Berlin

Maler, Mentor, Magier: Otto Mueller

Aufbruchstimmung in der Provinz: Ab 1919 lehrte der Expressionist Otto Mueller an der Kunstakademie in Breslau. Eine Ausstellung im Hamburger Bahnhof versucht sein Wirken nachzuvollziehen und scheitert an einem überambitionierten Konzept. ...weiter

Berlin

ABC des Reisens

Fiktive Reiseführer und schnittige Werbeplakate: Die Berliner Kunstbibliothek feiert 150 Jahre ihres Bestehens mit einer coolen Präsentation zum Thema Reisen. Alle fünf Abteilungen der Kunstbibliothek glänzen dabei mit spannenden Preziosen. ...weiter
Berlin

Welcome to Jerusalem

Pilgerziel, Kampfschauplatz, Alltagskulisse: Das Jüdische Museum Berlin lädt zur Städtereise nach Jerusalem ein. Eine lebendige Ausstellung zeichnet das Bild einer multikulturellen Stadt, die zugleich vielen ungelösten Problemen gegenüber steht. ...weiter
Matteo Garrone

Dogman

(Kinostart: 18.10.) Der Hundefrisör und die Macht des Verbrechens: Regisseur Matteo Garrone erzählt mit seinem brillanten Hauptdarsteller Marcello Fonte die Geschichte eines Außenseiters, der vergeblich versucht, sich aus dem Griff der Gewalt zu befreien. ...weiter

Sönke Wortmann

Der Vorname

(Kinostart: 18.10.) Darf man sein Kind Adolf nennen? Nach einem französischen Theaterstück inszeniert Regisseur Sönke Wortmann eine witzige, aber eher harmlose Tragikomödie um die Dekonstruktion eines selbstgefälligen bürgerlichen Milieus. ...weiter
Milko Lazarov

Nanouk

(Kinostart: 18.10.) Ein Leben in Eis und Selbstgenügsamkeit: Regisseur Milko Lazarov erzählt von einem Paar, das in der Tradition seiner Vorfahren in der Tundra Jakutiens lebt. Ein poetischer Nachruf auf eine Lebensweise, die zusehends verschwindet. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Kulturen prallen aufeinander - und der Funke springt über. Das Berliner Bode-Museum konfrontiert seine Kollektion europäischer Skulpturen aus 800 Jahren mit erstklassigen Werken afrikanischer Kunst; plötzlich werden ungeahnte Parallelen in Form und Bedeutung sichtbar. Die wahrhaft Augen öffnende Schau "Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum" läuft noch bis Anfang 2019.

Auch neu im Kino ab 18. Oktober

  • "Champagner & Macarons - Ein unvergessliches Gartenfest": Komödie von und mit Agnès Jaoui ("Unter dem Regenbogen") um eine Hauseinweihungsparty, auf der vom abgewrackten TV-Moderator bis zum lärmgeplagten Nachbarn die verschiedensten Menschen auftauchen.
  • "A Fábrica de Nada": kluges Drama von Pedro Pinho um die Arbeiter einer abgewickelten Fabrik, die von ihrer Geschäftsführung betrogen wurden.
  • "Being Mario Götze": Dokumentarfilm über das Auf und Ab in der Karriere des Fußballweltmeisters Mario Götze.
  • "Johnny English - Man lebt nur dreimal": Der extrem analoge Gelegenheitsagent Johnny English muss den Verantwortlichen für einen Hackerangriff finden. Amüsanter Slapstick mit Rowan Atkinson und Olga Kurylenko ("To the Wonder", "A Perfect Day").

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Potsdam

Gerhard Richter - Abstraktion

Ob Grau in Grau oder 192 Farben: Eine kluge Ausstellung im Museum Barberini in Potsdam geht der Entwicklung von Gerhard Richters abstrakten Gemälden auf den Grund – von der Farbverweigerung früher Jahre bis zu jüngsten leuchtenden Großformaten. ...weiter
Hamburg

Entfesselte Natur

Monsterwogen und Lavaströme: Eine großartige Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle führt den Betrachter durch die Katastrophen- darstellungen der europäischen Kulturgeschichte - von der Sintflut bis zum Ausbruch des Vesuvs. ...weiter
Berlin

Max Liebermann und Paul Klee

Pastose Blumenrabatte und geometrische Farbfelder: Eine Ausstellung in der Liebermann-Villa lässt die Gartenbilder des Impressionisten Max Liebermann in einen feinfühlig kuratierten Dialog mit den "Farbbeeten" des Bauhausmeisters Paul Klee treten. ...weiter
Hüseyin Tabak

Die Legende vom hässlichen König

(Kinostart: 11.10.) Ein Cannes-Sieger aus dem Knast: In langjähriger Haft drehte der Kurde Yılmaz Güney seine besten Filme – mit „Yol – Der Weg“ gewann er 1982 die Goldene Palme. Das Doku-Porträt seines Fans Hüseyin Tabak fällt leider recht bieder aus. ...weiter
Chris Hemsworth

Bad Times at the El Royale

(Kinostart: 11.10.) Erpressung, Mord, Entführung: In einem heruntergekommenen Hotel lassen verschiedene Gauner die Gewalt eskalieren. Kurioser Mix aus Kammerspiel und Mystery-Krimi, dem es nie gelingt, den Zuschauer für seine Figuren zu interessieren. ...weiter
Daniel Auteuil

Verliebt in meine Frau

(Kinostart: 11.10.) Altherrenfantasien bei einem peinlichen Dinner: Daniel malt sich in lebhaften Farben aus, wie es wohl wäre, wenn er die junge Freundin seines Freundes Patrick kennengelernt hätte. Köstliche Komödie von und mit Daniel Auteuil. ...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  • "Gustav Klimt": einzige deutsche Retrospektive zum 100. Todestag vom 14.10. bis 6.1.2019 in der Moritzburg, Halle
  • "Max Beckmann. Das Vermächtnis Barbara Göpel": 26.10. bis 13.01.2019 im Kupferstichkabinett, Kulturforum, Berlin
  • "Florenz und seine Maler: Von Giotto bis Leonardo" vom 18.10. bis 27.1.2019 in der Alten Pinakothek, München
  • "Farbe und Licht - Der Neoimpressionist Henri-Edmond Cross":  vom 17.11.2018 bis 17.2.2019 im Museum Barberini, Potsdam

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "Werk ohne Autor" von Florian Henckel v. Donnersmarck
  2. "Mackie Messer – Brechts Drei..." von Joachim Lang
  3. "Offenes Geheimnis" von Asghar Farhadi
  4. "Gundermann" von Andreas Dresen
  5. "BlacKkKlansman" von Spike Lee
  6. "Wackersdorf" von Oliver Haffner
  7. "Verliebt in meine Frau" von Daniel Auteuil
  8. "Elternschule" von Jörg Adolph, Ralf Bücheler
  9. "Durch die Wand" von Josh Lowell, Peter Mortimer
  10. "Grüner wird’s nicht…" von Florian Gallenberger
Baden-Baden

James Turrell

Überwältigende Sinneserfahrung oder totale Langeweile? James Turrell füllt mit seinen farbigen Lichtinstallationen ganze Räume aus. Das Museum Frieder Burda widmet dem Künstler aus dem Umfeld der Light&Space-Bewegung eine umfassende Retrospektive. ...weiter
Berlin + Hamburg + Mannheim

Margiana-Bronzezeit in Turkmenistan

Feine Keramik und filigraner Schmuck: Eine Ausstellung im Neuen Museum präsentiert eindrucksvolle Ausgrabungsstücke einer 4000 Jahre alten, mysteriösen Hochkultur aus Mittelasien. Ergänzende aktuelle Fotos wirken bisweilen etwas folkloristisch. ...weiter
Basel

The Music of Color: Sam Gilliam

Freischwingende Leinwände in sattem Farbenglühen: Das Kunstmuseum präsentiert in einer großen Einzelschau die spannendsten Werke des afroamerikanischen Malers Sam Gilliam, der in den 1960er Jahren die abstrakte Malerei vom Keilrahmen befreite. ...weiter
Pegah Ferydoni

Die defekte Katze

(Kinostart 4.10.) Lieber knallige oder gedeckte Farben? Nicht nur an der Auswahl des Sofas macht sich in Susan Gordanshekans Drama um eine arrangierte Ehe die Fremdheit der Partner fest. Ein nuancierter Blick auf das Ringen um eine Beziehung. ...weiter
Florian Henckel von Donnersmarck

Werk ohne Autor

(Kinostart: 3.10.) Euthanasie und Fotorealismus: Mit seinem fiktiven Künstlerporträt versucht sich Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck am großen Gesellschaftspanorama – herausgekommen ist nur überambitionierter Kitsch. ...weiter
Warwick Thornton

Sweet Country

(Kinostart: 27.9.) Flucht ins Outback: Der australische Regisseur Warwick Thornton inszeniert die Jagd auf zwei Aborigines als minimalistische Melange aus Western, Justiz- und Beziehungsdrama. Eine klassische Geschichte, gesehen aus anderem Blickwinkel. ...weiter

Top-Ausstellungen im Oktober

  • "Kunst & Kohle": über das Kohlebergbau-Aus bis Ende Oktober in 12 Städten im Ruhrgebiet
  • "What is Love? Von Amor bis Tinder": amouröse Themenschau bis 21.10. in der Kunsthalle Bremen
  • "Ernst Ludwig Kirchner - Die unbekannte Sammlung": bis 21.10. in der Staatsgalerie Stuttgart
  • "Karl Marx 1818 - 1883. Leben. Werk. Zeit": bis 21.10. im Rheinischen Landesmuseum und Stadtmuseum, Trier
  • "Gewalt und Geschlecht": Männer und Frauen im Krieg bis 30.10. im Militärhistorischen Museum, Dresden
  • "Ostdeutsche Malerei und Skulptur 1949–1990": Neupräsentation bis 6.1.2019 im Albertinum, Dresden
  • "Unheimlich real: Italienische Malerei der zwanziger Jahre": Magischer Realismus in der Kunst vom 28.9. bis 13.1.2019 im Museum Folkwang, Essen
  • "Alexander von Humboldt, die Fotografie und sein Erbe" vom 13.10. bis 27.01.2019 im Museum Ludwig, Köln
  • "Phantastisch ! Alfred Kubin und der Blaue Reiter" 8.10. bis 17.2.2019 im Lenbachhaus, München 

Film-Klassiker des Monats

50 Jahre "2001 - A Space Odyssey"

Bester Science-Fiction-Film aller Zeiten: Mit "2001 - Odyssee im Weltraum" revolutionierte Regisseur Stanley Kubrick 1968 das Genre. Durch welche raffinierten Tricks ihm das gelang, enthüllt das Deutsche Filmmuseum in Frankfurt am Main in einer glänzenden Jubiläumsschau zum 50. Jahrestag der Uraufführung - bis 23.9.

Berlin

Wanderlust

Vom Mönch am Meer bis zur souveränen Bergsteigerin im Hochgebirge: Eine umfangreiche, klassisch präsentierte Themenausstellung in der Alten Nationalgalerie nimmt den Besucher mit auf einen kunsthistorischen Parcours durch 150 Jahre Naturerkundung. ...weiter
Mannheim

Neueröffnung der Kunsthalle

Außen unscheinbar, innen beeindruckend: Der neue Erweiterungsbau der Kunsthalle bietet Raum für eine Neuinterpretation der Sammlungen und eröffnet unter anderem mit einer Schau des Fotokünstlers Jeff Wall. Eine gelungene Frischzellenkur für das Traditionshaus. ...weiter
Bonn

Nasca: Im Zeichen der Götter

Vor 2000 Jahren zogen die Nasca monumentale Linien in Südperus Wüstenboden – jüngst wurden sie entschlüsselt. Sie zeugen von morbide drogenlastigen Ritualen; die faszinierende Bilderwelt ihrer Kultur stellt die Bundeskunsthalle grandios gelungen vor. ...weiter
Adam Driver + Jonathan Pryce

The Man Who Killed Don Quixote

(Kinostart: 27.9.) Wodka-Spots und Windmühlenflügel: Nach diversen gescheiterten Anläufen bringt Regisseur Terry Gilliam endlich seine Version der Geschichte von "Don Quixote" auf die Leinwand: komplex, verwirrend und mit gewohnt überbordender Fantasie. ...weiter
Penélope Cruz + Javier Bardem

Offenes Geheimnis (Everybody Knows)

(Kinostart: 27.9.) Intrigen um Geld und Liebe: Der iranische Regisseur Asghar Farhadi erzählt in seinem in Spanien gedrehten Film mit einem großartigen Ensemble von der inneren Zerstörung einer nach außen glücklich und erfolgreich wirkenden Familie. ...weiter
Oliver Schwehm

Fly, Rocket Fly!

(Kinostart: 27.9.) Unglaublich, aber wahr: Ab 1977 schossen deutsche Ingenieure im Kongo-Dschungel die ersten kommerziellen Raketen ins All. Die fesselnde Doku von Regisseur Schwehm rekonstruiert eine fast vergessene Episode der Raumfahrt-Geschichte. ...weiter