Düsseldorf

Cranach: Meister – Marke – Moderne

Schlanke Grazien aus dem Baukasten: Lucas Cranach erfand die deutsche Aktmalerei und verbreitete sie mit der größten Werkstatt seiner Zeit. Seine Bilderflut prägt Schönheitsideale bis heute – das zeigt eindrucksvoll eine große Werkschau im Museum Kunstpalast. ...weiter
documenta 14

documenta-Halle

Postfeministisch korrekte Porno-Zombies: In der documenta-Halle frönt Leiter Szymcyk seinem Spleen für Exotisches und Abseitiges aller Art. Der Weg durch diese musikalisch-ethnologische Kuriositäten-Kiste führt schnurstracks in die Vergangenheit. ...weiter
documenta 14

Fridericianum

Da die erste Teil-documenta das Gegenwartskunst-Museum von Athen füllt, wird dessen Kollektion in Kassel gezeigt: als beliebig wirkende Ansammlung zweit- bis drittklassiger griechischer Werke, aus der nur wenige gelungene Beiträge hervorstechen. ...weiter
Michael Haneke

Happy End

(Kinostart: 12.10.) Eine schrecklich suizidale Familie: Chef-Misanthrop Michael Hanekes Film erzählt von einer gut situierten Familie, deren Geschäfte und Empathien vor dem Zusammenbruch stehen – sadistisches Gesellschaftsdrama ohne Happy End. ...weiter
Monika Hielscher+ Matthias Heede

Pre-Crime

(Kinostart: 12.10.) Wir wissen, was du getan haben wirst: Monika Hielscher und Matthias Heeder beleuchten Methoden der präventiven Verbrechensbekämpfung, die auch unbescholtene Bürger kriminalisieren – erhellender Blick auf die dunkle Seite von Big Data. ...weiter
Ryan Gosling + Harrison Ford

Blade Runner 2049

(Kinostart: 5.10.) Erinnerungen aus der Zukunft: Die Fortsetzung des SciFi-Klassikers „Blade Runner“ von Regisseur Denis Villeneuve erzählt von einer Welt, in der virtuell und real ununterscheidbar sind – intensive Dystopie in düsteren Bildern. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Bis 3. Dezember im Berliner Neuen Museum: Die beiden ältesten Hochkulturen der Erde hatten in der Antike keinen direkten Kontakt. Umso aufschlussreicher ist dieser erste systematische Vergleich "China und Ägypten: Wiegen der Welt", worin sich beide Gesellschaften radikal unterschieden (z.B. Geld) und auf welchen Gebieten sie zu ähnlichen Lösungen kamen (etwa bei der Schrift).

Auch neu im Kino ab 23. November

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Weimar + Berlin

Winckelmann – Moderne Antike

Edle Einfalt, stille Größe: Mit homoerotisch grundierten Schönheits- Idealen wurde Johann Joachim Winckelmann zum Begründer von Archäologie und Kunstgeschichte. Zum 300. Geburtstag begräbt ihn das Neue Museum in einer absurd textlastigen Gedenkschau. ...weiter
Kassel

documenta 14

Totale Entgrenzung für die totale Verweigerung: Kurator Adam Szymczyk verwandelt die weltgrößte Ausstellung zeitgenössischer Kunst in eine Neuinszenierung von Agitprop-Spektakeln der 1960/70er Jahre – und versorgt nebenbei das Umfeld in seiner Wahlheimat. ...weiter
Wittenberg + Berlin

Luther + Avantgarde + Luthereffekt

Wie man mit dem Schlagring reformiert: Eine beeindruckende Ausstellung in Wittenberg steckt Gegenwarts-Kunst ins Gefängnis – und veranschaulicht damit Luthers Vermächtnis. Der Martin-Gropius-Bau komprimiert überzeugend 500 Jahre Protestantismus. ...weiter
Tarik Saleh

Die Nile Hilton Affäre

(Kinostart: 5.10.) Allein gegen alle: Im Neo-Noir-Krimi von Regisseur Tarik Saleh kämpft ein Kommissar auf eigene Faust gegen allgegenwärtige Korruption des Mubarak-Regimes in Ägypten. Ein so fesselnder wie düsterer Abgesang auf den Arabischen Frühling. ...weiter
Alain Gomis

Félicité

(Kinostart: 5.10.) Gesichter einer Zwölf-Millionen-Metropole: Das Porträt einer Sängerin in Kinshasa, die ihren kranken Sohn retten will, erweitert Regisseur Alain Gomis zum Panorama afrikanischer Lebenswirklichkeit – prämiert mit dem Silbernen Bären 2017. ...weiter
Serdar Akar

Tal der Wölfe - Vaterland

(Kinostart: 28.9.) Erdoğan als Retter und Vollender von Atatürks Republik: Regisseur Serdar Akar deutet den Putschversuch in der Türkei vom Juli 2016 im Sinne der AKP-Regierung. Verräterische Details machen diesen Superagenten-Actionfilm sehr aufschlussreich. ...weiter

Top-Ausstellungen im November

  • "Tintoretto – A star was born": zum 500. Geburtstag des Genies bis 14.1. im Wallraf-Richartz-Museum, Köln
  • "Hinter der Maske. Künstler in der DDR": 40 Jahre Sozialismus-Kunst bis 4.2. im Museum Barberini, Potsdam
  • "Glanz und Elend in der Weimarer Republik": von Otto Dix bis Jeanne Mammen bis 25.2. in Schirn, Frankfurt
  • "Bestandsaufnahme Gurlitt": NS-Kunstraub und die Folgen bis 11.3. in der Bundeskunsthalle, Bonn
  • "Hawai'i – Königliche Inseln im Pazifik": erste deutsche Ausstellung bis 13.5. im Linden-Museum, Stuttgart

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "The Big Sick" von Michael Showalter mit Holly Hunter
  2. "The Square" von Ruben Östlund
  3. "Fikkefuchs" von Jan Henrik Stahlberg
  4. "Suburbicon" von George Clooney mit Matt Damon
  5. "Gauguin" mit Vincent Cassel
  6. "Maudie" mit Sally Hawkins + Ethan Hawke
  7. "Simpel" mit Frederick Lau + Devid Striesow
  8. "Weit. Ein Weg um die Welt" von Allgaier + Weisser
  9. "Human Flow" von Ai Weiwei
  10. "Die Unsichtbaren - Wir wollen leben" von Claus Räfle
Berlin

Alchemie – Die Große Kunst

Alles hängt irgendwie mit allem zusammen: Eine Überblicks-Ausstellung im Kulturforum über Geschichte und Folgen der Alchemie gerät zum Rundumschlag, der unsystematisch allerlei Objekte diverser Kulturen aneinanderreiht. Dazu passt der Karteikasten-Katalog. ...weiter
Frankfurt am Main

Magritte – Der Verrat der Bilder

Poster-Maler der Philosophie: René Magritte war der rationalste aller Surrealisten – seine Denk-Bilder sollten ungeahnte Zusammenhänge aufzeigen. Dass er mit simplen Motiven zum Postkarten-Lieferanten absank, will die Schirn Kunsthalle ändern – vergeblich. ...weiter
Düsseldorf

Otto Dix: Der böse Blick

Karriere-Kick im Rheinland: Ab 1921 wurde Otto Dix in Düsseldorf zum Star-Künstler. Sein virtuoser Antikriegs- und Erotik-Horror spottet jeder "Neuen Sachlichkeit" – das zeigt eine spektakuläre Gedenkschau zum 125. Geburtstag in den Kunstsammlungen K20. ...weiter
Judi Dench

Victoria & Abdul

(Kinostart: 28.9.) Culture Clash am Königshof: Queen Victoria machte einen Inder zum persönlichen Diener und engen Vertrauten. Diese Episode verfilmt Stephen Frears als kitschfrei beschwingten Feelgood-Historienfilm – mit einer fabelhaften Judi Dench. ...weiter
Reto Caduff + Stephan Plank

Conny Plank– The Potential of Noise

(Kinostart: 28.9.) Als der Weltgeist der Rockmusik südlich von Köln wohnte: Conny Plank war einer der einflussreichsten Musikproduzenten der 1970/80er Jahre. Die Doku seines Sohnes Stephan beschwört wortreich den Mythos, erklärt ihn aber kaum. ...weiter
Ildikó Enyedi

Körper und Seele

(Kinostart: 21.9.) Traumdeutung für Verliebte: Zwei Schlachthof-Kollegen in Budapest kommunizieren miteinander im Schlaf. Für ihre poetisch schillernde Liebesgeschichte findet die ungarische Regisseurin Ildikó Enyedi traumschöne Bilder – der Berlinale-Gewinner 2017. ...weiter