Artikel von Elke Linda Buchholz (22)

Lebt und arbeitet in Berlin. Kam in Porta Westfalica zur Welt. Kunsthistorikerin M.A. Verdient ihr Brot mit Schreiben. Kunst betrachten und Worte dafür finden, was man sieht: Darum geht es. Schrieb und schreibt unter anderem für die "Stuttgarter Zeitung" und den "Tagesspiegel". Reist auch gerne, ist in den Bergen oder an Felsen zu finden. Buchveröffentlichungen (Auswahl): Künstlerinnen. Von der Renaissance bis heute (Prestel Verlag 2003); Die Zwanziger Jahre in Berlin und Modernes Berlin der Kaiserzeit (beide mit Michael Bienert; Berlin Story Verlag, aktualisierte Neuausgabe 2018).

Alle Autoren bei kunstundfilm.de

Stuttgart

Der Meister von Meßkirch

Opulent, brutal, alltagsnah: Die Stuttgarter Staatsgalerie zeigt anschaulich, wie katholische Bildwelten auf die Herausforderung der Reformation ab 1520 reagierten. Sie nahmen verstärkt die Ängste, Hoffnungen und sozialen Brüche der Epoche in den Blick.

...weiter

Berlin

Fahrelnissa Zeid: Moderne-Pionierin

Abstrakter Expressionismus mit Orient-Ornamenten: Fahrelnissa Zeid war eine Wandlerin zwischen den Welten. Als Diplomatengattin verkehrte sie mit Chagall und Henry Moore, ihre Riesen-Bilder sprengten alles Geläufige – die Deutsche Bank KunstHalle stellt sie vor.

...weiter