Fatih Akin

Müll im Garten Eden

(Kinostart: 6.12.) Zivilcourage in der Türkei: Eine Abfall-Deponie verpestet das Dorf von Fatih Akins Großeltern. Seine Langzeit-Doku begleitet Anwohner-Proteste gegen Behörden-Willkür – und feiert ihre beeindruckende Beharrlichkeit. ...weiter
François Ozon

In ihrem Haus

(Kinostart: 29.11.) Curiosity killed the cat: Ein Lehrer wird süchtig nach Geschichten seines Schülers und reitet sich damit in den Ruin. François Ozon zieht alle Register seiner Regie-Kunst für ein raffiniertes Spiel mit der Wahrnehmung. ...weiter
Marina Abramović

The Artist Is Present

(Kinostart: 29.11.) Auge in Auge mit der Performance-Künstlerin: Drei Monate lang ließ sich Abramović im MoMA von Besuchern anblicken. Matthew Akers dokumentiert ihre Arbeit als Aktionen einer großen Publikums-Verführerin. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Als Kino noch das Größte war: Im Deutschen Reich gab es drei Mal mehr Lichtspieltheater als heute. Die damalige Filmproduktion bietet ein komplettes Panorama der Epoche; ihr heutiges Bild ist maßgeblich durchs Kino geprägt. Das zeigt wunderbar anschaulich die Ausstellung "Kino der Moderne: Film in der Weimarer Republik" bis 13.10. im Berliner Museum für Film und Fernsehen.

Auch neu im Kino ab 20. Juni

  • "Der Klavierspieler vom Gare du Nord"mit Lambert Wilson ("Ein königlicher Tausch"; "Jacques - Entdecker der Ozeane": vorhersehbares Drama aus Frankreich - straffälliger Jungpianist bekommt bei Wettbewerb neue Chance.
  • "Inna de Yard": Doku über alte Reggae-Musiker.
  • "Happy Lamento" von Alexander Kluge ("Pluriversum") mit Khavn de la Cruz: Essayfilm im mäandernden Kluge-Stil mit Slum-Footage vom Schlingensief der Philippinen.
  • "O Beautiful Night": surreale Dramödie aus Österreich - ein junger Musiker zieht mit dem Tod durch die Nacht.
  • "Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich" mit Charlize Theron ("Atomic Blonde"; "Prometheus - Dunkle Zeichen") + Seth Rogen ("The Disaster Artist"; "Steve Jobs"): US-Komödie - Außenministerin stellt Jugendliebe-Journalisten als ihren Redenschreiber an.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Darragh Byrne

Parked - Gestrandet

(Kinostart: 29.11.) Weder Problem-Drama noch Feelgood- oder Buddy-Movie: Ein obdachloser Dauerparker freundet sich mit einem Junkie an. Darüber dreht der irische Regisseur Darragh Byrne ein leises Kammerspiel mit dezenten Pointen. ...weiter
Pierre Schoeller

Der Aufsteiger

(Kinostart: 22.11.) Im hochtourig laufenden Hamsterrad der Macht: Regisseur Schoeller verfilmt den Arbeits-Alltag eines französischen Ministers. Als Trommelfeuer von Terminen, das Akteure wie Publikum dem Dauer-Stress aussetzt. ...weiter
Susanne Bier + Pierce Brosnan

Love Is All You Need

(Kinostart: 22.11.) Wunderbar beschwingte Sommer-Komödie in Italien von Oscar-Preisträgerin Susanne Bier: Die dänische Regisseurin führt Irrungen und Wirrungen der Liebe mit leichter Hand vor – und großartigen Schauspielern. ...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  • "In einem neuen Licht": Kanada und Impressionismus vom 19.7. bis 17.11. in der Kunsthalle München
  • "Garten der irdischen Freuden" Garten als Metapher vom 26.7. bis 1.12. im Martin-Gropius-Bau, Berlin
  •  Eröffnung des neuen Bauhaus-Museums am 8.9. in Dessau, Sachsen-Anhalt
  • "Tiepolo - Der beste Maler Venedigs" vom 11.10. bis 2.2.2020 in der Staatsgalerie, Stuttgart
  • "Van Gogh: Stillleben": erste Einzelschau zum Thema vom 26.10. bis 2.2.2020 im Museum Barberini, Potsdam

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "Rocketman" von Dexter Fletcher
  2. "The Dead don't die" von Jim Jarmusch
  3. "Burning" von Lee Chang-dong
  4. "Britt-Marie war hier" von Tuva Novotny
  5. "Yoga - Die Kraft des Lebens" von Stephane Haskell
  6. "Zwischen den Zeilen" mit Juliette Binoche
  7. "Edie – Für Träume ist es nie zu spät" von S. Hunter
  8. "Sunset" von László Nemes
  9. "Free Solo" von Jimmy Chin + Elizabeth Chai Vasarhelyi
  10. "Monsieur Claude 2" von Philippe de Chauveron
Alexej Fedorchenko

Stille Seelen – Ovsyanki

(Kinostart: 15.11.) Ein Road Movie durch Russland zur archaischen Fluss-Bestattung: Aus zart hingetupften Akzenten im fahlen Licht des Nordens komponiert Regisseur Fedorchenko eine karge Elegie auf die Liebe, die alle Sinne betört. ...weiter
Orhan Eskiköy + Zeynal Doğan

Babamin Sesi - Stimme meines Vaters

(Kinostart: 15.11.) Papa ist nur noch auf Tonbändern präsent: Mit Audio-Aufnahmen und stillen Bildern erzählen die Regisseure Eskiköy und Doğan ein Familien-Schicksal – und damit die Geschichte kurdischer Aleviten in der Türkei. ...weiter
Wachowski + Tom Tykwer

Cloud Atlas

(Kinostart: 15.11.) Neo trifft Lola in einer «Ästhetik des Widerstands» 2.0: Die Wachowski-Geschwister und Tom Tykwer verfilmen einen Episoden-Roman als Parallel-Erzählungen voller Verbindungs-Linien – und feiern das revoltierende Subjekt. ...weiter