Mathieu Amalric

Tournée

(Kinostart: 8.9.) Labsal für Unterleib und Seele: Ein abgehalfterter Impresario zieht mit seiner Burlesque-Truppe durch die Provinz. Bei diesem erotischen Augenschmaus macht sogar der Kater danach Spaß.

...weiter
Corinna Belz

Gerhard Richter Painting

(Kinostart: 8.9.) Alltag im Atelier des Malerfürsten: Richter arbeitet sich an der Leinwand ab, und die Kamera sieht dabei zu. Mit wenigen Wortwechseln wird die Dokumentation zur Hommage an sein Genie – aber kein Porträt.

...weiter
Alexej Popogrebsky

How I ended this summer

(Kinostart: 1.9.) Endspiel im ewigen Eis: Alexej Popogrebskys Psychodrama am Polarkreis, das bei der Berlinale 2010 mit drei Silbernen Bären ausgezeichnet wurde, ist ein minimalistisches Meisterwerk.

...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Derzeit im Berliner Bröhan-Museum: Er war der Allesmaler der Niederlande um 1900 – Jan Toorop beherrschte alle Stile virtuos. Zu Lebzeiten populär, wurde er hierzulande später vergessen. Nun tourt seine erste Werkschau seit Jahrzehnten (im Video die erste Station in der Münchener Villa Stuck) – eine echte Entdeckung.

Auch neu im Kino ab 20. April

  • „Alles unter Kontrolle!“ von Philippe de Chauveron („Monsieur Claude und seine Töchter“): Komödie über die Abschiebung mit Hindernissen eines straffälligen und renitenten Afghanen in seine Heimat.
  • „The Queen of Katwe“ von Mira Nair mit David Oyelowo („Selma“): Porträt einer Slow-Bewohnerin in Uganda, die zur Schachmeisterin aufsteigt.
  • Stille Reserven“: mit Stipe Erceg („Schilf – Alles, was denkbar ist, existiert“): blutleere science fiction-Kopfgeburt aus Österreich – Eliten-Bürokrat wechselt zu Widerstand im Untergrund.
  • „Bleed for this“: Biopic über die Rehabiliation eines Boxers nach schwerem Unfall – er schafft es wieder in den Ring.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Veit Helmer

Baikonur

(Kinostart: 1.9.) Culture Clash beim Rückflug zur Erde: Eine schöne Kosmonautin landet in den Armen eines kasachischen Dorfjungen. Das aberwitzige Raumfahrt-Märchen aus dem russischen Weltraum-Bahnhof sprüht vor brillantem Raketen-Schrott.

...weiter
Patricia Clarkson

Cairo Time

(Kinostart: 1.9.) Orgie des Orient-Kitsches: Regisseurin Ruba Nadda lässt zwei reife Turteltauben beim Müßiggang in Kairo sich ausdauernd und folgenlos anschmachten. Ein Freudenfest für Leser von Rosamunde Pilcher.

...weiter
Robert Thalheim

Westwind

(Kinostart: 25.8.) Vom Badestrand zur Republikflucht: Hamburger Jungs schmuggeln ihren ostdeutschen Ferien-Flirt 1988 durch den Eisernen Vorhang. Eine bittersüße Liebesgeschichte als federleichter Historienfilm.

...weiter

Top-Ausstellungen im April

  • „Unter italienischen Himmeln“: Italienbilder des 19. Jahrhunderts bis 28.5. im Albertinum, Dresden
  • „Magritte. Der Verrat der Bilder“: erste Werkschau seit 20 Jahren bis 5.6. in der Schirn Kunsthalle, Frankfurt/ Main
  • „Das Feld hat Augen. Bilder des überwachenden Blicks“: bis 2.7. im Museum für Fotografie, Berlin
  • „Alchemie. Die Große Kunst“: große Themen-Ausstellung bis 23.7. im Kulturforum, Berlin
  • „Cranach. Meister – Marke – Moderne“: umfassende Werkschau bis 30.7. im Museum Kunstpalast, Düsseldorf

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. „Die andere Seite der Hoffnung“ von Aki Kaurismäki
  2. „Moonlight“ von Barry Jenkins
  3. „Wilde Maus“ von und mit Josef Hader
  4. „A United Kingdom“ mit David Oyelowo
  5. „Verleugnung“ mit Rachel Weisz + Timothy Spall
  6. „Lommbock“ mit Moritz Bleibtreu
  7. „Lion – Der lange Weg nach Hause“ von Garth Davies
  8. „Es war einmal in Deutschland“ mit Moritz Bleibtreu
  9. „Nichts zu verschenken“ mit Dany Boon
  10. „Dancing Beethoven“ von Arantxa Aguirre
Ziska Riemann + Luci van Org

Lollipop Monster

(Kinostart: 25.8.) Form swallows function: Verspielte Erinnerungen einer Comic-Zeicherin und eines Ex-Techno-Starlets an ihre Girlie-Freundschaft können ihr Spielfilm-Debüt nicht füllen. Ein quietschbuntes Bildergewitter für kindliche Gemüter.

...weiter
Matthias Schweighöfer

What a man

(Kinostart: 25.8.) Frauenschwarm Matthias Schweighöfer spielt einen grübelnden Softie – das kann nicht gutgehen. Tut es aber doch: Nach albernen Mutproben findet er zu seiner wahren Bestimmung – als Mann, der Sibel Kekilli glücklich macht.

...weiter
Woody Allen

Midnight in Paris

(Kinostart: 18.8.) Eine Zeitreise in Europas Vergangenheit als Blick in seine Zukunft: Ein US-Tourist trifft in den 1920er Jahren die Geisteshelden seiner Träume. Der Klischee-Bilderbogen zeigt als Vision, was Europa erwartet.

...weiter