Berlin + Pirmasens

Arte Postale - Künstlerpost

Schreib mal wieder! Künstler verzieren Post gern mit Bildern, Skizzen und Collagen. Die Akademie der Künste breitet 700 Briefe und Postkarten aus: ein Sammelsurium ganz nach dem Geschmack von Akademie-Präsident und Postkarten-Verleger Klaus Staeck.

...weiter

Frankfurt am Main

Hélio Oiticica + Brasiliana

Expeditionen auf einen kaum bekannten Kunst-Kontinent: Das MMK stellt den „Andy Warhol Brasiliens“ erstmals in Deutschland ausführlich vor. Die Schirn präsentiert acht große Raum-Installationen – ein alle Nerven kitzelndes Fest für die Sinne.

...weiter

Berlin

Ausweitung der Kampfzone

Begraben unter der Last der deutschen Geschichte und sperrigem Plunder: Nach den gelungenen ersten beiden Teilen enttäuscht die dritte Sammlungs-Präsentation der Neuen Nationalgalerie mit Werken von 1968 bis 2000. Da hilft nur Entrümpelung.

...weiter

München

Gerhard Richter: Atlas

Ausflug ins Altmeister-Bildarchiv: In seiner ersten Sonderausstellung nach der Neueröffnung zeigt das Lenbachhaus den riesigen Motiv-Fundus von Gerhard Richter – 802 Tafeln aus sechs Jahrzehnten. Eine Fundgrube für Richter-Fans und Kunsthistoriker.

...weiter

Berlin

Meret Oppenheim

Die bekannteste unbekannte Surrealistin: Meret Oppenheim galt lange nur als Muse der Pariser Szene; ihr eigenes, spielerisch experimentierfreudiges Werk wurde übersehen. Nun stellt es der Martin-Gropius-Bau in allen Facetten ausführlich vor.

...weiter

Wien

Albert Oehlen – Malerei

Er war Schalk vom Dienst der „Neuen Wilden“ und ist heute einer ihrer letzten Überlebenden. Doch er und seine Fans frönen weiter der Lust am vollmundigen Schwadronieren in Wort und Bild, wie eine große Retrospektive im MUMOK zeigt.

...weiter

Wien

Gottfried Helnwein

Erlesene Elends-Pornographie: Perfekt hyperrealistisch malt und fotografiert Helnwein Kinder als Gewaltopfer und Nazis mit Comicfiguren − womit er Millionen erreicht. Die Albertina richtet ihm nun die bislang größte Werkschau in Europa aus.

...weiter

Bonn

Kleopatra: Die ewige Diva

Bevorzugt mit blankem Busen: Das sagenhafte Schicksal der ägyptischen Herrscherin fasziniert seit der Antike. Wie ihr Femme-fatale-Image sich im Lauf der Jahrhunderte wandelte, zeigt die Bundeskunsthalle in einer opulenten Ausstellung.

...weiter

Düsseldorf

Leben mit Pop

1963 brachten die späteren Superstars Gerhard Richter, Sigmar Polke und Konrad Lueg die Pop Art nach Deutschland − und nannten sie „kapitalistischen Realismus“. Was daraus wurde, rekonstruiert die Kunsthalle hervorragend ohne Originalitätszwang.

...weiter

Hamburg

Maria Lassnig : Der Ort der Bilder

Körper-Bilder aus Österreich ohne Blut-Happenings: Die Malerin Maria Lassnig hat in ihren Bildern und Filmen stets ihrem Körpergefühl nachgespürt. In den Deichtorhallen ist nun eine hervorragende Retrospektive ihres Lebenswerks zu sehen.

...weiter

Essen

Der Titel wird im Bild fortgesetzt

Keine Autorenkino-Klassiker ohne Filmplakate von Hans Hillmann: Er gestaltete 20 Jahre lang die Poster für Bergman, Buňuel, Fellini, Godard, Truffaut uva. – unverwechselbar prägnant: Das Museum Folkwang zeigt seine 100 besten Entwürfe.

...weiter

Berlin

Antes: Malerei 1958 – 2010

König der Kopffüßler: Horst Antes‘ Geschöpfe bevölkerten die alte Bundesrepublik und verschwanden nach 1990 aus dem Blickfeld. Der Martin-Gropius-Bau wagt nun eine Wiederentdeckung, die den Geist einer untergegangenen Epoche heraufbeschwört.

...weiter

Düsseldorf

Klapheck: Bilder + Zeichnungen

Konrad Klapheck hat wie kein anderer Künstler die Dingwelt durchforstet. Als Maler von Maschinen ging er seinen eigenen Weg; kritisch beäugt und zugleich populär. Das Museum Kunstpalast zeigt eine große Werkschau, samt dubiosen späten Bildern.

...weiter

Berlin

Von Beckmann bis Warhol

Da kommt fast kein Privatsammler mit: Die Bayer AG hat in 100 Jahren rund 2000 Kunstwerke angekauft. 240 Stücke der Firmen-Kollektion werden nun im Martin-Gropius-Bau erstmals öffentlich ausgestellt – eine beeindruckend hochwertige Auswahl.

...weiter

Evelyn Schels

Georg Baselitz

(Kinostart: 11.4.) Zuhause beim Ehepaar Baselitz: Regisseurin Evelyn Schels hängt an den Lippen des Malerfürsten und lauscht seinen Erinnerungen. Ihre Doku beobachtet ihn ausgiebig im Atelier; eine Hommage als unkritische Home Story.

...weiter

Berlin

K. H. Hödicke

Hödicke ist ein Grandseigneur der Berliner Kultur-Szene, die er seit mehr als 50 Jahren mitgeprägt hat. Die Berlinische Galerie zeigt einen gelungenen Überblick über seine variantenreich expressive Kunst – die erste Werkschau seit 20 Jahren.

...weiter

Berlin

Martin Kippenberger: sehr gut

Ein begnadeter Sprücheklopfer, Situations-Komiker, Wortkünstler und Kunstbildner: Martin Kippenberger war und ist eine kaum versiegende Inspirationsquelle. Zum 60. Geburtstag ehrt ihn der Hamburger Bahnhof mit einer großen Werkschau.

...weiter

Köln

David Hockney: A Bigger Picture

Mit seinen Swimmingpool Paintings wurde der Pop-Art-Künstler berühmt. Nun zeigt das Museum Ludwig neue Landschafts-Ansichten: Monumentale Gemälde, teils am Computer entstanden, und Video-Installationen – ein kunterbunter Augenschmaus.

...weiter

Berlin

Heinz Mack

Jagd nach dem Licht: Als Mitgründer der ZERO-Gruppe wurde Heinz Mack ein Hauptvertreter von kinetischer Kunst und früher Land Art. Die Galerie ARNDT zeigt nun eine umfassende Werkschau mit Arbeiten aus 50 Jahren – bis zu bunten Geometrien.

...weiter

Dresden

geteilt | ungeteilt

Im geteilten Deutschland näherten sich Formensprachen der Kunst rascher einander an als die Politik: Das zeigt das Albertinum mit einer großen Überblicks-Schau, die Künstlern abseits des offiziellen Betriebs viel Platz einräumt.

...weiter