Alain Gsponer

Jugend ohne Gott

(Kinostart: 31.8.) Ödön von Horváth trifft "Tribute von Panem": Der antifaschistische Romanklassiker von 1937 wird von Regisseur Alain Gsponer neu verfilmt – als facettenreich inszenierte Gesellschaftsparabel im Zeitalter des Leistungsfetischismus. ...weiter


Charlize Theron

Atomic Blonde

(Kinostart: 24.8.) Charlize Theron schlägt sich durchs geteilte Berlin, Til Schweiger spricht klar und deutlich: Seine Verfilmung einer Graphic Novel macht Regisseur David Leitch zum quietschbunten Agententhriller mit sorgfältiger Ausstattung und gut getimter Action. ...weiter


Hamburg

Max Pechstein- Künstler der Moderne

Weltreisender in Sachen Expressionismus: Max Pechstein fand seine eindrucksvollsten Motive in Ostsee-Fischerorten, auf der Kurischen Nehrung und Palau im Pazifik. Das zeigt eine solide, etwas karg kommentierte Retrospektive im Bucerius Kunst Forum. ...weiter


Christoph Waltz

Tulpenfieber

(Kinostart: 24.8.) Finanzkrise im 17. Jahrhundert: In Amsterdam wurde mit seltenen Tulpenzwiebeln spekuliert – bis die Blase 1637 platzte. Den ersten Börsen-Crash der Neuzeit benutzt Regisseur Justin Chadwick als Kulisse für ein Liebesdrama in historischem Gewand. ...weiter


Călin Peter Netzer

Ana, mon amour

(Kinostart: 24.8.) Fragmente einer neurotischen Liebe: Der rumänische Regisseur Călin Peter Netzer schildert die Beziehung einer Angstkranken zu ihrem aufopferungsvollen Mann. Sein ambitioniertes Psychodrama gerät etwas anämisch und bodenschwer. ...weiter


documenta 14

Neue Neue Galerie + Nordstadt

Kassels halbleere Hauptpost bietet eindrucksvolle Ausstellungsflächen: für monumentale Agitprop, Agro-Protestkunst aus Rentier-Schädeln und eine Armee schöner Frauen für Jugo-Berufsmode. Die Nordstadt lockt mit Esoterik-Angeboten für jeden Geschmack. ...weiter


Christian Bale

The Promise - Die Erinnerung bleibt

(Kinostart: 17.8.) Der ignorierte Genozid: 1915/16 beging die türkische Armee einen Völkermord an den Armeniern, der als Vorbild für den Holocaust diente. Das bereitet Regisseur Terry George als Historien-Epos mit Starbesetzung auf, das aufklärt, aber nicht anklagt. ...weiter


King Hu

A Touch of Zen

(Kinostart: 17.8.) Spiel mir das Lied vom Tod in Taiwan: Mit seinem Kampfkunst-Klassiker von 1971 revolutionierte Regisseur King Hu den ostasiatischen Film. Sein faszinierend bildgewaltiges Rache-Epos kommt nun digital restauriert wieder ins Kino. ...weiter


Clémentine Deroudille

Robert Doisneau - Auge von Paris

(Kinostart: 17.8.) Mit Kamera, Charme und Empathie: Regisseurin Clémentine Deroudilles porträtiert den französischen Fotografen Robert Doisneau als Menschenfreund, der auf Illusionen setzte und Klischees produzierte – ein gelungenes Film-Denkmal. ...weiter


Gurinder Chadha

Der Stern von Indien

(Kinostart: 10.8.) Geburt zweier Staaten im Flüchtlings-Chaos: Unter welch dramatischen Umständen Indien und Pakistan unabhängig wurden, erzählt Regisseurin Gurinder Chadha mit leichter Hand als mitreißendes Historien-Epos – ohne Scheu vor großen Gesten. ...weiter