Berlin

Roberto Burle Marx: Tropen-Moderne

Ein Renaissancemensch im 20. Jahrhundert: Der Brasilianer Roberto Burle Marx ließ Ideen von Bildern, Skulpturen und Musik in seine epochale Garten- und Landschaftsgestaltung einfließen. Sein Lebenswerk stellt die Deutsche Bank KunstHalle vor – leider recht karg. ...weiter
Berlin

Berlin Art Week 2017: art berlin

Die Kunstmesse ist tot, es lebe die Kunstmesse: Die Koelnmesse verwandelt die frühere "abc – art berlin contemporary" durch freundliche Übernahme in die "art berlin" – diese Rückkehr zur kommerziellen Normalität kommt bei Galerien und Publikum gut an. ...weiter
Hamburg

Bill Viola - Installationen

Rembrandt des Digitalzeitalters: Mit aufwändigen Inszenierungen veranschaulicht der Videokünstler Bill Viola elementare Erfahrungen. Ihm widmen die Deichtorhallen eine opulente Werkschau – zwischen raffinierter Lichtregie und semisakralem Edelkitsch. ...weiter
Margot Robbie

I, Tonya

(Kinostart: 22.3.) Hollywood on Ice: Auf Schlittschuh-Kufen sprang Tonya Harding aus kaputten Verhältnissen ganz nach oben – bis ein Attentat ihre Karriere zerstörte. Aufstieg und Fall der Eisprinzessin zeichnet Regisseur Craig Gillespie packend ambivalent nach. ...weiter
Josef Bierbichler

Zwei Herren im Anzug

(Kinostart: 22.3.) Jagdszenen aus Oberbayern: In der Verfilmung seines Romans "Mittelreich" lässt Schauspieler Josef Bierbichler das Pandämonium des 20. Jahrhunderts wieder auferstehen: Starnberg als Schreckensort, untermalt von Kofelgschroa-Musik. ...weiter
Joaquin Phoenix + Rooney Mara

Maria Magdalena

(Kinostart: 15.3.) Predigen zu bereits Bekehrten: Mit seinem Biopic über die Gefährtin Jesu will Regisseur Garth Davis eine wichtige Gestalt der Heilsgeschichte rehabilitieren − doch historisch präzise Ausstattung und antiquierte Figurenzeichnung widersprechen sich. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Von der Traumfabrik der Weimarer Republik zur bundesdeutschen TV-Fließbandfabrik: Die Ufa hat einen bewegten Werdegang hinter sich. Zum 100-jährigen Bestehen wird ihr die Ausstellung "Die Ufa - Geschichte einer Marke" gewidmet - ab 8.6. im Kulturfoyer der Versicherungskammer-Kulturstiftung, München.

Auch neu im Kino ab 21. Juni

  • "Am Ende ist man tot": Tragikomödie um drei Arbeitslose, die eine reiche Erbin entführen. 
  • "Nicht ohne Eltern": Französische Boulevardkomödie, in der sich ein älteres Ehepaar mit einem Gehörlosen konfrontiert sieht, der behauptet, ihr Sohn zu sein. Mit Christian Clavier ("Monsieur Claude und seine Töchter").
  • "Kolyma": Bizarres dokumentarisches Roadmovie von Stanislaw Mucha ("Tristia - Eine Schwarzmeer-Odyssee") über eine Gegend in Sibirien, in der während der Stalin-Ära Millionen von Menschen in Arbeitslagern umkamen. 
  • "Halaleluja - Iren sind menschlich!": Culture-Clash-Komödie um einen jungen Inder in Irland, dessen Vater einen Schlachthof in einen Halal-Betrieb verwandeln will. Mit Nikesh Patel und Colm Meaney ("Parked - Gestrandet").

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Rostock

Wolfgang Mattheuer

Zeitreise in ein verschwundenes Land: Wolfgang Mattheuer war einer der bekanntesten DDR-Künstler. Zum 90. Geburtstag widmet ihm die Kunsthalle Rostock eine umfangreiche Werkschau – neben gemalter Systemkritik überraschen präzise Landschaftsansichten. ...weiter
Berlin

Rudolf Belling

Ein Extrem-Eklektiker: Der Bildhauer Rudolf Belling beherrschte alle Avantgarde-Stile virtuos. Vor den Nazis, die ihn zugleich ehrten und verfemten, floh er in die Türkei – nun würdigt der Hamburger Bahnhof sein Gesamtwerk mit einer klug arrangierten Retrospektive. ...weiter
Hamburg

Max Pechstein- Künstler der Moderne

Weltreisender in Sachen Expressionismus: Max Pechstein fand seine eindrucksvollsten Motive in Ostsee-Fischerorten, auf der Kurischen Nehrung und Palau im Pazifik. Das zeigt eine solide, etwas karg kommentierte Retrospektive im Bucerius Kunst Forum. ...weiter
Willem Dafoe

The Florida Project

(Kinostart: 15.3.) Sozialrealismus in Lila und Pink: Regisseur Sean Baker porträtiert eine Teenager-Mutter mit ihrer Tochter, die im Motel nahe Disneyland hausen – als quicklebendige Alltagsbeobachtung aus Kinder-Perspektive mit tollen Laiendarstellern. ...weiter
Andrej Swjaginzew

Loveless

(Kinostart: 15.3.) Keine Liebe, nirgends: "Leviathan"-Regisseur Andrej Swjaginzew rechnet mit Egozentrik und Gefühlskälte im heutigen Russland ab. Sein Fallbeispiel einer zerrütteten Ehe samt verschwundenem Kind gerät plakativ und schematisch. ...weiter
Jessica Chastain + Idris Elba

Molly’s Game – Alles auf eine Karte

(Kinostart 8.3.) Das ganze Leben ist ein Bluff: In Aaron Sorkins Regiedebüt organisiert die Jura-Studentin Molly illegale Pokerrunden für Reiche, bis durch die Mafia alles auffliegt – rasantes Glücksspiel-Drama über Lebenslügen mit aberwitzigen Dialogen. ...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  • "Entfesselte Natur: Das Bild der Katastrophe seit 1600": vom 29.6. bis 14.10. in der Hamburger Kunsthalle
  • "Gustav Klimt": einzige deutsche Retrospektive zum 100. Todestag vom 14.10. bis 6.1.2019 in der Moritzburg, Halle
  • "Unheimlich real: Italienische Malerei der zwanziger Jahre": Magischer Realismus in der Kunst vom 28.9. bis 13.1.2019 im Museum Folkwang, Essen
  • "Florenz und seine Maler: Von Giotto bis Leonardo" vom 18.10. bis 27.1.2019 in der Alten Pinakothek, München

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "Papst Franziskus – Ein Mann..." von Wim Wenders
  2. "Die brillante Mademoiselle Neila" mit Daniel Auteuil
  3. "Swimming with Men" von Oliver Parker
  4. "In den Gängen" mit Sandra Hüller + Franz Rogowski
  5. "Isle of Dogs - Ataris Reise" von Wes Anderson
  6. "Vom Ende einer Geschichte" von Ritesh Batra
  7. "Mantra - Sounds into Silence" von Georgia Wyss
  8. "Maria by Callas" von Tom Volf
  9. "Augenblicke: Gesichter einer Reise" mit Agnès Varda
documenta 14

Neue Neue Galerie + Nordstadt

Kassels halbleere Hauptpost bietet eindrucksvolle Ausstellungsflächen: für monumentale Agitprop, Agro-Protestkunst aus Rentier-Schädeln und eine Armee schöner Frauen für Jugo-Berufsmode. Die Nordstadt lockt mit Esoterik-Angeboten für jeden Geschmack. ...weiter
Chemnitz + Mannheim

Schätze der Archäologie Vietnams

Jenseits von Imbiss und Blumenladen: Die faszinierende Vielfalt der vietnamesischen Kultur stellt eine prachtvolle Ausstellung erstmals hierzulande ausgiebig vor. Mit ausgefeilter Inszenierung kommen SMAC Chemnitz und REM Mannheim ohne Fachsimpelei aus. ...weiter
documenta 14

Wang Bing

Ein Riesenreich, das keiner kennt: Der Filmemacher Wang Bing hält die Schattenseiten von Chinas Wirtschaftsboom fest – Armut, Ausbeutung und Verfall. Seine brillant subtilen Dokus sind ein Höhepunkt der documenta – und werden leider miserabel präsentiert. ...weiter
Harry Dean Stanton

Lucky

(Kinostart 8.3.) Eine Legende spielt sich selbst: Mit seinem Porträt des greisen Alltagsrebellen gelingt Regisseur John Carroll Lynch ein witziger, melancholischer Blick auf das Altwerden – berührende Hommage an den jüngst verstorbenen Schauspieler Harry Dean Stanton. ...weiter
Josef Hader

Arthur & Claire

(Kinostart: 8.3.) Selbstmord wird als Paar erst schön: In Amsterdam treffen sich zwei Lebensmüde und gehen gemeinsam durch ihre letzte Nacht. Die schwarzhumorige Dramödie von Regisseur Miguel Alexandre konzentriert sich auf ein famoses Hauptdarsteller-Duo. ...weiter
Mark Noonan

Kevin Roche: Der stille Architekt

(Kinostart: 8.3.) Lob der Arbeitswut: Der 95-jährige Star-Architekt Kevin Roche hat halb Amerika mit Großbauten gepflastert. Ihn porträtiert Regisseur Mark Noonan mit Kollegen-Komplimenten und Hochglanz-Bildern – dabei legt er den Zynismus der Branche bloß. ...weiter