Berlin

Objects of Wonder-British Sculpture

Last exhibition before Brexit: Das PalaisPopulaire Unter den Linden präsentiert einen kompakten Überblick über britische Bildhauerei seit den 1950er Jahren bis heute. Ihre Entwicklung verläuft analog zur internationalen Szene – aber mit ganz eigenem Humor. ...weiter
Berlin

Mantegna und Bellini

Reine Familiensache: Die berühmten Renaissance-Künstler Andrea Mantegna und Giovanni Bellini waren Schwäger, wurde aber noch nie gemeinsam ausgestellt. Nun lädt die Gemäldegalerie zum Vergleich – zwischen überscharfer Präzision und elegischem Schmelz. ...weiter
Köln

Es war einmal in Amerika

Wo Dollarnoten zu Ölgemälden wurden und umgekehrt: US-Kunst vor 1945 wird hierzulande kaum wahrgenommen. Das ändert das Wallraf-Richartz-Museum – durch eine glänzend bestückte Überblicks-Ausstellung mit Bildern aus 300 Jahren in der Neuen Welt. ...weiter
Ritesh Batra

Photograph

(Kinostart: 8.8.) Mauerblümchen in Mumbai: "Lunchbox"-Regisseur Ritesh Batra porträtiert ein Paar, das vor lauter Hemmungen und Komplexen nicht zueinander findet. Sein sozialer Realismus hat ein Manko: Was seine Akteure bewegt, sieht und hört man nicht. ...weiter
Denys Arcand

Der Unverhoffte Charme des Geldes

(Kinostart: 1.8.) Es gibt ein richtiges Leben im falschen: Paketbote, Prostituierte und Rockerboss unterschlagen Millionen für einen guten Zweck. Was abseitig klingt, macht Regisseur Denys Arcand zur brillant kritischen wie ironischen Krimikomödie mit Sex Appeal. ...weiter
Ilker Çatak

Es gilt das gesprochene Wort

(Kinostart: 1.8.) Gigolo punktet mit Ehrlichkeit: Regisseur Ilker Çatak erzählt nüchtern von der Scheinehe zwischen einem jungen türkischen Tellerwäscher und einer deutschen Pilotin. Daraus wird – für eine Weile – eine Liebe auf Augenhöhe. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

San Francisco war früher mehr als der Firmensitz diverser Internet-Giganten: Hier starteten die Hippies 1967 eine Kulturrevolution. Ihre psychedelische Kunst hat Alltags-Design bis heute stark beeinflusst - das zeigt die Ausstellung "Summer of Love: art, fashion, and rock and roll" - noch bis 28.10. im Berliner PalaisPopulaire.

Auch neu im Kino ab 17. Oktober

  • "Ich war noch niemals in New York" mit Heike Makatsch ("About a Girl") + Moritz Bleibtreu ("Stereo"): Musical-Verfilmung mit Songs von Udo Jürgens.
  • "After the Wedding" mit Julianne Moore ("Maps to the Stars") + Michelle Pfeiffer ("Scarface"): Melodram über Hochzeits-Rivalität zwischen Millionärin und Engagierter.
  • "Born in Evin": Doku über eine Exil-Iranerin, die im Teheraner Folter-Gefängnis zur Welt kam - sehr privat.
  • "Insel der hungrigen Geister": Doku über die Weihnachtsinsel im Indischen Ozean - zwischen Krabbenwanderung und Inhaftierung von Asylsuchenden.
  • "Maleficent: Mistress of Evil" von Joachim Rønning ("Kon-Tiki") mit Angelina Jolie und Elle Fanning ("Mary Shelley"): Fantasy-Abenteuer um dunkle Fee + Tochter.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Berlin

Max Ernst – Zeichendieb

Traum vom Land am Nil: Der deutsche Surrealist schmückte seine Werke oft mit Elementen, die wie Hieroglyphen oder Relikte aus dem alten Ägypten wirken – obwohl er nie dort war. Seine Form-Anleihen breitet die Sammlung Scharf-Gerstenberg hübsch versponnen aus. ...weiter
Berlin + Chemnitz + München

bau1haus – Die Moderne in der Welt

Exportschlager Architektur: Binnen weniger Jahre eroberte modernes Bauen den Globus. Im Bauhaus-Jubiläumsjahr dokumentiert der Fotograf Jean Molitor anschaulich, wie universell verbreitet funktionale Ästhetik ist – eine erhellende Schau im Willy-Brandt-Haus, dem SMAC und der Aspekte Galerie. ...weiter
Leipzig

Megalopolis - Stimmen aus Kinshasa

Die Hauptstadt des Kongo ist ein Moloch – und zugleich das kreative Zentrum Zentralafrikas. Dessen vitale Kunstszene stellt das Grassi-Museum erstmals ausführlich vor: ein heroischer Kraftakt voller schillernder Reize, dem man kleine Mängel gerne nachsieht. ...weiter
Pedro Almodóvar

Leid und Herrlichkeit

(Kinostart: 25.7.) Begehren und Kreativität: Regisseur Pedro Almodóvar erzählt überraschend zurückhaltend von einem alternden Künstler und blickt auch auf sein Leben zurück. Brillante Darsteller machen sein Vexierspiel so leichtfüßig wie anrührend. ...weiter
Natalie Portman + Jude Law

Vox Lux

(Kinostart: 25.7.) Eiseskälte auf den Gipfeln des Ruhms: Am Beispiel einer fiktiven Pop-Diva seziert Regisseur Brady Corbet die Mechanismen der Unterhaltungsbranche – mit ambitioniertem Themen-Katalog und einer furiosen Natalie Portman in der Hauptrolle. ...weiter
Erik Schmitt

Cleo

(Kinostart: 25.7.) "Die fabelhafte Welt der Amélie" in Berlin: Regisseur Erik Schmitt schickt seine Heldin auf Schatzsuche. Sein urbanes Märchen zieht alle Register dessen, was Kino kann – für eine Hommage an den Zauber der Stadt und die Fantasie auf der Leinwand. ...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  • "Die Azteken": umfassende Themenschau vom 12.10. bis 3.5.2020 im  Linden-Museum, Stuttgart 
  • "Van Gogh: Stillleben": erste Einzelschau zum Thema vom 26.10. bis 2.2.2020 im Museum Barberini, Potsdam
  • "Van Dyck": große Werkschau des berühmten Porträtisten vom 25.10. bis 2.2.2020 in der Alten Pinakothek, München
  • "Making van Gogh - Geschichte einer deutschen Liebe" vom 23.10. bis 16.2.2020 im Städel, Frankfurt
  • "Oskar Schlemmer": Bauhaus-Künstler vom 3.11. bis 23.2.2020 im Von der Heydt-Museum, Wuppertal

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "Joker" von Todd Phillips mit Joaquin Phoenix
  2. "Deutschstunde" von Christian Schwochow
  3. "Systemsprenger" von Nora Fingscheidt
  4. "Nurejew - The White Crow" von und mit Ralph Fiennes
  5. "Der Glanz der Unsichtbaren" von Louis-Julien Petit
  6. "Downton Abbey" mit Hugh Bonneville
  7. "Once upon a time... in Hollywood" von Q. Tarantino
  8. "M.C. Escher - Reise in die Unendlichkeit" von R. Lutz
  9. "Fritzi – Eine Wendewundergeschichte" von R. Kukula
  10. "Metallica & San Francisco Symphony: S&M²"
Düsseldorf

museum global- exzentrische Moderne

Global gedacht, lokal gemacht: Die Kunstsammlung NRW will den Begriff von Weltkunst erweitern, indem sie Fallgeschichten aus vier Kontinenten einsammelt. Dabei kommt jeder inhaltliche Zusammenhang abhanden – außer Düsseldorf als Epizentrum der Moderne. ...weiter
Berlin

Freiheit – Kunst der Novembergruppe

Radikal pluralistisch und demokratisch: Die Künstlergruppe stellte hierzulande alle Stile der klassischen Moderne vor. Von Extremisten angefeindet und den Nazis verboten, war sie fast vergessen – daran erinnert die Berlinische Galerie mit einer fulminanten Schau. ...weiter
Kassel

Bernd Zimmer – Kristallwelt

Neuer Wilder in der Natur: Nach grellen Großstadtbildern zog es ihn in die Ferne. Seine raffinierten Gemälde balancieren auf dem Grat zwischen Figürlichem und Abstraktion – im Kopf setzen sie sich zu Landschaften zusammen, zeigt die Werkschau der Neuen Galerie. ...weiter
Vanessa Paradis

Messer im Herz

(Kinostart: 18.7.) Mordserie im XXX-Milieu: Vanessa Paradis spielt eine Schwulenporno-Regisseurin in den 1970ern, der die Darsteller wegsterben. Seine schön schräge Genre-Paraphrase legt Regisseur Yann Gonzalez als Hommage an Giallo-Klassiker an. ...weiter
Cyril Schäublin

Dene wos guet geit

(Kinostart: 18.7.) Trickbetrug im Land der Totalsaturierten: Einen Callcenter-Kriminalfall nutzt der Regisseur Cyril Schäublin für eine Schweiz-Satire, in der sich außer Geld nichts mehr bewegt. Mit leichtfüßigem Humor – ein bemerkenswerter Spagat. ...weiter
Francis Ford Coppola

Apocalypse Now - Final Cut (WA)

(Kinostart: 15.7.) Der beste Kriegsfilm aller Zeiten: 1979 schuf Regisseur Francis Ford Coppola ein absolutes Meisterwerk – seine Entstehung war so desaströs wie das Geschehen selbst. Nun kommt die digital restaurierte Neufassung ins Kino: nur für einen Tag! ...weiter