Mannheim

Ferne Gefährten

Deutsche Juristen prägten das japanische BGB, ein Militär-Kapellmeister arrangierte die Nationalhymne: Das Kaiserreich half Japan in die Moderne. Heute herrscht Entfremdung, zeigen diplomatisch-diskret die Reiss-Engelhorn-Museen. ...weiter


Berlin

Hokusai - Retrospektive

Einer der bedeutendsten Künstler aller Zeiten: Hokusai hat das Leben im alten Japan in formvollendeten Bildern verewigt. Seinem Riesenwerk widmet der Martin-Gropius-Bau die erste Retrospektive in Deutschland. ...weiter


Berlin

China und die Aufklärung

Berlin will mit der Mammut-Schau «Kunst der Aufklärung» mitten in Peking westliche Werte propagieren. Eine ARTE-Doku zeichnet das PR-Desaster nach; eine Debatte im Martin-Gropius-Bau klärte, wie es dazu kommen konnte. ...weiter


Stuttgart

Weltsichten

Die Quadratur der Erdkugel: Das Linden-Museum feiert seinen 100. Geburtstag mit einer mustergültigen Völkerkunde-Schau. 400 erlesene Exponate bündeln das Kollektivgedächtnis der Menschheit – für eine neue Sicht auf die Welt. ...weiter


Berlin

Königsstadt Naga im Sudan

Naga war die südlichste Stadt im antiken Reich von Meroë zwischen Ägypten und Schwarzafrika: Ihre Ruinen ruhten Jahrtausende im Sand, bis deutsche Archäologen sie ausgruben. Eine spektakuläre Schau im Kulturforum der Volksbank. ...weiter


Berlin

ASIA: Looking South

Riesen-Reliefs prallen mit Autos zusammen, Stilmöbel bergen explosive Fracht: Kunst aus Südostasien zündet symbolische Sprengsätze. Einen aufregenden Einblick in diese vitale Kultur-Szene präsentiert die Galerie Arndt. ...weiter


Berlin

Rabindranath Tagore

Einst gefeierter Poet, heute nahezu unbekannt: Indiens National-Dichter war der erste nichteuropäische Literatur-Nobelpreisträger. Und ein Maler mit einzigartig modernem Stil: Die Museen Dahlem zeigen seine unauslotbaren Bilder. ...weiter


Köln

Lawrence von Arabien

Erfinder der Arabellion: Lawrence von Arabien prägte den modernen Guerilla-Krieg, wählte Könige aus – und übersetzte Homer. Doch zum Helden machte ihn erst eine Multimedia-Show, zeigt das Rautenstrauch-Joest-Museum in Köln. ...weiter


Kassel

Enrique Metinides

Choreographie des Todes: Der mexikanische Fotograf lichtet virtuos Unfälle, Verbrechen und Katastrophen ab. Seine schrecklich schönen Bilder zeigt das Museum für Sepulkralkultur erstmals in Deutschland. ...weiter


Dresden

Die Macht des Schenkens

Die Idee ist gut, doch das Museum noch nicht bereit: Sachsen schickt Barock-Schätze nach Kanada, von dort kommen Ritual-Masken. Daraus wird eine passable Indianer-Schau, aber der angekündigte Kultur-Vergleich bleibt aus. ...weiter