Julian Assange

The Story of WikiLeaks

(Kinostart: 11.7.) Julian Assange und Bradley Manning veränderten mit ihren Enthüllungen die Welt – bis sie an Verrat, Größenwahn und Rachefeldzügen scheiterten. Wie es dazu kam, zeichnet die Doku von Alex Gibney ausgewogen und anschaulich nach. ...weiter


Sandra Bullock

Taffe Mädels

(Kinostart: 4.7.) Shannon und Sarah sind ungleiche Partnerinnen. Aber sie müssen sich zusammenraufen. Paul Feig versucht mit „Taffe Mädels“ eine klassische Polizisten-Story als weibliche Buddy-Komödie zu inszenieren. Das ist leider nur mäßig lustig. ...weiter


Xavier Dolan

Laurence Anyways

(Kinostart: 27.6.) Der 24-jährige Xavier Dolan wird seit seinem Regiedebüt „I killed my Mother“ als Regiewunderkind gefeiert. In seinem neuen Film „Laurence Anyways“ erzählt er die berührende Geschichte der großen Liebe eines Transsexuellen - und ihr Scheitern. ...weiter


Gauri Shinde

Englisch für Anfänger

(Kinostart: 27.6.) Culture Clash at its best: Getarnt als Feelgood-Multikulti-Komödie, erzählt Regisseur Gauri Shinde die Geschichte der kulturellen und persönlichen Emanzipation einer indischen Hausfrau und Mutter in New York. ...weiter


Matt Damon

Promised Land

(Kinostart: 20.6.) „Fracking“, die unpopuläre Erdgasgewinnungs-Methode, entwickelt sich zum globalen Problem. Regisseur Gus van Sant greift dieses Thema in seinem neuen Film „Promised Land“ auf, der seine Europa-Premiere auf der diesjährigen Berlinale hatte. ...weiter


Wayne Blair

The Sapphires

(Kinostart: 20.6.) Flashback in die 1960er Jahre: Das Debüt von Regisseur Wayne Blair zeigt als Musical-Komödie mit sozialkritischem Touch, wie sich vier junge Aborigines-Frauen mit ihrem Gesangstalent gegen Rassismus in Australien durchsetzen. ...weiter


Terrence Malick

To the Wonder

(Kinostart: 30.5.) Innere Monologe, Musik und ein unaufhörlicher Bilderstrom: Regisseur Terrence Malick, der große Einzelgänger des US-Kinos, konzentriert sich in seiner experimentell-poetischen Filmerzählung ganz auf die Wahrheit der Liebe. ...weiter


Jeremy Irons

Der Dieb der Worte

(Kinostart: 23.5.) Ruhm second hand: Ein Jungautor schreibt ein gefundenes Manuskript ab und landet einen Bestseller. Das Hochstapler-Drama im Literaturbetrieb der Regisseure Brian Klugman und Lee Sternthal gerät seltsam bieder und verschachtelt. ...weiter


Leonardo DiCaprio

Der große Gatsby (3D)

(Kinostart: 16.5.) Die Erfindung und Vollendung des Nachtlebens: Auf den Partys in Fitzgeralds Roman hört der Jazz nie auf, und Schampus fließt in Strömen. Regisseur Baz Luhrmann verfilmt ihn als prachtvoll-dekadente Ausstattungs-Orgie. ...weiter


Nicole Kidman

Stoker

(Kinostart: 9.5.) Sterben in Schönheit: Der neue Film von Südkoreas Regie-Chamäleon Park Chan-wook ist ein sehr stilvoll ausgestatteter Familien-Thriller. Delikate Details und das gute Ensemble lassen über den leicht verkorksten Plot hinwegsehen. ...weiter