Lebensreise oder das Erhabene schlechthin - die Bilder in "Wanderlust - Von Caspar David Friedrich bis Renoir" sind stets auch Dokumente ihrer Epoche und Gesellschaft. Bis 16. September.

Auch neu im Kino ab 16. August

  • "Don't Worry, weglaufen geht nicht": Biopic über einen querschnittsgelähmten Cartoonisten von Gus Van Sant ("My Own Private Idaho"). Mit Joaquin Phoenix ("The Master") und Rooney Mara ("Carol").
  • "Christopher Robin": Der erwachsene Christopher Robin erlebt neue Abenteuer mit Winnie Puuh. Disney-Fantasy mit Ewan McGregor ("T2 - Trainspotting"). 
  • "Ein Dorf zieht blank": Normannische Bauern trotzen der Landwirtschaftskrise mit Nacktfotos. Mit François Cluzet. 
  • "Familie Brasch": Doku von Annekatrin Hendel ("Anderson", "Fassbinder") über eine berühmte Literaten-Familie aus der DDR.
  • "In the Middle of the River": Ein Irak-Veteran will den Tod seiner Schwester rächen. Drama von Damian John Harper ("Los Ángeles").

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Basel

The Music of Color: Sam Gilliam

Freischwingende Leinwände in sattem Farbenglühen: Das Kunstmuseum präsentiert in einer großen Einzelschau die spannendsten Werke des afroamerikanischen Malers Sam Gilliam, der in den 1960er Jahren die abstrakte Malerei vom Keilrahmen befreite. ...weiter
Berlin

Wanderlust

Vom Mönch am Meer bis zur souveränen Bergsteigerin im Hochgebirge: Eine umfangreiche, klassisch präsentierte Themenausstellung in der Alten Nationalgalerie nimmt den Besucher mit auf einen kunsthistorischen Parcours durch 150 Jahre Naturerkundung. ...weiter
Mannheim

Neueröffnung der Kunsthalle

Außen unscheinbar, innen beeindruckend: Der neue Erweiterungsbau der Kunsthalle bietet Raum für eine Neuinterpretation der Sammlungen und eröffnet unter anderem mit einer Schau des Fotokünstlers Jeff Wall. Eine gelungene Frischzellenkur für das Traditionshaus. ...weiter
Wim Wenders

Grenzenlos

(Kinostart: 2.8.) Die große Liebe und die Miseren dieser Welt: Eine Biomathematikerin und ein Agent verzehren sich nach einander und können nicht zusammenkommen. Wim Wenders verfilmt einen Roman von J.M. Ledgard als prätentiöses Belehrungskino. ...weiter
Christian Vogel

Egal was kommt

(Kinostart: 2.8.) Ich und mein Bike: Der Journalist und Regisseur Christian Vogel unternimmt eine Erdumrundung auf dem Motorrad. Der Film über seine Erlebnisse zeigt einen Filmemacher, der sich nur für sich selbst interessiert und die Welt kaum wahrnimmt. ...weiter
Juliana Rojas + Marco Dutra

Gute Manieren

(Kinostart: 26.7.) Eine fleischliche Beziehung: Die Krankenschwester Clara zieht das Werwolf-Kind ihrer Geliebten groß. Komplexes brasilianisches Horror-Drama, das in seinem ständigen Wechsel von Stilen und Genres etwas mehr verspricht als es einlösen kann. ...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  • "Lust der Täuschung: Von antiker Kunst bis zur Virtual Reality": vom 17.8. bis 13.1. 2019 in der Kunsthalle München
  • "Gustav Klimt": einzige deutsche Retrospektive zum 100. Todestag vom 14.10. bis 6.1.2019 in der Moritzburg, Halle
  • "Unheimlich real: Italienische Malerei der zwanziger Jahre": Magischer Realismus in der Kunst vom 28.9. bis 13.1.2019 im Museum Folkwang, Essen
  • "Florenz und seine Maler: Von Giotto bis Leonardo" vom 18.10. bis 27.1.2019 in der Alten Pinakothek, München

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "Deine Juliet" von Mike Newell
  2. "303" von Hans Weingartner
  3. "Papst Franziskus – Ein Mann..." von Wim Wenders
  4. "Weit. Die Geschichte..." von P. Allgaier + G. Weisser
  5. "Zuhause ist es am schönsten" von Gabriele Muccino
  6. "Ein Lied in Gottes Ohr" von Fabrice Eboué
  7. "Egal was kommt" von Christian Vogel
  8. "Itzhak Perlman" von Alison Chernick
  9. "Grenzenlos" von Wim Wenders
  10. "In den Gängen" von Thomas Stuber
Bonn

Nasca: Im Zeichen der Götter

Vor 2000 Jahren zogen die Nasca monumentale Linien in Südperus Wüstenboden – jüngst wurden sie entschlüsselt. Sie zeugen von morbide drogenlastigen Ritualen; die faszinierende Bilderwelt ihrer Kultur stellt die Bundeskunsthalle grandios gelungen vor. ...weiter
Berlin

Fleisch

Bacon, Schnitzel und das letzte Abendmahl: Ein Team junger Kuratoren bespielt mit Verve und Witz einen Saal des Alten Museums mit Exponaten zum Thema Fleisch. Die bissige Schau zu 5000 Jahren Kulturgeschichte macht Lust auf einen Nachschlag. ...weiter
Wolfsburg

Facing India

Dem Subkontinent ins Antlitz blicken: Das Kunstmuseum präsentiert in einer furiosen Schau sechs selbstbewusste indische Künstlerinnen. Mit multimedialen Werken befeuern sie gesellschaftliche Debatten – und schaffen zugleich ihren jeweils eigenen Bilderkosmos. ...weiter
Carla Simón

Fridas Sommer

(Kinostart: 26.7.) Der Tod und das Mädchen: Die kleine Frida muss sich nach dem Verlust ihrer Eltern auf eine neue Familie einlassen. In ihrem Debütfilm erzählt Regisseurin Carla Simón ihre eigene Geschichte – sensibel und vollkommen unsentimental. ...weiter
Hans Weingartner

303

(Kinostart: 19.7.) Liebe auf Umwegen: Zwei junge Leute fahren in einem Wohnmobil gen Süden und kommen sich beim Diskutieren über Beziehungsmodelle und das Leben näher. Frisches Roadmovie von Regisseur Hans Weingartner, glaubwürdig und lebendig. ...weiter
Alejandro Jodorowsky

Endless Poetry

(Kinostart: 19.7) Im surrealen Bilderrausch: Der exzentrische chilenische Filmemacher Alejandro Jodorowsky fasziniert mit einem autobiographischen Spielfilm, der vor allem einer poetischen Logik folgt – ein wildes Fest der Farben und der Fantasie. ...weiter

Top-Ausstellungen im August

  • "Kunst & Kohle": über das Kohlebergbau-Aus bis Ende Oktober in 12 Städten im Ruhrgebiet
  • "Asger Jorn: Without Boundaries": Werkschau des dänischen CoBrA-Künstlers bis 23.9. in den Deichtorhallen, Hamburg
  • "What is Love? Von Amor bis Tinder": amouröse Themenschau bis 21.10. in der Kunsthalle Bremen
  • "Erotik der Dinge: Sammlungen zur Geschichte der Sexualität": bis 27.8. im Museum der Dinge, Berlin
  • "Entfesselte Natur: Das Bild der Katastrophe seit 1600" bis 14.10. in der Hamburger Kunsthalle
  • "In the Cut – Der männliche Körper in der Femini- stischen Kunst": bis 30.9. in der Stadtgalerie Saarbrücken
  • "Karl Marx 1818 - 1883. Leben. Werk. Zeit": bis 21.10. im Rheinischen Landesmuseum und Stadtmuseum, Trier
  • "Gewalt und Geschlecht": Männer und Frauen im Krieg bis 30.10. im Militärhistorischen Museum, Dresden
  • "Ostdeutsche Malerei und Skulptur 1949–1990": Neupräsentation bis 6.1.2019 im Albertinum, Dresden

Film-Klassiker des Monats

50 Jahre "2001 - A Space Odyssey"

Bester Science-Fiction-Film aller Zeiten: Mit "2001 - Odyssee im Weltraum" revolutionierte Regisseur Stanley Kubrick 1968 das Genre. Durch welche raffinierten Tricks ihm das gelang, enthüllt das Deutsche Filmmuseum in Frankfurt am Main in einer glänzenden Jubiläumsschau zum 50. Jahrestag der Uraufführung - bis 23.9.

Berlin

10. Berlin Biennale

Frischzellenkur für die Berlin Biennale: In ihrer zehnten Ausgabe wendet sie sich endlich der Gegenwartskunst aus nichtwestlichen Weltgegenden zu. Manches beeindruckt mit suggestiven Motiven und bildstarken Themen – auch wenn es keineswegs leichter zugänglich ist. ...weiter
Berlin

Hello World-Revision einer Sammlung

Kommt und seht: Die Nationalgalerie bereut, dass sie ganze Kunst-Kontinente bislang ignoriert hat – und sühnt das durch eine grandiose Tour d´Horizon mit 750 Werken. Ob in Indien, Mexiko oder auf Bali: Überall gibt es eine andere Moderne zu entdecken. ...weiter
Düsseldorf

Black & White – Dürer bis Eliasson

Weniger ist mehr: Seit jeher beeindrucken Künstler mit monochromen Gemälden. Welche verblüffenden Effekte dadurch möglich werden, zeigt das Museum Kunstpalast anschaulich im Rundgang durch sieben Jahrhunderte – der allerdings am Ende etwas ausfranst. ...weiter
Lucrecia Martel

Zama

(Kinostart: 12.7.) Reichtum, Ruhm und der Sinn des Daseins: Ein spanischer Kolonialoffizier wartet in Südamerika vergeblich auf sein Glück. Regisseurin Lucretia Martel inszeniert ein eigenwilliges Historiendrama, das tief in die Kolonialgeschichte blickt. ...weiter
Margarethe von Trotta

Auf der Suche nach Ingmar Bergman

(Kinostart: 12.7.) Immer noch ein großer Meister: Margarethe von Trotta widmet dem schwedischen Regisseur Ingmar Bergman aus Anlass seines 100. Geburtstags eine Doku. Eine Würdigung von Künstler zu Künstler – sehr persönlich und auch ein wenig eitel. ...weiter
Jhonny Hendrix Hinestroza

Candelaria - Ein kubanischer Sommer

(Kinostart: 5.7.) Sex und Video, aber keine Lügen: Ein altes kubanisches Ehepaar entdeckt seine Leidenschaft füreinander neu. Regisseur Jhonny Hendrix Hinestroza inszeniert einen melancholischen Film voller Nostalgie – und mit einer seltsamen Plotwendung. ...weiter