München

Jeff Wall in München

Akribisch inszenierte Fotos in großformatigen Leuchtkästen: Jeff Wall präsentiert seine Bilder wie Gemälde Alter Meister. Die Pinakothek der Moderne zeigt 19 seiner Werke: Ihre spezielle Stimmung einer Ruhe vor dem Sturm nutzt sich auf Dauer ab.

...weiter
Hamburg + Dresden

Dionysos – Rausch und Ekstase

Wein, Weib und Gesang: Dionysos ist der populärste antike Gott. Bucerius Kunstforum und Residenzschloss zeigen Kunstwerke aus drei Jahrtausenden: Ein sinnesfroher Mythen-Überblick, bei dem aber Veränderungen im Lauf der Zeit zu kurz kommen.

...weiter
Berlin + Pirmasens

Arte Postale - Künstlerpost

Schreib mal wieder! Künstler verzieren Post gern mit Bildern, Skizzen und Collagen. Die Akademie der Künste breitet 700 Briefe und Postkarten aus: ein Sammelsurium ganz nach dem Geschmack von Akademie-Präsident und Postkarten-Verleger Klaus Staeck.

...weiter
Hamburg

Dänemarks Aufbruch in die Moderne

Als Schweißtropfen an der Nase noch Kunst-Skandale auslösten: Ab 1880 erlebte die dänische Malerei ihren “modernen Durchbruch”. Wie sie sich von Nationalromantik zum radikalen Symbolismus entwickelte, zeigt die Kunsthalle nüchtern und kompetent.

...weiter
Berlin

Picasso: Frauen – Stiere – Meister

Meister aller Kunst-Klassen und -Techniken: Picasso bleibt der wichtigste Künstler des 20. Jahrhunderts. Wie virtuos vielseitig er war, führt das Kupferstichkabinett vor: mit Grafiken aus eigenem Bestand in einer innovativ inszenierten Ausstellung.

...weiter
Johannes Holzhausen

Das große Museum

(Kinostart: 16.10.) Zwischen Reichskrone und Mottenfallen: Das Kunsthistorische Museum Wien ist eine Welt für sich. Regisseur Holzhausen erkundet sie von der Rüstkammer bis zur Marketing-Abteilung – lakonisch und stilvoll wie das Haus selbst.

...weiter
Mads Mikkelsen

Bronson wirkte wie aus der Hölle

In “The Salvation” spielt Mads Mikkelsen einen klassischen Western-Helden: den einsamen Rächer. Dabei orientierte er sich weniger an Clint Eastwood als am maulfaulen Charles Bronson, erzählt der dänische Schauspieler im Interview.

...weiter
Mads Mikkelsen

The Salvation – Spur der Vergeltung

(Kinostart: 9.10.) Frisch aus der goldenen Ära der 1940/60er Jahre: Der Däne Kristian Levring dreht mit Mads Mikkelsen einen klassischen Western. Alles sieht so aus wie bei John Ford oder Sergio Leone – ein Augenschmaus für Liebhaber des Genres.

...weiter
Chadwick Boseman

Get on up – Die James Brown Story

(Kinostart: 9.10.) Wiederauferstehung des Godfather of Soul: Chadwick Boseman verkörpert den Ausnahme-Musiker mit rastloser Energie, als gäbe es kein Morgen. Dabei spart Regisseur Tate Taylor die Macken von James Brown nicht aus – ein fabelhaftes Biopic.

...weiter
Lone Scherfig

The Riot Club

(Kinostart: 9.10.) Der indiskrete Charme der britischen Aristokratie: Die dänische Regisseurin und Ex-Dogma-Anhängerin Lone Scherfig verfolgt das wüste Treiben von Snob-Studenten in Oxford. An diesem Pamphlet hätten Marx und Engels ihre Freude gehabt.

...weiter

Top-Ausstellungen 2014

Kunst ab 1945: Karl Otto Götz

Er war der schwungvollste Maler der Abstraktion in der Nachkriegszeit - prächtige Werkschau zum 100. Geburtstag in drei Städten.

...weiter

Gegenwart: Die 8 der Wege: Kunst in Beijing

Rätselhaftes China: Diese Schau schlägt Schneisen ins Dickicht der Gegenwartskunst - fast ohne Ai Weiwei.

...weiter

Ethnologica: Inka – Anden-Könige

Totalitär wie Stalin, kontrollwütig wie die NSA: Diese bizarre Kultur stellt das Lindenmuseum in Stuttgart erstmals umfassend vor.

...weiter

Kunst im Film

Mr. Turner - Meister des Lichts

Ein Maler-Genie als Grobian: Mike Leigh erweitert sein Porträt des größten englischen Malers zum grandiosen Epochen-Panorama.

...weiter

Das Salz der Erde

Sebastião Salgado fotografierte unsagbares Leid und strahlende Schönheit in den entlegensten Winkeln der Erde - nun erzählt er Wim Wenders sein Leben.

...weiter

Das große Museum

Das Kunsthistorische Museum in Wien ist eine Welt für sich. Johannes Holzhausen blickt lakonisch und stilvoll hinter die Kulissen.

...weiter
München

Pompeji – Leben auf dem Vulkan

Schlagartig erstarb jedes Leben: Der Vesuv-Ausbruch 79 n. Chr. ist die berühmteste Naturkatastrophe aller Zeiten. Die Hypo-Kunsthalle zeigt frisch restaurierte Funde aus Pompeji, blendend inszeniert: faszinierende Einblicke in den Alltag antiker Römer.

...weiter
Berlin

1813: Schlachtfeld bei Leipzig

Kann man ein historisches Ereignis mithilfe eines einzigen Bildes erklären? Das Deutsche Historische Museum versucht es mit einem Propaganda-Gemälde über die Völkerschlacht – doch seine Gedenk-Ausstellung kommt nicht ohne 300 weitere Objekte aus.

...weiter
Frankfurt am Main

Hélio Oiticica + Brasiliana

Expeditionen auf einen kaum bekannten Kunst-Kontinent: Das MMK stellt den “Andy Warhol Brasiliens” erstmals in Deutschland ausführlich vor. Die Schirn präsentiert acht große Raum-Installationen – ein alle Nerven kitzelndes Fest für die Sinne.

...weiter
Berlin

Ausweitung der Kampfzone

Begraben unter der Last der deutschen Geschichte und sperrigem Plunder: Nach den gelungenen ersten beiden Teilen enttäuscht die dritte Sammlungs-Präsentation der Neuen Nationalgalerie mit Werken von 1968 bis 2000. Da hilft nur Entrümpelung.

...weiter
München

Gerhard Richter: Atlas

Ausflug ins Altmeister-Bildarchiv: In seiner ersten Sonderausstellung nach der Neueröffnung zeigt das Lenbachhaus den riesigen Motiv-Fundus von Gerhard Richter – 802 Tafeln aus sechs Jahrzehnten. Eine Fundgrube für Richter-Fans und Kunsthistoriker.

...weiter
Frankfurt am Main

Der filmische Surrealismus

Bewusste Halluzinationen: Surreales Kino von Pionieren wie Luis Buñuel und Salvador Dalí schockierte mit wüsten Ideen und nie gesehenen Effekten. Die Bewegung strahlte weltweit aus; ihr Einfluss dauert bis heute an, wie das Deutsche Filmmuseum zeigt.

...weiter
Ben Affleck

Gone Girl – Das perfekte Opfer

(Kinostart: 2.10.) Erdrückende Medien-Aufmerksamkeit: Ben Affleck gerät in Verdacht, seine verschwundene Gattin ermordet zu haben. Im hereinbrechenden Presserummel ist bald nichts mehr so, wie es scheint – was Regisseur David Fincher virtuos inszeniert.

...weiter
Annekatrin Hendel

Anderson

(Kinostart: 2.10.) Mit Sascha Arschloch in der Wohnküche: Regisseurin Hendel befragt den prominentesten Stasi-Spitzel der DDR-Subkultur und seine damaligen Freunde und Opfer. Eine nüchterne und aufschlussreiche Bestandsaufnahme zum Thema Verrat.

...weiter
Heinz Emigholz

The Airstrip – Aufbruch der Moderne

(Kinostart: 2.10.) Restekiste der Architektur-Geschichte: Hardcore-Dokumentarfilmer Heinz Emigholz lichtet Betonbauten zwischen Görlitz und dem Westpazifik ab. Dort findet er spärliche Weltkriegs-Spuren – ein Trommelfeuer aus Schnipsel-Späne.

...weiter
Christian Petzold

Phoenix

(Kinostart: 25.9.) Wiedergeburt aus der KZ-Asche: 1945 kehrt Nina Hoss als Jüdin nach Berlin zurück. Ihr Mann erkennt sie nicht, will aber mit ihr ein Erbe erschleichen. Regisseur Petzold inszeniert sein Kammerspiel als leicht sperrigen Film Noir.

...weiter