Filmbuch

Tarzanismus und Kalebassen-Kino

Heute startet Afrikas größtes Filmfestival, das FESPACO in Ouagadougou: für einen Kurzbesuch etwas weit weg. Einen guten Überblick über die aktuelle Szene bietet das Buch «Neues afrikanisches Kino» von Manthia Diawara.

...weiter

Berlin

Von Lüge und Wahrheit

In Cannes wurde er 1997 zum «Besten Regisseur aller Zeiten» gekürt: Er hat den Autorenfilm geprägt wie kein anderer. Doch sein Werk gerät in der Internet-Ära außer Sicht. Dagegen setzt die Deutsche Kinemathek eine Ausstellung samt Berlinale-Retrospektive.

...weiter

Darren Aronofsky

Schwanensee als Halluzinogen-Trip

Darren Aronofsky porträtiert Grenzgänger, die ihr Leben einer bizarren Manie opfern. In «Black Swan» zerbricht Natalie Portman am Wunsch, als Tänzerin perfekt zu sein. Ein Gespräch über klassische Heldensagen und die Nabelschnur mit dem Universum.

...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Drei Starkünstler des 18. Jahrhunderts aus drei Ländern waren durch ihre unakademisch lockere Malweise verkappte Revolutionäre: So lautet die These der Hamburger Kunsthalle. Auch wenn sie den systematischen Vergleich nicht ganz durchhält: Die Schau „Goya, Fragonard, Tiepolo – Die Freiheit der Malerei“ bietet einen beeindruckenden Reigen von Meisterwerken auf. Bis 13. April.

Auch neu im Kino ab 27. Februar

  • „Just Mercy“ mit Jamie Foxx („Django Unchained“): US-Justizdrama über einen Anwalt, der sich für zum Tode Verurteilte einsetzt.
  • „Anders essen – Das Experiment“ von Kurt Langbein („Landraub – Die globale Jagd nach Ackerland“): Doku über eine Familie, die sich umweltverträglich ernährt.
  • „Drive me home“: italienisches Drama über schwule Freunde, die Elternhaus in Sizilien vor Verkauf retten wollen.
  • „Das Wunder von Taipeh“: Doku über die erste Frauenfußball-Weltmeisterschaft 1981 in Taiwan.
  • „Chaos auf der Feuerwache“: US-Komödie über Feuerwehrleute, die unfreiwillig zu Babysittern werden.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Frederick Wiseman

Struktur erst beim Schneiden

Dokumentar-Filmer Frederick Wiseman beobachtet in seinem 38. Film „La Danse: Das Ballett der Pariser Oper“ den Tanz-Alltag einer der berühmtesten Compagnien der Welt. Ein Gespräch über Dreh ohne Vorbereitung an Orten, die Tennis-Plätzen gleichen.

...weiter
Lambert Wilson

Mönche sind Fixsterne der Welt

«Von Menschen und Göttern» zeigt die letzten Monate von acht französischen Mönchen, die im algerischen Bürgerkrieg sterben: 1996 wurden die Trappisten-Mönche von Tibhirine brutal ermordet. Lambert Wilson spielt die Rolle des Abtes Christian.

...weiter
Li Cunxin

Maos letzter Tänzer

Weit mehr als ein Tanz-Film: Li Cunxin geriet 1980 zwischen die Fronten des Kalten Krieges. Die Biographie des chinesischen Ballett-Stars, der ins Exil in die USA ging, gerät zum Porträt seiner ganzen Generation.

...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  • En Passant. Impressionismus in Skulptur“ vom 19.3. bis 28.6. im Städel Museum, Frankfurt
  • „The Cool and the Cold: Malerei der USA + UdSSR bis 1990“ vom 25.4. bis 6.9. im Martin-Gropius-Bau, Berlin
  • „Keith Haring“: große Retrospektive des Graffiti-Künstlers vom 29.5. bis 20.9. im Museum Folkwang, Essen
  • „Liberté. Egalité. Beyoncé“: Kunst zwischen Demokratie mit Popkultur vom 19.6. bis 4.10. im Haus der Kunst, München
  • „11. Berlin Biennale“ der Gegenwartskunst von 13.6. bis 13.9. an mehreren Standorten in Berlin

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. „Parasite“ von Bong Joon-Ho
  2. „Little Women“ von Greta Gerwig mit Saoirse Ronan
  3. „Enkel für Anfänger“ mit Barbara Sukowa
  4. „Intrige“ von Roman Polanski mit Jean Dujardin
  5. „Das geheime Leben der Bäume“ von J. Adolph/ J. Haft
  6. „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ von Caroline Link
  7. „Bombshell – Das Ende des Schweigens“ mit N. Kidman
  8. „Jojo Rabbit“ von Taika Waititi
  9. „1917“ von Sam Mendes mit Colin Firth
  10. „Lindenberg! Mach Dein Ding“ mit Jan Bülow
Tilda Swinton

Liebe löst Revolutionen aus

In «I am love» spielt Tilda Swinton die russische Gattin eines Mailänder Industriebosses, die mit einem Koch durchbrennt. Ein Gespräch über die Liebe als Medium des Erwachens und die Strategie, das Publikum mit einem Schaumbad einzuseifen.

...weiter
Oliver Stone

Wall Street 2 - eine Sittenkomödie

23 Jahre nach dem Film «Wall Street» seziert Regisseur Oliver Stone noch einmal die Welt der Hochfinanz. Wieder spielt Michael Douglas die Hauptrolle als skrupelloser Spekulant Gordon Gekko. Ansonsten hat sich einiges geändert, stellt Stone fest.

...weiter
Berlin

Somnambule - Caligari-Festival

Dr. Caligari treibt bis heute sein Unwesen: Auf der «Somnambule» wird sein Vermächtnis im Film, Theater und Kunst vorgestellt.

...weiter