Berlin

Von Lüge und Wahrheit

In Cannes wurde er 1997 zum «Besten Regisseur aller Zeiten» gekürt: Er hat den Autorenfilm geprägt wie kein anderer. Doch sein Werk gerät in der Internet-Ära außer Sicht. Dagegen setzt die Deutsche Kinemathek eine Ausstellung samt Berlinale-Retrospektive. ...weiter
Darren Aronofsky

Schwanensee als Halluzinogen-Trip

Darren Aronofsky porträtiert Grenzgänger, die ihr Leben einer bizarren Manie opfern. In «Black Swan» zerbricht Natalie Portman am Wunsch, als Tänzerin perfekt zu sein. Ein Gespräch über klassische Heldensagen und die Nabelschnur mit dem Universum. ...weiter
Frederick Wiseman

Struktur erst beim Schneiden

Dokumentar-Filmer Frederick Wiseman beobachtet in seinem 38. Film "La Danse: Das Ballett der Pariser Oper" den Tanz-Alltag einer der berühmtesten Compagnien der Welt. Ein Gespräch über Dreh ohne Vorbereitung an Orten, die Tennis-Plätzen gleichen. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Eine Welt aus Grautönen: Der Belgier Hans Op de Beeck verzichtet bei seinen Skulpturen, Installationen und Trickfilmen fast immer auf Farben. Das schärft des Betrachters Aufmerksamkeit - seine Arbeiten werden zu Kulissen für Assoziationen und Erinnerungen. Die Retrospektive "Out of the Ordinary" wird im Kunstmuseum Wolfsburg als aufwändiges Gesamtkunstwerk inszeniert.

Auch neu im Kino ab 18. Mai

  • "You'll never walk alone" von André Schäfer ("Herr von Bohlen"): Doku über die inoffizielle Fußballvereins-Hymne.
  • "Sing it Loud – Luthers Erben in Tansania": ein Ständchen zum Lutherjahr - Doku über Chöre in Tansania, dem Land mit der größten lutherischen Kirche in Afrika.
  • "Zwischen den Stühlen": Doku über die mangelhafte Ausbildung und Startprobleme von Junglehrern.
  • "6 Jahre, 7 Monate und 16 Tage - Die Morde des NSU" von Sobo Swobodnik ("Sexarbeiterin"): Essay-Doku mit Text-Collage über die rechtsextremistische Terrorgruppe.
  • "National Bird": Doku über die kaum kontrollierbare Bedrohung durch militärische Drohnen.
  • "Alien: Covenant" von Ridley Scott ("Prometheus - Dunkle Zeichen"): Fortsetzung der science fiction-Saga.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Lambert Wilson

Mönche sind Fixsterne der Welt

«Von Menschen und Göttern» zeigt die letzten Monate von acht französischen Mönchen, die im algerischen Bürgerkrieg sterben: 1996 wurden die Trappisten-Mönche von Tibhirine brutal ermordet. Lambert Wilson spielt die Rolle des Abtes Christian. ...weiter
Tilda Swinton

Liebe löst Revolutionen aus

In «I am love» spielt Tilda Swinton die russische Gattin eines Mailänder Industriebosses, die mit einem Koch durchbrennt. Ein Gespräch über die Liebe als Medium des Erwachens und die Strategie, das Publikum mit einem Schaumbad einzuseifen. ...weiter

Top-Ausstellungen im April

  • „Unter italienischen Himmeln“: Italienbilder des 19. Jahrhunderts bis 28.5. im Albertinum, Dresden
  • "Magritte. Der Verrat der Bilder": erste Werkschau seit 20 Jahren bis 5.6. in der Schirn Kunsthalle, Frankfurt/ Main
  • „Das Feld hat Augen. Bilder des überwachenden Blicks“: bis 2.7. im Museum für Fotografie, Berlin
  • „Alchemie. Die Große Kunst“: große Themen-Ausstellung bis 23.7. im Kulturforum, Berlin
  • "Cranach. Meister – Marke – Moderne": umfassende Werkschau bis 30.7. im Museum Kunstpalast, Düsseldorf

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "Jahrhundertfrauen" von Mike Mills
  2. "Beuys" von Andres Veiel
  3. "Get Out" von Jordan Peele
  4. "Rückkehr nach Montauk" von Volker Schlöndorff
  5. "Happy Burnout" mit Wotan Wilke Möhring
  6. "Zwischen den Stühlen" von Jakob Schmidt
  7. "Ein Dorf sieht schwarz" von Julien Rambaldi
  8. "Einsamkeit und Sex und Mitleid" von Lars Montag
  9. "Die andere Seite der Hoffnung" von Aki Kaurismäki
  10. "Berlin Rebel High School" von Alexander Kleider