Berlin

Lucian Freud: Closer

Wider jede Hochglanz-Ästhetik: Mit schonungslos realistischen Menschenbildern wurde Lucian Freud zu einem der bedeutendsten Porträtmaler des 20. Jahrhunderts. Der Martin-Gropius-Bau zeigt eine beeindruckende Auswahl von Radierungen. ...weiter


Ruben Östlund

Kunstbetrieb ist wie Filmgeschäft

In "The Square" nimmt der schwedische Regisseur Ruben Östlund die Eitelkeiten und Absurditäten der Museumswelt aufs Korn; dafür bekam er in Cannes die Goldene Palme. Seine Satire basiere zu großen Teilen auf realen Erlebnissen, erzählt er im Interview. ...weiter

Ruben Östlund

The Square

(Kinostart: 19.10.) Gemeinsinn im Quadrat: Im Cannes-Siegerfilm porträtiert Regisseur Ruben Östlund einen aalglatten Museumschef in Nöten – nicht als Abrechnung mit Absurditäten des Kunstbetriebs, sondern als Episodenreigen mit moralischem Mehrwert. ...weiter


Peter Lorre

Der Verlorene

Schuld und Sühne im Flüchtlingslager: 1951 griff der Schauspieler Peter Lorre die Verstrickung in NS-Verbrechen auf. Seine einzige Regiearbeit, damals ein Flop, gilt heute als Meisterwerk - das Filmmuseum Düsseldorf zeigt es am 14. November. ...weiter

Ilker Çatak

Es war einmal Indianerland

(Kinostart: 19.10.) Jung sein ist schön, aber schmerzhaft: In der Roman-Verfilmung von Ilker Çatak erlebt ein 17-jähriger Boxer den Sommer seines Lebens. Doch neben der Liebe lernt auch die Härten des Lebens kennen - unkonventionelles Coming-Of-Age-Drama. ...weiter


Mohamed Diab

Clash

(Kinostart: 19.10.) Revolution im Transportraum: Nach dem Militärputsch in Ägypten lässt Regisseur Mohamed Diab Anhänger und Gegner des Regimes in einem Polizeibus aufeinander treffen – scharfsinnige Mikro-Analyse einer zerrissenen Gesellschaft. ...weiter


Michael Haneke

Happy End

(Kinostart: 12.10.) Eine schrecklich suizidale Familie: Chef-Misanthrop Michael Hanekes Film erzählt von einer gut situierten Familie, deren Geschäfte und Empathien vor dem Zusammenbruch stehen – sadistisches Gesellschaftsdrama ohne Happy End. ...weiter


Monika Hielscher+ Matthias Heede

Pre-Crime

(Kinostart: 12.10.) Wir wissen, was du getan haben wirst: Monika Hielscher und Matthias Heeder beleuchten Methoden der präventiven Verbrechensbekämpfung, die auch unbescholtene Bürger kriminalisieren – erhellender Blick auf die dunkle Seite von Big Data. ...weiter


Schwerin

Die Menagerie der Medusa

Im Kleintierzoo der Kunstgeschichte: Der Niederländer Otto Marseus van Schrieck erfand um 1650 das Waldboden-Stillleben mit allem, was da kreucht und fleucht. Dem malenden Naturkunde-Virtuosen widmet das Staatliche Museum eine prächtig schillernde Werkschau. ...weiter


Ryan Gosling + Harrison Ford

Blade Runner 2049

(Kinostart: 5.10.) Erinnerungen aus der Zukunft: Die Fortsetzung des SciFi-Klassikers „Blade Runner“ von Regisseur Denis Villeneuve erzählt von einer Welt, in der virtuell und real ununterscheidbar sind – intensive Dystopie in düsteren Bildern. ...weiter