Paris + Basel

Der junge Picasso – Blau und Rosa

Kunst-Revolutionär vor dem Kubismus: Das Musée d´Orsay breitet Pablo Picassos Frühwerk in verschwenderischer Fülle mit viel Liebe zum Detail aus. Ab Februar 2019 ist sein Frühwerk der Blauen und Rosa Periode in der Fondation Beyeler bei Basel zu erleben. ...weiter
Halle/ Saale

Gustav Klimt

Kaum ein Künstler verkauft sich besser: Manche von Klimts Jugendstil-Ikonen auf Goldgrund werden millionenfach kopiert. Zum 100. Todestag fächert die Moritzburg die gesamte Bandbreite seines Werks auf – voller Überraschungen, doch zuweilen fehlt der Kontext. ...weiter
München

Jörg Immendorff: Für alle Lieben

Ein Ex-Maoist als Staatskünstler der alten Bundesrepublik: Deren Zeitgeist und Personal hielt kein anderer Maler so vielschichtig opulent fest wie Immendorff. Die enorme Bandbreite seines Werks führt das Haus der Kunst in seiner großen Retrospektive anschaulich vor. ...weiter
Philipp Eichholtz

Kim hat einen Penis

(Kinostart: 13.6.) Macho-Pfiffe einfach wegpinkeln: Kims neues Genital macht manches leichter. Anderes nicht: Ihr Kuschelbär-Freund bleibt überfordert. Regisseur Philipp Eichholtz' smarte Komödie über Geschlechterrollen gerät am Ende ein wenig konventionell. ...weiter
Juliette Binoche

Zwischen den Zeilen

(Kinostart: 6.6.) Mehr Schwatzorgie als Seitensprünge: Regisseur Olivier Assayas will die erotische Doppelmoral unter Pariser Intellektuellen enthüllen. Doch sein Sittenbild gerät zur spannungsarmen Zeitdiagnostik – seine Figuren interessiert mehr ihre Jobs als die Liebe. ...weiter
Marcela Said

Los Perros

(Kinostart: 6.6.) Pakt des Schweigens in Chile: Eine Frau der Oberschicht bändelt mit ihrem Reitlehrer an – von seiner dunklen Vergangenheit will ihr Umfeld nichts wissen. Die vielschichtige Sozialstudie von Regisseurin Marcela Said kommt nicht richtig in Fahrt. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Das 19. Jahrhundert verlief in Dänemark turbulent: Während man politisch im Clinch mit dem großen Nachbarn im Süden lag, blühten  Kunst und Kultur. Einen Überblick über die dänische Malerei als Auswahl aus der früheren Privatsammlung Ordrupgaard bietet die Ausstellung "Im Licht des Nordens" von den Nationalromantikern bis zu den faszinierenden Grisaillen von Vilhelm Hammershøi - bis 22.9. in der Hamburger Kunsthalle.

Auch neu im Kino ab 12. September

  • "Gut gegen Nordwind" mit Nora Tschirner und Alexander Fehling ("Das Ende der Wahrheit", "Drei Zinnen"): Bestseller-Verfilmung über Email-Korrespondenz, die in digitaler Affäre mündet.
  • "Meine geliebte Unbekannte": Französische Romcom über eine zweite Chance, in der Liebe das Richtige zu tun.
  • "Ein leichtes Mädchen": französisches Drama über zwei Teenager, die mit vollem Körpereinsatz den Aufstieg zu Geld und Glück proben.
  • "Liberté" von Albert Serra ("Der Tod von Ludwig XIV."): hölzernes Historiendrama über Libertins, die Ende des 18. Jahrhunderts nach Preußen fliehen.
  • "Schwimmen": Jugenddrama über digitales Mobbing.
  • "Über Grenzen": Doku über 64-Jährige, die mit dem Motorrad durch Zentralasien fährt.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Dresden

Ostdeutsche Malerei und Skulptur

Sozialistische Helden und Landschaften, die experimentelle Spielräume boten: Die Zeit scheint reif für einen differenzierten Umgang mit DDR-Kunst. Das Albertinum zeigt, wie sich die Kunstproduktion wandelte, und liefert Hintergründe zur Sammlung. ...weiter
Berlin

London 1938: Bilder gegen Hitler

Von wegen "Entartete Kunst": Ein Jahr vor Kriegbeginn stellte eine Mammutschau den Briten die Vielfalt moderner Malerei in Deutschland vor. Daran erinnert die Liebermann-Villa – mit einem Zehntel der damaligen Exponate, ausführlich kommentiert. ...weiter
Berlin

George Grosz in Berlin

Alle wollen nach Berlin, er nicht: Nach dem US-Exil kehrte der gebürtige Berliner Grosz unwillig zurück. Ohne seine ätzende Polit-Grafik wäre das Bild der Weimarer Republik undenkbar: Das zeigt eine große Werkschau im Bröhan-Museum – mit Stärken und Schwächen. ...weiter
Sebastian Schipper

Roads

(Kinostart: 30.5.) Doppel-Flucht aus Marokko nach Calais: In seinem transkontinentalen Road Movie erzählt Regisseur Sebastian Schipper stimmig, wie eine unwahrscheinliche Freundschaft entsteht – ohne dabei Widrigkeiten der Realität zu beschönigen. ...weiter
Robert Pattinson

High Life

(Kinostart: 30.5.) Abgeschoben in die "Fuckbox": Dieser minimalistische Science-Fiction-Film über eine Strafkolonie im Weltall schert sich nicht um Genre-Konventionen. Mit eigenwilligen Einfällen schafft Regisseurin Claire Denis eine klaustrophobische Atmosphäre. ...weiter
Radu Jude

Mir ist egal, wenn wir Barbaren...

(Kinostart: 30.5.) Vergangenheitsbewältigung in Rumänien: Eine Regisseurin will den Holocaust im Weltkrieg thematisieren – ihre Landsleute leugnen oder vertuschen. Trotz interessanter Details gerät der Film von Regisseur Radu Jude recht statisch und schematisch. ...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  •  Eröffnung des neuen Bauhaus-Museums am 8.9. in Dessau, Sachsen-Anhalt
  • "Tiepolo - Der beste Maler Venedigs" vom 11.10. bis 2.2.2020 in der Staatsgalerie, Stuttgart
  • "Van Gogh: Stillleben": erste Einzelschau zum Thema vom 26.10. bis 2.2.2020 im Museum Barberini, Potsdam
  • "Micro Era. Medienkunst aus China": große Überblicks- Schau vom 5.9. bis 26.1.2020 im Kulturforum, Berlin
  • "Javagold": Schätze aus Indonesiens Inselwelt vom 15.9. bis 13.4.2020 in den Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "Once upon a time... in Hollywood" von Q. Tarantino
  2. "Und der Zukunft zugewandt" mit Alexandra Maria Lara
  3. "Und wer nimmt den Hund?" mit M. Gedeck + U. Tukur
  4. "Late Night - die Show ihres Lebens" mit Emma Thompson
  5. "Synonymes" von Nadav Lapid
  6. "Leid und Herrlichkeit" von Pedro Almodóvar
  7. "Gloria  - Das Leben wartet nicht" von Sebastián Lelio
  8. "Yesterday" von Danny Boyle mit Lily James
  9. "Frau Stern" von Anatol Schuster
  10. "Der Honiggarten - Das Geheimnis..." von A. Jankell
München

Florenz und seine Maler

Die Erfindung der neuzeitlichen Kunst: In der Toskana-Metropole des 15. Jahrhunderts wurden Standards definiert, die europäische Malerei bis heute prägen. Das zeigt die Alte Pinakothek großartig anschaulich anhand von 120 Meisterwerken. ...weiter
Dresden

Gewalt und Geschlecht

Materialschlacht für einen guten Zweck: Eine Mammutschau im Militärhistorischen Museum will Geschlechter-Klischees entkräften – und verzettelt sich mit Bergen von Belegstücken für so schlichte wie eingängige Gleichberechtigungs-Thesen. ...weiter
Berlin

Maler, Mentor, Magier: Otto Mueller

Aufbruchstimmung in der Provinz: Ab 1919 lehrte der Expressionist Otto Mueller an der Kunstakademie in Breslau. Eine Ausstellung im Hamburger Bahnhof versucht sein Wirken nachzuvollziehen und scheitert an einem überambitionierten Konzept. ...weiter
Lars Eidinger

All my Loving

(Kinostart: 23.5.) Kulturprekariat trifft auf Helikopter-Frauchen: Regisseur Edward Berger blickt so warmherzig wie sarkastisch auf ein Geschwister-Trio in der Midlife-Crisis – und übersetzt erfolgreich den Sound der US-Ostküste in deutsches Kino. ...weiter
Bertrand Mandico

The Wild Boys

(Kinostart: 23.5.) Frühlings Erwachen in den Tropen: Regisseur Bertrand Mandico entführt fünf Halbstarke auf eine Insel voller erotischer Reize. Ein irrwitziges, aber sorgsam komponiertes Kaleidoskop der Kinogeschichte – als faszinierend sinnliches Sehvergnügen. ...weiter
Kanwal Sethi

Once Again – Eine Liebe in Mumbai

(Kinostart: 16.5.) Superstar hofiert Köchin: In der Millionenmetropole verlieben sich zwei Menschen aus völlig verschiedenen sozialen Schichten. Regisseur Kanwal Sethi bietet in seinem Bollywood-Arthouse-Mix schöne Bilder, vernachlässigt aber Figuren und Handlung. ...weiter