Lars Eidinger

Mathilde

(Kinostart: 2.11.) Alleinherrscher mit menschlichem Antlitz: Vor seiner Thronbesteigung wagte der letzte Zar Nikolai II. eine leidenschaftliche Affäre mit einer Tänzerin. Das inszeniert Regisseur Aleksey Uchitel opulent und fesselnd – russische Reaktionäre protestieren. ...weiter


Serdar Akar

Tal der Wölfe - Vaterland

(Kinostart: 28.9.) Erdoğan als Retter und Vollender von Atatürks Republik: Regisseur Serdar Akar deutet den Putschversuch in der Türkei vom Juli 2016 im Sinne der AKP-Regierung. Verräterische Details machen diesen Superagenten-Actionfilm sehr aufschlussreich. ...weiter


Ildikó Enyedi

Körper und Seele

(Kinostart: 21.9.) Traumdeutung für Verliebte: Zwei Schlachthof-Kollegen in Budapest kommunizieren miteinander im Schlaf. Für ihre poetisch schillernde Liebesgeschichte findet die ungarische Regisseurin Ildikó Enyedi traumschöne Bilder – der Berlinale-Gewinner 2017. ...weiter


Emin Alper

Abluka - Jeder misstraut jedem

(Kinostart: 7.9.) Dystopie mit arg beschränkten Mitteln: Der bemühte Polit-Thriller von Regisseur Emin Alper über die Türkei als Polizeistaat krankt an zäher Handlung, mäßigen Schauspielern und flachen Dialogen – darüber lächelt das Erdogan-Regime nur. ...weiter


Călin Peter Netzer

Ana, mon amour

(Kinostart: 24.8.) Fragmente einer neurotischen Liebe: Der rumänische Regisseur Călin Peter Netzer schildert die Beziehung einer Angstkranken zu ihrem aufopferungsvollen Mann. Sein ambitioniertes Psychodrama gerät etwas anämisch und bodenschwer. ...weiter


Andrej Kontschalowski

Paradies

(Kinostart: 27.7.) Von Tschechow zu Himmler und zurück: Der russische Regisseur Andrej Kontschalowski porträtiert drei Menschen in der Weltkriegs-Endphase. Sein so eigenwilliges wie fesselndes Psychogramm wurde in Venedig 2016 für die beste Regie prämiert. ...weiter


Alexej Mizgirev

Der Duellist

(Kinostart: 6.7.) Stellvertreter-Schütze bei Ehrenhändel: Einen Ex-Offizier, der sich für Duelle anheuern lässt, jagt der russische Regisseur Alexej Mizgirev durch einen rasant-opulenten Abenteuerfilm voller Literatur-Referenzen im Petersburg von 1860. ...weiter


Katrin Rothe

1917 – Der wahre Oktober

(Kinostart: 11.5.) Der Triumph der Bolschewiki als monumentale Bastelarbeit: Zum 100. Jahrestag der russischen Revolution stellt Filmemacherin Katrin Rothe sie als Trickfilm nach – eine animierte Geschichtsvorlesung aus der Sicht von fünf Künstlern. ...weiter


Goran Radovanović

Enklave

(Kinostart: 16.2.) Im KFOR-Panzer zur Schule: Mit den Augen eines einsamen Jungen blickt Regisseur Goran Radovanović auf den serbisch-albanischen Konflikt im Kosovo. Sein präzise inszeniertes Drama ergreift aber einseitig Partei für die serbische Sache. ...weiter


Radu Jude

Scarred Hearts – Vernarbte Herzen

(Kinostart: 9.2.) Zauberberg am Schwarzen Meer: Im Rumänien der Zwischenkriegszeit zwingt seine Krankheit einen jungen Intellektuellen, jahrelang im Bett zu bleiben. Max Blechers autobiographischen Roman von 1937 verfilmt Regisseur Radu Jude passend statisch. ...weiter