Sion Sono

Guilty of Romance

(Kinostart: 19.7.) Education érotique einer belesenen Hausfrau: Erst wird die brave Izumi zur Nutte, dann in einen Lustmord verstrickt. Alle Genre-Grenzen sprengend, gelingt Regisseur Sono ein Panorama der Passionen von Shakespearescher Wucht. ...weiter
Frédéric Beigbeder

Sex gehört zu Kino + Büchern

In «Das verflixte 3. Jahr» verfilmt Frédéric Beigbeder eine Episode seines Liebeslebens. Ein Gespräch über Selbstentblößung, Mädchen per Klick bei Facebook und Panik-Attacken bei Dreharbeiten. ...weiter
Frédéric Beigbeder

Das verflixte 3. Jahr

(Kinostart: 19.7.) Der französische Skandal-Autor verfilmt seinen eigenen Roman – samt billigen Gags und Zoten en gros. Damit profiliert sich Frédéric Beigbeder als französisches Pendant zu Tommy Jaud oder Mario Barth. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Fantasy südlich der Sahara: Afrofuturisten malen sich Afrikas Führungsrolle bei neuen Technologien und Weltraum-Eroberung aus. Ihre oft naiv verspielten Visionen stellt der Hartware Medienkunstverein erstmals als "Afro-Tech and the Future of Re-Invention" gebündelt vor - noch bis 22.4. im Dortmunder U.

Auch neu im Kino ab 19. April

  • "Die Pariserin: Auftrag Baskenland": französische Komödie - eine Geschäftsfrau lernt Landleben lieben.
  • "Solange ich atme" mit Andrew Garfield ("Silence"): Melodram über ein englisches Liebespaar in den 1950er Jahren - der Mann ist vom Hals abwärts gelähmt.
  • "Roman J. Israel, Esq. – Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit" von Dan Gilroy ("Nightcrawler"): Porträt eines Strafverteidigers - Preis für sperrigsten Titel des Jahres.
  • "The King - Mit Elvis durch Amerika" mit Ethan Hawke ("Born to be Blue") + Alec Baldwin ("Blue Jasmine"): Roadmovie in Elvis' Rolls Royce durch USA im Niedergang.
  • "The 15:17 to Paris" von Clint Eastwood ("Jersey Boys", "Unforgiven - Erbarmungslos"): Dokudrama um drei US-Soldaten, die 2015 ein Terrorattentat im Zug verhinderten.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

M. Dewald + O. Lammert

Global Viral - Die Virus-Metapher

(Kinostart: 19.7.) Vom Organismus über Volks-Körper und infizierte PC-Festplatten bis zum «viralen Marketing»: Als Metapher sind Viren allgegenwärtig. Dieser ihnen gewidmete Film-Essay ist optisch karg, aber geistig nahrhaft. ...weiter
Pierre Duculot

Das Haus auf Korsika

(Kinostart: 12.7.) Guter Wohlfühl-Film für Naturfreunde: Die junge Christine erbt ein Bauernhaus auf Korsika. Das Leben dort zeigt Regisseur Duculot als attraktive Alternative zu McJobs für Europas Generation Jugend-Arbeitslosigkeit. ...weiter
Bogdan George Apetri

Periferic

(Kinostart: 12.7.) Atemlos durch Bukarest: Eine junge Mutter muss binnen 24 Stunden Rumänien verlassen, sonst landet sie wieder im Knast. Hauptdarstellerin Ana Ularu brilliert als Naturgewalt in einem Gefängnis-Drama der anderen Art. ...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  • "Jankel Adler": Werkschau des jüdischen Avantgardisten vom 17.4. bis 12.8. im Von der Heydt-Museum, Wuppertal
  • "Flashes of the Future: Die Kunst der 68er": Rückblick auf Utopien vom 20.4. bis 19.8. im Ludwig Forum, Aachen
  • "Hello World. Revision einer Sammlung": Entwurf einer nicht-eurozentrischen Kunstgeschichte des 20. Jh. vom 28.4. bis 26.8. im Hamburger Bahnhof, Berlin
  • "Karl Marx 1818 - 1883. Leben. Werk. Zeit": zum 200. Geburtstag vom 5.5. bis 21.10. im Rheinischen Landesmuseum und Stadtmuseum Simeonstift, Trier.

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "Lady Bird" von Greta Gerwig mit Saoirse Ronan
  2. "3 Tage in Quiberon" mit Marie Bäumer
  3. "Transit" von Christian Petzold mit Franz Rogowski
  4. "Die Verlegerin" von Steven Spielberg mit Meryl Streep
  5. "Wildes Herz" von Charly Hübner
  6. "Das schweigende Klassenzimmer" von Lars Kraume
  7. "Das etruskische Lächeln" mit Brian Cox
  8. "Call me by your Name" von Luca Guadagnino
  9. "The Death of Stalin" mit Steve Buscemi
  10. "Die Sch'tis in Paris" von und mit Daniel Boon
Noomi Rapace

Babycall

(Kinostart: 12.7.) Was schreit da aus dem Babyphon? Im norwegischen Psycho-Thriller von Pål Sletaune spielt Noomi Rapace, Star der «Millenium»-Trilogie, eine überforderte junge Mutter – womit der Film den Zuschauer foppt. ...weiter
David Cronenberg

Cosmopolis

(Kinostart: 5.7.) Ein Staatsbegräbnis für die Finanz-Branche: «Twilight»-Star Robert Pattinson brilliert als Börsen-Hai im rollenden Stahl-Sarg, dem steigende Kurse sein komfortables Grab schaufeln. ...weiter
Robert B. Weide

Woody Allen: A Documentary

(Kinostart: 5.7.) Ein Porträt des Autorenfilm-Veteranen als Serien-Fertigung: Diese Doku für einen US-Fernsehsender hakt brav alle Stationen von Woody Allens Biografie ab und schönt seinen eigenwilligen Charakter. ...weiter