Djo Tunda wa Munga

Viva Riva!

(Kinostart: 15.3.) Blaxploitation im Herzen der Finsternis: Der erste Spielfilm aus dem Kongo ist ein rasant inszenierter Action-Reißer. Mit expliziter Erotik und einem Plot, der so nur in Kinshasa möglich ist – es geht um Benzin-Schmuggel. ...weiter
Martin Gerner

Generation Kunduz

(Kinostart: 15.3.) Ganz dicht dran und zu weit weg: Martin Gerner porträtiert junge Afghanen und ihr Leben im Kriegszustand. Die verschachtelte Montage-Doku aus O-Tönen bietet seltene Einblicke in ihren Alltag – ohne Kommentar. ...weiter
Moritz Bleibtreu

Die vierte Macht

(Kinostart: 8.3.) Polit-Thriller zur Wiederwahl Putins: Ein Deutscher in Moskau landet als Terrorist im Knast und bietet dem Geheimdienst Paroli. Mit aberwitzigem Action-Plot entstellt Regisseur Dennis Gansel das Kreml-Regime zur Kenntlichkeit. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Drei Starkünstler des 18. Jahrhunderts aus drei Ländern waren durch ihre unakademisch lockere Malweise verkappte Revolutionäre: So lautet die These der Hamburger Kunsthalle. Auch wenn sie den systematischen Vergleich nicht ganz durchhält: Die Schau "Goya, Fragonard, Tiepolo - Die Freiheit der Malerei" bietet einen beeindruckenden Reigen von Meisterwerken auf. Bis 13. April.

Auch neu im Kino ab 13. Februar

  • "Nightlife" mit Elyas M'Barek ("What a man") + Frederick Lau ("Victoria", "Das kalte Herz"): deutsche Komödie – verrücktes Date führt zu wilder Verfolgungsjagd durch Berlin.
  • "Tommaso und der Tanz der Geister" von Abel Ferrara mit Willem Dafoe ("Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit"): US-Künstler zieht mit seiner Familie nach Rom.
  • "Looking at the Stars": Doku über die weltweit einzige Ballettschule für Blinde im brasilianischen São Paulo.
  • "The Royal Train" von Johannes Holzhausen ("Das große Museum"): Doku über Ex-Königin von Rumänien, die für Wiedereinführung der Monarchie wirbt.
  • "Sonic the Hedgehog" mit Jim Carrey ("Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll"): Animierte Action-Komödie über einen pubertierenden Igel mit Superkräften.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Klaus Stern

Versicherungsvertreter

(Kinostart: 8.3.) Mehmet Göker war mit 25 Jahren Millionär, mit 29 Chef von 1400 Leuten und mit 32 bankrott. Wie der Selfmademan eine Business-Sekte formte, dokumentiert Klaus Stern – ohne sein Geschäftsmodell zu beleuchten. ...weiter
Stipe Erceg

Schilf

(Kinostart: 8.3.) Kopfgeburt der Quantenmechanik: Regisseurin Claudia Lehmann schickt einen Physik-Professor ins Labyrinth selbst berechneter Parallel-Welten. Ihr theorielastiger Psycho-Krimi ufert in abstrakte Hirngespinste aus. ...weiter
Meryl Streep

Die eiserne Lady

(Kinostart: 1.3.) Margaret Thatchers Regierungszeit von 1979 bis 1990 spaltete Großbritannien: Fans bewunderten ihre Tatkraft, Gegner schmähten ihre soziale Kälte. Im versöhnlich menschelnden Biopic von Phyllida Lloyd brilliert Meryl Streep. ...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  • "En Passant. Impressionismus in Skulptur" vom 19.3. bis 28.6. im Städel Museum, Frankfurt
  • "The Cool and the Cold: Malerei der USA + UdSSR bis 1990" vom 25.4. bis 6.9. im Martin-Gropius-Bau, Berlin
  • "Keith Haring": große Retrospektive des Graffiti-Künstlers vom 29.5. bis 20.9. im Museum Folkwang, Essen
  • "Liberté. Egalité. Beyoncé": Kunst zwischen Demokratie mit Popkultur vom 19.6. bis 4.10. im Haus der Kunst, München
  • "11. Berlin Biennale" der Gegenwartskunst von 13.6. bis 13.9. an mehreren Standorten in Berlin

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "Little Women" von Greta Gerwig mit Saoirse Ronan
  2. "Enkel für Anfänger" mit Barbara Sukowa
  3. "Intrige" von Roman Polanski mit Jean Dujardin
  4. "Lindenberg! Mach Dein Ding" mit Jan Bülow
  5. "1917" von Sam Mendes mit Colin Firth
  6. "Das geheime Leben der Bäume" von J. Adolph/ J. Haft
  7. "Jojo Rabbit" von Taika Waititi
  8. "Knives Out - Mord ist Familiensache" mit Daniel Craig
  9. "Ein verborgenes Leben" von Terrence Malick
  10. "Parasite" von Bong Joon-Ho
Michael Fassbender

Shame

(Kinostart: 1.3.) Regisseur Steve McQueen will Leiden eines Sex-Süchtigen darstellen. Das geht völlig in die Hose: Unmotivierte Handlung und ein sediert wirkender Star in der Hauptrolle ergeben eine Grenzerfahrung in Entsagung. ...weiter
Los Angeles

Kino-Vergangenheit hat Zukunft

Retro-Welle in Hollywood: Bei der Oscar-Vergabe räumten mit «The Artist» und «Hugo Cabret» zwei Rückblicke auf die Stummfilm-Ära ab. Eine wegweisende Entscheidung: Die Film-Industrie entwickelt Geschichts-Bewusstsein. ...weiter
Potsdam

Traumfabrik – 100 Jahre Film

Babelsberg hätte Europas Hollywood werden können – das verhinderten die Brüche des 20. Jahrhunderts. Dennoch haben die größten Studios des Kontinents Kino-Geschichte geschrieben, wie die neue Dauerausstellung im Filmmuseum zeigt. ...weiter