Artikel von Ingrid Beerbaum (132)

Ingrid Beerbaum kam bei Berlin zur Welt und hat Germanistik, Slawistik und Soziologie in Potsdam, St. Petersburg und Dnjepropetrowsk studiert. Anschließend war sie im PR-Bereich und als Journalistin für Rundfunk, TV-Sender und Presse tätig. Sie lebt und arbeitet in Berlin als Journalistin und Kritikerin für mehrere Zeitungen und Online-Magazine mit dem Schwerpunkt osteuropäisches Kino. Außerdem ist sie als Kuratorin für das Internationale Kurzfilm-Festival "Interfilm" und als Mitglied des deutschen Filmkritiker-Verbandes in Jurys diverser Festivals im In- und Ausland tätig.

Alle Autoren bei kunstundfilm.de

Viggo Mortensen

Green Book - besondere Freundschaft

(Kinostart: 31.1.) Weißer Prolet chauffiert schwarzen Star-Pianisten: Die Südstaaten-Tournee dieses Gespanns stellt rassistische Klischees auf den Kopf. Regisseur Peter Farrelly balanciert seine Feelgood-Dramödie feinfühlig zwischen Komik und ernsten Tönen.

...weiter

Keira Knightley

Colette

(Kinostart: 3.1.) Von der Gatten-Ghostwriterin zur Skandalautorin mit wild bewegtem Lebenswandel: Colette war die erfolgreichste französische Autorin des 20. Jahrhunderts. Regisseur Wash Westmorelands Biopic ist schön ausgestattet, aber etwas zu zahm geraten.

...weiter

Steve McQueen

Widows – Tödliche Witwen

(Kinostart: 6.12.) Sein „Twelve Years a Slave“ gewann 2014 den Oscar als bester Film. Nun lässt Regisseur Steve McQueen vier Gangster-Witwen einen so raffinierten wie spektakulären Coup landen – weil die Machos in der Unterwelt sie als Rivalen völlig unterschätzen.

...weiter

Paweł Pawlikowski

Cold War– Der Breitengrad der Liebe

(Kinostart: 22.11.) Liebe in den Zeiten des Kalten Krieges: Im 60er-Jahre-Schwarzweiß erzählt Regisseur Paweł Pawlikowski von der Amour Fou zweier polnischer Musiker – so atmosphärisch dicht und fesselnd wie schon in seinem Oscar-prämierten Film „Ida“.

...weiter

Adam Driver + Jonathan Pryce

The Man Who Killed Don Quixote

(Kinostart: 27.9.) Wodka-Spots und Windmühlenflügel: Nach diversen gescheiterten Anläufen bringt Regisseur Terry Gilliam endlich seine Version der Geschichte von „Don Quixote“ auf die Leinwand: komplex, verwirrend und mit gewohnt überbordender Fantasie.

...weiter

Eran Riklis

Aus nächster Distanz

(Kinostart: 9.8.) Überkommenes Feindbild: Eine israelische Agentin muss eine libanesische Informantin beschützen und freundet sich mit ihr an. Regisseur Eran Riklis inszeniert einen Film zwischen Kammerspiel und schwer zu durchschauendem Politthriller.

...weiter

Wim Wenders

Grenzenlos

(Kinostart: 2.8.) Die große Liebe und die Miseren dieser Welt: Eine Biomathematikerin und ein Agent verzehren sich nach einander und können nicht zusammenkommen. Wim Wenders verfilmt einen Roman von J.M. Ledgard als prätentiöses Belehrungskino.

...weiter

Sandra Bullock + Cate Blanchett

Ocean’s 8

(Kinostart: 21.6) Diamanten sind die besten Freunde einer Frau: Beim Neustart der Filmreihe um spektakuläre Raubzüge führt Sandra Bullock eine selbstbewusste weibliche Gaunertruppe an. Trotzdem fehlt der Komödie von Regisseur Gary Ross der letzte Pfiff.

...weiter

Morgan Freeman+ Tommy Lee Jones

Das ist erst der Anfang

(Kinostart: 14.6.) Lebensabend zum Fremdschämen: Die Senioren-Komödie von Regisseur Ron Shelton über rivalisierende Rentner in einem Luxus-Resort schwelgt in antiquierten Klischees und strotzt vor Pennäler-Humor mit peinlichen Zoten. Da hört jeder Spaß auf.

...weiter

Roman Polanski

Nach einer wahren Geschichte

(Kinostart: 17.5.) Realität oder Fantasie? In Roman Polanskis Drama vertraut sich eine ausgelaugte Schriftstellerin einer Unbekannten an, die sich in ihr Leben drängt. Doch die Geschichte um verschwimmende Grenzen der Wirklichkeit wirkt blutleer und konstruiert.

...weiter