Juliana Rojas + Marco Dutra

Gute Manieren

(Kinostart: 26.7.) Eine fleischliche Beziehung: Die Krankenschwester Clara zieht das Werwolf-Kind ihrer Geliebten groß. Komplexes brasilianisches Horror-Drama, das in seinem ständigen Wechsel von Stilen und Genres etwas mehr verspricht als es einlösen kann. ...weiter


Alejandro Jodorowsky

Endless Poetry

(Kinostart: 19.7) Im surrealen Bilderrausch: Der exzentrische chilenische Filmemacher Alejandro Jodorowsky fasziniert mit einem autobiographischen Spielfilm, der vor allem einer poetischen Logik folgt – ein wildes Fest der Farben und der Fantasie. ...weiter


Lucrecia Martel

Zama

(Kinostart: 12.7.) Reichtum, Ruhm und der Sinn des Daseins: Ein spanischer Kolonialoffizier wartet in Südamerika vergeblich auf sein Glück. Regisseurin Lucretia Martel inszeniert ein eigenwilliges Historiendrama, das tief in die Kolonialgeschichte blickt. ...weiter


Jhonny Hendrix Hinestroza

Candelaria - Ein kubanischer Sommer

(Kinostart: 5.7.) Sex und Video, aber keine Lügen: Ein altes kubanisches Ehepaar entdeckt seine Leidenschaft füreinander neu. Regisseur Jhonny Hendrix Hinestroza inszeniert einen melancholischen Film voller Nostalgie – und mit einer seltsamen Plotwendung. ...weiter


Fernando Pérez

Letzte Tage in Havanna

(Kinostart: 25.1.) Der eine will weg, der andere muss sterben: Regisseur Fernando Pérez erzählt von zwei Freunden, die in der verfallenden Hauptstadt Kubas vor sich hinleben – tragikomisches Kammerspiel über eine Gesellschaft, die genug hat vom Regime. ...weiter


Amat Escalante

The Untamed

(Kinostart: 11.1.) Sex aus dem Weltall: Ein Meteorit bringt entfesselte Lust nach Mexiko. Diese bizarre Prämisse benutzt Regisseur Amat Escalante für das subtile Porträt einer Kleinbürger-Familie in der Provinz – ein verblüffend stimmiger Mix diverser Film-Genres. ...weiter


Lukas Valenta Rinner

Die Liebhaberin

(Kinostart: 9.11.) Nackt sind alle Menschen gleich: nur nicht im Luxusviertel, von dem Regisseur Rinner erzählt. Dort trifft eine libertäre Nudistenkolonie auf die Ignoranz der Reichen – groteske Gesellschaftssatire über einen etwas anderen Klassenkampf. ...weiter


Mariano Cohn + Gastón Duprat

Der Nobelpreisträger

(Kinostart: 2.11.) Wenn Erfolg zur Qual wird: Das argentinische Regieduo erzählt von einem berühmten Autor, der seine größten Erfolge hinter sich hat und in seiner alten Heimat als Verräter gilt – schmissige, aber klischeehafte Satire auf das Künstlerdasein. ...weiter


Sebastián Lelio

Eine fantastische Frau

(Kinostart: 7.9.) Fremd in der eigenen Haut: Im Film von Sebastián Lelio ringt eine Transsexuelle um Anerkennung in einer intoleranten Familie – schmerzhaftes wie ermutigendes Emanzipationsdrama über die Fallstricke sexueller Identitätsbehauptung. ...weiter


Pablo Larraín

Neruda wollte Flucht-Nervenkitzel

Porträtist politischer Ikonen: Vier Wochen nach "Jackie" über die Kennedy-Witwe kommt die nächste Filmbiographie von Pablo Larraín ins Kino. Sein Werk über Chiles Nationaldichter Pablo Neruda sei aber eher ein Anti-Biopic, so der Regisseur im Interview. ...weiter