Hugh Jackman

Greatest Showman

(Kinostart: 4.1.) Wie das moderne Schaugeschäft erfunden wurde: Mit seinem kuriosen Wanderzirkus verzückte P.T. Barnum ab 1850 das US-Publikum. Ihn verkörpert Hugh Jackman brillant im furiosen Musical von Regisseur Michael Gracey – ein herrliches Spektakel. ...weiter


Agnieszka Holland

Die Spur (Pokot)

(Kinostart: 4.1.) Menschen versus Tiere: Die polnische Regisseurin Agnieszka Holland schickt eine ältere Frau in den Kampf gegen die Jagd und das Patriarchat. Ein mutiger Mix aus Thriller und Märchen mit einer brillanten, aber moralisch fragwürdigen Hauptfigur. ...weiter


Matt Schrader

Score – Geschichte der Filmmusik

(Kinostart: 4.1.) Im Klangbrei der Blockbuster-Soundtracks: Regisseur Matt Schrader will die Geschichte und Funktion der Filmmusik erklären, verliert sich aber zwischen Banalitäten und Eigenlob der Protagonisten – ein kakophonisches Hollywood-Stimmengewirr. ...weiter


Berlin

Jeanne Mammen: Die Beobachterin

Chronistin von Bubikopf und Monokel: Kein Künstler hat die "Goldenen Zwanziger Jahre" so federleicht aufs Papier gebracht wie Jeanne Mammen. In der NS- und Nachkriegszeit änderte sie ihren Stil radikal – die Berlinische Galerie präsentiert erstmals ihr Gesamtwerk. ...weiter


Dorota Kobiela + Hugh Welchman

Loving Vincent

(Kinostart: 28.12.) Die Welt mit den Augen von Van Gogh betrachten: Seine Spurensuche nach dem Maler komponiert das Regie-Duo Kobiela und Welchman aus Tausenden von Ölgemälden – der Animationsfilm des Jahres bietet einzigartige Seh-Erfahrungen. ...weiter


Nicole Kidman + Colin Farrell

The Killing of a Sacred Deer

(Kinostart: 28.12.) Verfluchte Bilderbuchfamilie: Der Regisseur Yorgos Lanthimos erzählt von einem Teenager, der einen erfolgreichen Chirurg zwingt, eines seiner Kinder umzubringen. Absurder Psychothriller mit antiker Vorlage, aber unzugänglichem Plot. ...weiter


Sou Abadi

Voll verschleiert

(Kinostart: 28.12.) Im Ganzkörpergewand zum Stelldichein: Um seine Liebste vor ihrem Islamisten-Bruder zu retten, mutiert ein säkularer Student zur Scheherazade. Rasant geistreiche Sittenkomödie der franko-iranischen Regisseurin Sou Abadi. ...weiter


Rachid Hami

La Mélodie – Der Klang von Paris

(Kinostart: 21.12.) Klassik für Ghetto-Kids: Regisseur Rachid Hami schickt einen Profi-Geiger als Lehrer in eine Problemschule. Doch klassische Musik interessiert die Schüler denkbar wenig – klischeelastiges Integrations-Drama mit vorhersehbarem Ausgang. ...weiter


Alexander Fehling

Drei Zinnen

(Kinostart: 21.12.) Absturz im Hochgebirge: Nach der brillanten Survival-Saga "Der Fluss war einst ein Mensch" gehen Alexander Fehling und sein Regisseur Jan Zabeil baden – ihr Patchwork-Familiendrama in den Dolomiten plätschert überkonstruiert vor sich hin. ...weiter


Köln + Paris

Tintoretto – A star was born

Tausendsassa des Manierismus: Der Venezianer Jacopo Tintoretto war der experimentierfreudigste Maler seiner Zeit. Zum 500. Geburtstag stellt das Wallraf-Richartz-Museum sein Frühwerk zusammen – wie originell es ist, zeigt der Vergleich mit der Konkurrenz. ...weiter