Nicole Kidman

Stoker

(Kinostart: 9.5.) Sterben in Schönheit: Der neue Film von Südkoreas Regie-Chamäleon Park Chan-wook ist ein sehr stilvoll ausgestatteter Familien-Thriller. Delikate Details und das gute Ensemble lassen über den leicht verkorksten Plot hinwegsehen.

...weiter

Jon Brewer

BB King - The Life of Riley

(Kinostart: 9.5.) Filmisches Denkmal für eine lebende Legende: B.B. King hat den Blues populär gemacht wie kaum ein anderer Musiker. John Brewers Doku-Porträt erinnert ausgiebig an die elenden Anfänge; nur am Ende verflacht es zu TV-Ästhetik.

...weiter

München

Kino der Kunst

Das ideale Festival für «Kunst+Film»: «Kino der Kunst» ist allein Filmen von bildenden Künstlern gewidmet. Was in Ausstellungen meist nur auf Monitoren läuft, kommt hier auf die große Leinwand – und zeigt überdeutlich Stärken und Schwächen.

...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Bewegungslos schweben am tiefsten Punkt der Erde: Das ermöglicht das Tote Meer. Seine Ufer wirken unwirtlich, sind aber seit Jahrtausenden besiedelt – erstmals im Überblick in der Ausstellung „Leben am Toten Meer – Schätze aus dem Heiligen Land“ ab 24. Juli im LWL-Museum in der Kaiserpfalz, Paderborn

Auch neu im Kino ab 9. Juli

  • „Harriet – Der Weg in die Freiheit“: Historien-Drama über eine schwarze Ex-Sklavin, die in den USA Hunderte von Leidensgenossen befreite – voller Pathos und heiligem Zorn.
  • „Das Beste kommt noch – Le meilleur reste à venir“ mit Fabrice Luchini („In ihrem Haus“, „Nur für Personal!“): französische Komödie über zwei Freunde mit begrenzter Lebenserwartung.
  • „Ronnie Wood: Somebody Up There Likes Me“: Doku über den Gitarristen der Rolling Stones.
  • „Semper Fi“: Action-Drama – Marines-Soldat will zum Tod Verurteilten aus Gefängnis retten.
  • „Gretel & Hänsel“: Neuinterpretation des Märchens auf zeitgenössischem Horroreffekte-Niveau.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Brian de Palma

Passion

(Kinostart: 2.5.) Alles da für Nervenkitzel: Gute Schauspieler, schickes Hochglanz-Setting, Machtkampf, Mobbing und Mord. Doch Brian de Palmas neuer Film, das Remake eines Thrillers von 2010, wirkt so antiquiert, dass keine Leidenschaft aufkommt.

...weiter

Charlotte Rampling

I, Anna

(Kinostart: 2.5.) Mord in der Hochhaus-Einöde von London: Ein Polizei-Kommissar und eine geheimnisvolle Frau verbünden sich im Widerstand gegen die Wahrheit und in der Suche nach Liebe. Psycho-Thriller mit therapeutischen Untertönen.

...weiter

Philip Seymour Hoffman

Saiten des Lebens

(Kinostart: 2.5.) Streichquartett als Schicksals-Gemeinschaft: Im Spielfilm-Debüt von Regisseur Yaron Zilberman geraten vier Mitglieder eines Kammermusik-Ensembles aneinander. Feinsinnige Beziehungs-Studie mit großartigen Star-Schauspielern.

...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  • „Keith Haring“: große Retrospektive des Graffiti-Künstlers ab 21.8. bis 29.11. im Museum Folkwang, Essen
  • „Yayoj Kusama“: erste Werkschau der Japanerin in Deutschland ab 5.9. bis 17.1.2021 im Gropius-Bau, Berlin
  • „Dekadenz und dunkle Träume: Der belgische Symbolismus“ ab Ende 2020 bis Anfang 2021 in der Alten Nationalgalerie, Berlin
  • De Chirico. Magische Wirklichkeit“: Pittura Metafisica ab 22.1.2021 bis 25.4.2021 in der Hamburger Kunsthalle
  • „The Cool and the Cold: Malerei der USA + UdSSR bis 1990“ ab April bis September 2021 im Gropius-Bau, Berlin

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. „Undine“ von Christian Petzold mit Paula Beer
  2. „Die schönsten Jahre eines Lebens“ von Claude Lelouch
  3. „Die Känguru-Chroniken“ von Dani Levy
  4. „Die perfekte Kandidatin“ von Haifaa Al Mansour
  5. „Der Fall Richard Jewell“ von Clint Eastwood
  6. „Parasite“ von Bong Joon-Ho
  7. „Narziss und Goldmund“ von Stefan Ruzowitzky
  8. „Monos – Zwischen Himmel und Hölle“ von A. Landes
  9. „Knives Out – Mord ist Familiensache“ mit Daniel Craig
  10. „La Verité – Leben und lügen lassen“ mit C. Deneuve
Van Groeningen + Heldenbergh

Tattoos als Tagebuch eines Lebens

«The Broken Circle» erzählt vom Auf und Ab der Liebe eines Bluegrass-Musikers zu einer Tätowiererin. Regisseur van Groeningen und Hauptdarsteller Heldenbergh über ehrliche Musik als größtes Geschenk des Lebens und ein sich aufdrängendes Ende.

...weiter
Felix van Groeningen

The Broken Circle

(Kinostart: 25.4.)Boy meets Girl in Belgien: Ein Banjo spielender Ex-Punk und eine Tätowiererin finden zueinander – und scheitern an Kinder-Krankheiten. Vom Berlinale-Publikum prämiertes, tragikomisches Melodram mit berührenden Bluegrass-Songs.

...weiter

Steven Soderbergh

Side Effects

(Kinostart: 25.4.) Psychopharmaka als tödliche Waffe: Eine Depressive ersticht unter Medikamenten-Einfluss ihren Mann. Leider ignoriert Regisseur Soderbergh das Thema Psychiatrie, um einen Thriller ohne Risiken und Nebenwirkungen zu verabreichen.

...weiter