Jennifer Lawrence

Joy – Alles außer gewöhnlich

(Kinostart: 31.12.) Mit Wischmopp-Wedeln zur Millionärin: Den uramerikanischen Aufstiegstraum erzählt Regisseur David O. Russell am Beispiel einer Haushaltsgeräte-Königin – gute Schauspieler gleichen ein unausgegorenes Drehbuch voller Leerlauf nicht aus. ...weiter


Cate Blanchett

Carol

(Kinostart: 17.12.) Renaissance der großen Gefühle: Regisseur Todd Haynes erzählt von der Liebe zweier Frauen aus verschiedenen Gesellschafts-Schichten im New York der 1950er Jahre – als zauberhafte Hommage an klassische Hollywood-Melodramen. ...weiter


Mia Wasikowska

Madame Bovary

(Kinostart: 17.12.) Eine überspannte Bürgersfrau als Allegorie der aufstiegssüchtigen Gesellschaft: Flauberts Jahrhundert-Roman ist seit 1857 unverändert aktuell. Die brave Adaption von Regisseurin Sophie Barthes müht sich redlich, verfehlt aber den Kern der Sache. ...weiter


Steven Spielberg

Bridge of Spies – Der Unterhändler

(Kinostart: 26.11.) Spion gegen Spion: Regisseur Steven Spielberg verfilmt den ersten Agenten-Austausch im Kalten Krieg als atmosphärisch dichtes Period Piece. Tom Hanks glänzt als wagemutiger Amateur-Diplomat – mit leider antiquiert wirkender Fairness. ...weiter


Roland Emmerich

Stonewall

(Kinostart: 19.11.) Ursprungsmythos einer Emanzipationsbewegung: Mit der Stonewall-Rebellion 1969 begann die Entkriminalisierung von Homosexualität. Blockbuster-Regisseur Roland Emmerich macht daraus eine Art Coming-Out-Musical, das die Fakten ignoriert. ...weiter


Michael Fassbender

Steve Jobs

(Kinostart: 12.11.) Götterdämmerung für die Apple-Gemeinde: Regisseur Danny Boyle demontiert den Technik-Guru als Kontrollfreak mit missionarischem Sendungsbewusstsein und skrupelloser Machtgier. Dieser Film sollte als App auf jedem iPhone laufen. ...weiter


Ridley Scott

Der Marsianer – Rettet Mark Watney

(Kinostart: 8.10.) Robinsonade eines Marsmenschen: "Alien"-Regisseur Ridley Scott setzt Matt Damon auf dem roten Planeten aus und lässt ihn zweieinhalb Stunden lang auf Rettung hoffen. In diesem Weltraum-Epos passiert realistischerweise nicht viel. ...weiter


Benicio Del Toro

Sicario

(Kinostart: 1.10.) Der Krieg gegen Drogen als Kampf aller gegen alle: Den politisch-moralischen Schlamassel an der US-mexikanischen Grenze fängt Regisseur Denis Villeneuve so präzise wie fesselnd ein. Benicio Del Toro glänzt als Mysterium im Narco-Modus. ...weiter


Anton Corbijn

Ich bin kein James-Dean-Fan

Hommage unter Kollegen: Der renommierte Fotograf Anton Corbijn hat einen Film über Dennis Stock gedreht, dessen Aufnahmen von James Dean weltberühmt wurden. Die Beziehung von Star und Fotograf beruhe auf einem Missverständnis, erklärt er im Interview. ...weiter

Anton Corbijn

Life

(Kinostart: 24.9.) Mit nur drei Filmen wurde James Dean zum Superstar; er starb mit 24 Jahren. Sein Antlitz kennt die Welt aus Fotos von Dennis Stock. Ihre gemeinsame Zeit hat Anton Corbijn verfilmt – als stimmigen Historienfilm über die USA vor 60 Jahren. ...weiter