Rønning + Sandberg

Kon-Tiki

(Kinostart: 21.3.) Die große Überfahrt: Mit einem Floß zeigte Thor Heyerdahl 1947, dass Pazifik-Inseln von Amerika aus besiedelt wurden. Nun ist seine legendäre Seereise als klassisches Abenteuer-Epos ohne übertriebenes Pathos verfilmt worden. ...weiter
Ulrich Seidl

Paradies: Glaube

(Kinostart: 21.3.) Fußsoldatin in der Sturmtruppe der Kirche: Im zweiten Teil seiner Paradies-Trilogie porträtiert Regisseur Seidl eine Frömmlerin, die ihre Mitbürger missioniert. Das subtile Sittenbild mündet in eine Machismo-Gewaltorgie. ...weiter
James Franco

Spring Breakers

(Kinostart: 21.3.) Ballermann in Florida: Mit Porträts kaputter US-Teenies wurde Regisseur Harmony Korine bekannt. Nun nimmt er studentische Strandparty-Rituale aufs Korn – mit einem überlangen Werbespot in wirrer Videoclip-Ästhetik. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Als diese "Ariadne auf Naxos" ab 1815 durch die USA tourte, erregte das Aufsehen: Ihre Blöße war sittenstrengen Puritanern zuwider. Hierzulande ist das Bild so unbekannt wie fast alle 130 Exponate der Schau "Es war einmal in Amerika: 300 Jahre US-amerikanische Kunst" - sie wurde in der Alten Welt lange ignoriert. Nun stellt das Kölner Wallraf-Richartz-Museum sie vor - bis 24.3.

Auch neu im Kino ab 21. März

  • "Vorhang auf für Cyrano": Historien-Komödie über die Entstehung 1897 von "Cyrano de Bergerac", des in Frankreich meistgespielten Theaterstücks.
  • "Head full of Honey" von Til Schweiger mit Nick Nolte ("Gangster Squad"): US-Remake von "Honig im Kopf".
  • "Wintermärchen": Drama über ein Rechtsterroristen-Trio analog zur NSU-Gruppe.
  • "Wir" von Jordan Peele ("Get out"): schwarzer Horrorfilm über die Monster in uns allen.
  • "Free Solo": Doku über den Extrem-Kletterer Axel Honnold, Oscar für besten Dokumentarfilm 2019.
  • "Die Goldfische" mit Tom Schilling ("Werk ohne Autor", "Tod den Hippies - Es lebe der Punk!"): Komödie über einen Ex-Banker im Rollstuhl, der mit Behinderten Schwarzgeld über die Grenze schmuggeln will.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Roberto Moreira

Paulista

(Kinostart: 14.3.) Liebesleid in der Mega-City: Drei Hochhaus-Bewohner suchen in São Paulo nach Herzensglück – und scheitern an Großstadt-Problemen. Ihre Desillusionierung inszeniert Regisseur Moreira unspektakulär, doch äußerst präzise. ...weiter
Anthony Hopkins

Hitchcock (2012)

(Kinostart: 14.3.) Ein Psycho-Drama über «Psycho»: Der Horror-Klassiker wäre beinahe gescheitert – aus Geldmangel und Ehe-Streit. Regisseur Sacha Gervasi rehabilitiert Hitchcocks Frau in einem so spannenden wie amüsanten Film über den Film. ...weiter
Gael García Bernal

¡No!

(Kinostart: 7.3.) Wie man einen Diktator mit TV-Werbespots stürzt: Dem Rückblick auf Chiles Referendum 1988 gegen Pinochet gibt Regisseur Pablo Larrain einen charmanten Nostalgie-Look – mit einer Hauptfigur im zeitlos aktuellen Dilemma. ...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  • "Yoko Ono: Peace is Power": Retrospektive vom 4.4. bis 7.7. im Museum der bildenden Künste, Leipzig
  • "Emil Nolde - Der Künstler im Nationalsozialismus" vom 12.4. bis 15.9. im Hamburger Bahnhof, Berlin
  • "Utrecht, Caravaggio und Europa" vom 17.4. bis 21.7. in der Alten Pinakothek, München
  • "Gustave Caillebotte. Mäzen der Impressionisten" vom 17.5. bis 15.9. in der Alten Nationalgalerie, Berlin
  • "Van Gogh: Stillleben": erste Einzelschau zum Thema vom 26.10. bis 2.2.2020 im Museum Barberini, Potsdam

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "Green Book – Eine besondere ..." mit Viggo Mortensen
  2. "Trautmann" von Marcus H. Rosenmüller
  3. "Die Berufung" von Mimi Leder mit Felicity Jones
  4. "Der Junge muss an die frische Luft" von Caroline Link
  5. "Vice – Der zweite Mann" mit Christian Bale
  6. "Der Goldene Handschuh" von Fatih Akin
  7. "Beale Street" von Barry Jenkins
  8. "Reiß aus - Zwei Menschen ..." von L. Wendt + U. Stirnat
  9. "Kirschblüten & Dämonen" von Doris Dörrie
  10. "Mid90s" von Jonah Hill
Bille August + Jeremy Irons

Nachtzug nach Lissabon

(Kinostart: 7.3.) Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Pascal Mercier als Euro-Großproduktion: Der dänische Regisseur Bille August jagt ein internationales Star-Ensemble durch die Handlung, doch vom Flair des Romans bleibt wenig übrig. ...weiter
Sylvie Michel

Die feinen Unterschiede

(Kinostart: 7.3.) Ein Arzt erzieht seinen Sohn mit Taxi-Geld, seine Putzfrau verbietet ihrer Tochter das Handy. Als beide verschwinden, kommt es zum sozialen Eklat – das zeigt Sylvie Michels Debüt-Film gelungen, aber nicht frei von Klischees. ...weiter
Inigo Westmeier

Drachenmädchen

(Kinostart: 28.2.) 26.000 Schüler im Gleichschritt: Neben dem Tempel, wo Kung-Fu erfunden wurde, liegt Chinas größte Kampfkunst-Schule. Regisseur Westmeier zeigt anschaulich ihren paramilitärischen Alltag, tippt aber Probleme nur an. ...weiter