Matthias Schweighöfer

What a man

(Kinostart: 25.8.) Frauenschwarm Matthias Schweighöfer spielt einen grübelnden Softie - das kann nicht gutgehen. Tut es aber doch: Nach albernen Mutproben findet er zu seiner wahren Bestimmung - als Mann, der Sibel Kekilli glücklich macht. ...weiter
Woody Allen

Midnight in Paris

(Kinostart: 18.8.) Eine Zeitreise in Europas Vergangenheit als Blick in seine Zukunft: Ein US-Tourist trifft in den 1920er Jahren die Geisteshelden seiner Träume. Der Klischee-Bilderbogen zeigt als Vision, was Europa erwartet. ...weiter
Katarzyna Rosłaniec

Shopping Girls - Galerianki

(Kinostart: 18.8.) Für eine Handvoll Złoty: Girlies im Einkaufszentrum lachen sich Freier an, um tolle Klamotten kaufen zu können. Die simpel gestrickte Konsumismus-Kritik nimmt vorhersehbar die schlimmstmögliche Wendung. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Seit Samstag in den REM Mannheim: Vietnams Kultur ist mehr als 3000 Jahre alt - aus heimischen Traditionen und chinesischen Einflüssen entstanden einzigartige Formen. Sie werden in "Schätze der Archäologie Vietnams" sehr anschaulich und originell präsentiert - in der bislang größten Ausstellung zum Thema in Europa.

Auch neu im Kino ab 21. September

  • "Hereinspaziert!" von Philippe de Chauveron ("Monsieur Claude und seine Töchter"): Komödie aus Frankreich um Star-Autor, der eine neunköpfige Roma-Familie aufnimmt.
  • "Leanders letzte Reise" mit Jürgen Prochnow ("Die Dunkle Seite des Mondes"): 92-Jähriger fährt nach Kiew, um seine große Liebe wiederzufinden.
  • "Blind & Hässlich": deutsche boy meets girl-Komödie - sie gibt sich als blind aus, er hält sich für hässlich.
  • "Das System Milch" von Andreas Pichler ("Das Venedig Prinzip"): Doku über Milchviehwirtschaft.
  • "Kingsman - The Golden Circle (3D)" mit Colin Firth ("Kingsman - The Secret Service", "Genius"): sequel der Agentenfilm-Parodie - Briten treffen auf die US-"Statesman".

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Simonsson + Stjärne Nilsson

Sound of Noise - Musik-Terroristen

(Kinostart: 11.8.) Einstürzende Neubauten unplugged: Sechs Schlagzeuger legen mit innovativen Gastauftritten eine Großstadt lahm. Nur die Umbaupausen, auch Rahmenhandlung genannt, ziehen sich arg lang hin. ...weiter
Isabella Rossellini

Die Einsamkeit der Primzahlen

(Kinostart: 10.8.) Postmodernes Biedermeier: Alice und Mattia, beide emotional versehrt, schmachten einander seit Kindertagen an. Die Verfilmung eines italienischen Erfolgsromans gerät zur bleischweren Ode auf unerfüllte Jugendliebe. ...weiter
Subadeh Mortezai

Im Bazar der Geschlechter

(Kinostart: 4.8.) Die strenge Sexualmoral im Iran kennt ein Schlupfloch: die Ehe auf Zeit. Regisseurin Mortezai porträtiert Mullahs, Machos und Kupplerinnen – das fesselnde Sittenbild einer Gesellschaft voller Widersprüche. ...weiter

Top-Ausstellungen im September

  • "Skulptur Projekte Münster 2017": nur alle zehn Jahre stattfindende Freiluft-Ausstellung bis 1.10. in Münster
  • "Kuss - Von Rodin bis Bob Dylan": charmante Themen-Ausstellung bis 3.10. im Bröhan-Museum, Berlin
  • "Art et Liberté: Surrealismus in Ägypten": bis 15.10. in den Kunstsammlungen K20, Düsseldorf
  • "Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt": Geschichte des Papsttums bis 31.10. in den REM, Mannheim
  • "The Great Graphic Boom: Amerikanische Graphik 1960 – 1990" bis 5.11. in der Staatsgalerie Stuttgart

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "Tulpenfieber" mit Alicia Vikander + Christoph Waltz
  2. "Magical Mystery" von Arne Feldhusen mit Detlev Buck
  3. "Weit. Ein Weg um die Welt" von Allgaier + Weisser
  4. "Der Wein und der Wind" von Cédric Klapisch
  5. "Die Migrantigen" von Arman T. Riahi
  6. "Barfuss in Paris" von Dominique Abel & Fiona Gordon
  7. "Auguste Rodin" von Jacques Doillon mit Vincent Lindon
  8. "Der Stern von Indien" von Gurinder Chadha
  9. "Eine fantastische Frau" von Sebastián Lelio
  10. "On the Milky Road" von Emir Kusturica
Seyfi Teoman

Our Grand Despair

(Kinostart: 4.8.) Zwei türkische Junggesellen und Busenfreunde vergucken sich in dasselbe Mädchen. Wie in «Jules und Jim» von Francois Truffaut bleibt ihre Zuneigung unerfüllt – bloß ohne dessen Humor und Esprit. ...weiter
Johannes Naber

Der Albaner

(Kinostart: 4.8.) Eine Höllenfahrt in den bundesdeutschen Untergrund: Der illegale Einwanderer Arben wird wider Willen zum Kapitalverbrecher. Mit archaischer Wucht gewann der Film in Saarbrücken den Max-Ophüls-Preis. ...weiter
Johannes Naber

Als Rap-Freak ins Außenministerium

«Der Albaner» mordet im Exil für den Brautpreis seiner Verlobten. Regisseur Johannes Naber über Gewalt unter Illegalen und Volkslieder über Emigration. ...weiter