Mads Mikkelsen

Die Jagd

(Kinostart: 28.3.) Hetzjagd auf den Kinderschänder: Ein Mann wird fälschlich der Pädophilie beschuldigt. Trotz großartiger Darsteller und stimmungsvoller Bilder inszeniert Regisseur Thomas Vinterberg sein Drama etwas zu übertrieben. ...weiter


Geoffrey Rush

The Best Offer – Das höchste Gebot

(Kinostart: 21.3.) Psycho-Thriller im Kunsthandel: Ein Auktionator kann und hat alles, nur keine Frau – bis er einer mysteriösen Auftraggeberin verfällt. Kunst interessiert Regisseur Guiseppe Tornatore weniger als ein brutaler Bluff. ...weiter


Rønning + Sandberg

Kon-Tiki

(Kinostart: 21.3.) Die große Überfahrt: Mit einem Floß zeigte Thor Heyerdahl 1947, dass Pazifik-Inseln von Amerika aus besiedelt wurden. Nun ist seine legendäre Seereise als klassisches Abenteuer-Epos ohne übertriebenes Pathos verfilmt worden. ...weiter


Ulrich Seidl

Paradies: Glaube

(Kinostart: 21.3.) Fußsoldatin in der Sturmtruppe der Kirche: Im zweiten Teil seiner Paradies-Trilogie porträtiert Regisseur Seidl eine Frömmlerin, die ihre Mitbürger missioniert. Das subtile Sittenbild mündet in eine Machismo-Gewaltorgie. ...weiter


Bille August + Jeremy Irons

Nachtzug nach Lissabon

(Kinostart: 7.3.) Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Pascal Mercier als Euro-Großproduktion: Der dänische Regisseur Bille August jagt ein internationales Star-Ensemble durch die Handlung, doch vom Flair des Romans bleibt wenig übrig. ...weiter


Bill Murray

Hyde Park am Hudson

(Kinostart: 28.2.) Weltgeschichte beim Picknick: 1939 besuchte King George VI. den US-Präsidenten Roosevelt auf dessen Landsitz. Aus der historisch zugespitzten Lage kurz vor dem Krieg macht Regisseur Roger Michell nur amüsantes Geplänkel. ...weiter


Tom Hooper

Les Misérables

(Kinostart: 21.2.) Revolutions-Romantik im XXL-Format: Regisseur Tom Hooper verfilmt die Musical-Fassung des Roman-Klassikers von Victor Hugo – als opulent ausgestattetes Überwältigungs-Kino der großen Gesten und Gefühle. ...weiter


Lasse Hallström

Der Hypnotiseur

(Kinostart: 21.2.) Verbrechens-Aufklärung mit Koma-Patient: In der Thriller-Verfilmung von Lasse Hallström beeindrucken beide Hauptdarsteller – doch neben spannungsgeladenen Szenen einer Ehe kommt die eigentliche Handlung zu kurz. ...weiter


Gilles Bourdos

Renoir

(Kinostart: 7.2.) Ein Maler-Porträt als Bonbonniere: Seinen Abgesang auf die Belle Epoque zelebriert Regisseur Bourdos im Stil des Impressionisten als Schwelgerei in delikaten Arrangements, die einen leicht schalen Nachgeschmack hinterlässt. ...weiter


Stefan Schwietert

Balkan Melodie

(Kinostart: 7.2.) Seit den 1950er Jahren erforscht das Schweizer Ehepaar Cellier die Klänge des Balkans. Stefan Schwietert dokumentiert die Pionierleistung der unerschrockenen Musikliebhaber auf den Spuren ihrer damaligen Reisen. ...weiter