München + Berlin

Jan Toorop (1858–1928)

Dieses Künstler-Chamäleon konnte alles: Der Niederländer Toorop praktizierte virtuos alle gängigen Malstile um 1900. Dabei war sein Beitrag zum Symbolismus radikal, zeigt die Werkschau in der Villa Stuck und dem Bröhan-Museum – eine echte Entdeckung. ...weiter
Mannheim

Peter Gowland’s Girls

Permanent Vacation: Als Pionier der Glamour- und Pin-up-Fotografie strickte Peter Gowland am Mythos vom Traumland Kalifornien mit. Zu seinem 100. Geburtstag zeigen die Reiss-Engelhorn-Museen 170 reizende Aufnahmen – in der ersten Retrospektive weltweit. ...weiter
Düsseldorf

Hinter dem Vorhang

Der Vorhang zu und alle Fragen offen: Sichtbarrieren werten Kunstwerke seit jeher auf – was selten zu sehen ist, wird begehrenswert. Diese Dialektik von Ver- und Enthüllung spielt das Museum Kunstpalast enzyklopädisch durch; von Heiligenbildern bis zu Bettszenen. ...weiter
Nguyen, Barnes, Neergaard-Holm

David Lynch: The Art Life

(Kinostart: 31.8.) Porträt des Filmemachers als junger Maler: Diese Doku über David Lynch verfolgt seinen Werdegang vom bildenden Künstler zum berühmten Regisseur – mit Einblicken in biografische Hintergründe des Meisters suggestiver Horror-Szenarien. ...weiter
Alain Gsponer

Jugend ohne Gott

(Kinostart: 31.8.) Ödön von Horváth trifft "Tribute von Panem": Der antifaschistische Romanklassiker von 1937 wird von Regisseur Alain Gsponer neu verfilmt – als facettenreich inszenierte Gesellschaftsparabel im Zeitalter des Leistungsfetischismus. ...weiter
Charlize Theron

Atomic Blonde

(Kinostart: 24.8.) Charlize Theron schlägt sich durchs geteilte Berlin, Til Schweiger spricht klar und deutlich: Seine Verfilmung einer Graphic Novel macht Regisseur David Leitch zum quietschbunten Agententhriller mit sorgfältiger Ausstattung und gut getimter Action. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Bis 3. Dezember im Berliner Neuen Museum: Die beiden ältesten Hochkulturen der Erde hatten in der Antike keinen direkten Kontakt. Umso aufschlussreicher ist dieser erste systematische Vergleich "China und Ägypten: Wiegen der Welt", worin sich beide Gesellschaften radikal unterschieden (z.B. Geld) und auf welchen Gebieten sie zu ähnlichen Lösungen kamen (etwa bei der Schrift).

Auch neu im Kino ab 23. November

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Schweinfurt

Lockruf der Décadence

Wein, Weib und dekadentes Treiben: Motivisch schöpften viele Maler der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts aus dem Vollen. Ihre Schauwerte adelt das Museum Georg Schäfer zur eigenen Strömung – und verzichtet nonchalant auf eine Begründung seiner These. ...weiter
Stuttgart

Francis Bacon – Unsichtbare Räume

Mit Sinnbildern der gequälten Kreatur wurde Francis Bacon berühmt. Seine Stilmittel waren sehr ökonomisch; darunter flüchtig skizzierte Raumlinien. Ihnen ist erstmals eine fulminante Ausstellung in der Staatsgalerie gewidmet – ein echter Augenöffner. ...weiter
München

Von Gibraltar bis Helgoland

Ein Graf als Genie-Mäzen: Adolf von Schack förderte Mitte des 19. Jahrhunderts spätere Malerfürsten wie Arnold Böcklin oder Franz von Lenbach. Seine einzigartige Sammlung spätromantischer Landschaftsmalerei ist endlich wieder vollständig zu sehen. ...weiter
Christoph Waltz

Tulpenfieber

(Kinostart: 24.8.) Finanzkrise im 17. Jahrhundert: In Amsterdam wurde mit seltenen Tulpenzwiebeln spekuliert – bis die Blase 1637 platzte. Den ersten Börsen-Crash der Neuzeit benutzt Regisseur Justin Chadwick als Kulisse für ein Liebesdrama in historischem Gewand. ...weiter
Călin Peter Netzer

Ana, mon amour

(Kinostart: 24.8.) Fragmente einer neurotischen Liebe: Der rumänische Regisseur Călin Peter Netzer schildert die Beziehung einer Angstkranken zu ihrem aufopferungsvollen Mann. Sein ambitioniertes Psychodrama gerät etwas anämisch und bodenschwer. ...weiter
Christian Bale

The Promise - Die Erinnerung bleibt

(Kinostart: 17.8.) Der ignorierte Genozid: 1915/16 beging die türkische Armee einen Völkermord an den Armeniern, der als Vorbild für den Holocaust diente. Das bereitet Regisseur Terry George als Historien-Epos mit Starbesetzung auf, das aufklärt, aber nicht anklagt. ...weiter

Top-Ausstellungen im November

  • "Tintoretto – A star was born": zum 500. Geburtstag des Genies bis 14.1. im Wallraf-Richartz-Museum, Köln
  • "Hinter der Maske. Künstler in der DDR": 40 Jahre Sozialismus-Kunst bis 4.2. im Museum Barberini, Potsdam
  • "Glanz und Elend in der Weimarer Republik": von Otto Dix bis Jeanne Mammen bis 25.2. in Schirn, Frankfurt
  • "Bestandsaufnahme Gurlitt": NS-Kunstraub und die Folgen bis 11.3. in der Bundeskunsthalle, Bonn
  • "Hawai'i – Königliche Inseln im Pazifik": erste deutsche Ausstellung bis 13.5. im Linden-Museum, Stuttgart

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "The Big Sick" von Michael Showalter mit Holly Hunter
  2. "The Square" von Ruben Östlund
  3. "Fikkefuchs" von Jan Henrik Stahlberg
  4. "Suburbicon" von George Clooney mit Matt Damon
  5. "Gauguin" mit Vincent Cassel
  6. "Maudie" mit Sally Hawkins + Ethan Hawke
  7. "Simpel" mit Frederick Lau + Devid Striesow
  8. "Weit. Ein Weg um die Welt" von Allgaier + Weisser
  9. "Human Flow" von Ai Weiwei
  10. "Die Unsichtbaren - Wir wollen leben" von Claus Räfle
Hannover

130% Sprengel. Sammlung Pur

Mehr Platz ist immer besser: Im neuen Erweiterungsbau arrangiert das Sprengel Museum überzeugend seine hochkarätigen Bestände der Klassischen Moderne. Für die Kunst nach 1945 fehlt ihm noch eine ähnlich schlüssige Präsentation. ...weiter
Völklingen

Buddha: 232 Meisterwerke + McCurry

Begegnung mit dem Erleuchteten: In einer fantastischen Ausstellung zeigt die Völklinger Hütte absolute Spitzenleistungen buddhistischer Kunst – auf diese Schätze in Privatbesitz wäre jedes Museum neidisch. Dazu sind Buddhismus-Fotos von Steve McCurry zu sehen. ...weiter
München + Aschaffenburg

Die Etrusker – Villanova bis Rom

Urahnen der Toskana-Fraktion: Die Etrusker schufen die erste Hochkultur im heutigen Italien. Ihre Sprache ist bis heute unbekannt, ihre Kunst umso beeindruckender – die Staatlichen Antikensammlungen zeigen ein fantastisches Panorama dieser Zivilisation. ...weiter
King Hu

A Touch of Zen

(Kinostart: 17.8.) Spiel mir das Lied vom Tod in Taiwan: Mit seinem Kampfkunst-Klassiker von 1971 revolutionierte Regisseur King Hu den ostasiatischen Film. Sein faszinierend bildgewaltiges Rache-Epos kommt nun digital restauriert wieder ins Kino. ...weiter
Clémentine Deroudille

Robert Doisneau - Auge von Paris

(Kinostart: 17.8.) Mit Kamera, Charme und Empathie: Regisseurin Clémentine Deroudilles porträtiert den französischen Fotografen Robert Doisneau als Menschenfreund, der auf Illusionen setzte und Klischees produzierte – ein gelungenes Film-Denkmal. ...weiter
Gurinder Chadha

Der Stern von Indien

(Kinostart: 10.8.) Geburt zweier Staaten im Flüchtlings-Chaos: Unter welch dramatischen Umständen Indien und Pakistan unabhängig wurden, erzählt Regisseurin Gurinder Chadha mit leichter Hand als mitreißendes Historien-Epos – ohne Scheu vor großen Gesten. ...weiter