Patricia Clarkson

Cairo Time

(Kinostart: 1.9.) Orgie des Orient-Kitsches: Regisseurin Ruba Nadda lässt zwei reife Turteltauben beim Müßiggang in Kairo sich ausdauernd und folgenlos anschmachten. Ein Freudenfest für Leser von Rosamunde Pilcher. ...weiter

Robert Thalheim

Westwind

(Kinostart: 25.8.) Vom Badestrand zur Republikflucht: Hamburger Jungs schmuggeln ihren ostdeutschen Ferien-Flirt 1988 durch den Eisernen Vorhang. Eine bittersüße Liebesgeschichte als federleichter Historienfilm. ...weiter

Ziska Riemann + Luci van Org

Lollipop Monster

(Kinostart: 25.8.) Form swallows function: Verspielte Erinnerungen einer Comic-Zeicherin und eines Ex-Techno-Starlets an ihre Girlie-Freundschaft können ihr Spielfilm-Debüt nicht füllen. Ein quietschbuntes Bildergewitter für kindliche Gemüter. ...weiter

Kunst+Film-Video des Monats:

Im Dauerstreit um vermeintlichen Antisemitismus auf der documenta fifteen wird völlig übersehen, dass sie die farbenfroheste und sinnlichste Schau seit langem ist. Besonders prächtigen Augenschmaus in exotisch fremdartigen Formensprachen bieten Taring Padi, Atis Resistanz und das Hübner-Areal an Standorten im Osten von Kassel; noch bis 25. September.

Auch neu im Kino ab 29. September

  • „Weinprobe für Anfänger“ von Ivan Calbérac: französische Romcom – ein Weinladen steht vor Bankrott, bis die Betreiberin Verkostungs-Seminare anbietet.
  • „Da kommt noch was“: Liebesdrama über eine ältere verlassene Frau, die sich unversehens in einen jungen Polen verliebt.
  • „Das Böse im Wald“: deutscher Thriller – eine Schauspielerin verschwindet bei Dreharbeiten im Forst.
  • „Rex Gildo – Der letzte Tanz“ von Rosa von Praunheim („Härte“): Doku über Nicht-Coming Out des Schlagersängers.
  • „Smile – Siehst Du es auch?“: Horror-Thriller – nach einem traumatischen Erlebnis dreht eine Psychiaterin durch, und das Böse ergreift Besitz von ihr.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Matthias Schweighöfer

What a man

(Kinostart: 25.8.) Frauenschwarm Matthias Schweighöfer spielt einen grübelnden Softie - das kann nicht gutgehen. Tut es aber doch: Nach albernen Mutproben findet er zu seiner wahren Bestimmung - als Mann, der Sibel Kekilli glücklich macht. ...weiter

Woody Allen

Midnight in Paris

(Kinostart: 18.8.) Eine Zeitreise in Europas Vergangenheit als Blick in seine Zukunft: Ein US-Tourist trifft in den 1920er Jahren die Geisteshelden seiner Träume. Der Klischee-Bilderbogen zeigt als Vision, was Europa erwartet. ...weiter

Katarzyna Rosłaniec

Shopping Girls - Galerianki

(Kinostart: 18.8.) Für eine Handvoll Złoty: Girlies im Einkaufszentrum lachen sich Freier an, um tolle Klamotten kaufen zu können. Die simpel gestrickte Konsumismus-Kritik nimmt vorhersehbar die schlimmstmögliche Wendung. ...weiter

Reportage: Spazierfahrt nach Syrakus

Auf den Spuren von Johann Gottfried Seumes legendärem „Spaziergang nach Syrakus“ 1802 radelt Oliver Heilwagen von Sachsen bis Sizilien. Dabei vergleicht er, was Seume damals sah, mit dem heutigen Italien. Abseits der Rennstrecken führt seine Reportage „Spazierfahrt nach Syrakus“ durch kaum bekannte Gegenden: von schrägen Schönheiten am Straßenrand bis zur Bar als Lebensraum.
304 S. mit 1 Karte + 80 Fotos; 20 €. (Anzeige)

Arthouse-Kino Top 10 Charts

    1. „Mittagsstunde“ mit Charly Hübner
    2. „Don’t Worry Darling“ von Olivia Wilde
    3. „Der Gesang der Flusskrebse“ von Olivia Newman
    4. Freibad“ von Doris Dörrie
    5. „Das Leben ein Tanz“ von Cédric Klapisch
    6. „Moonage Daydream“ von Brett Morgen
    7. „Die Känguruh-Verschwörung“ von Kling + Berner
    8. Die Küchenbrigade“ von Louis-Julien Petit
    9. „Unsere Herzen, ein Klang“ v. Striegnitz + Dobmeier
    10. „Dancing Pina“ von Florian Heinzen-Ziob
Simonsson + Stjärne Nilsson

Sound of Noise - Musik-Terroristen

(Kinostart: 11.8.) Einstürzende Neubauten unplugged: Sechs Schlagzeuger legen mit innovativen Gastauftritten eine Großstadt lahm. Nur die Umbaupausen, auch Rahmenhandlung genannt, ziehen sich arg lang hin. ...weiter

Isabella Rossellini

Die Einsamkeit der Primzahlen

(Kinostart: 10.8.) Postmodernes Biedermeier: Alice und Mattia, beide emotional versehrt, schmachten einander seit Kindertagen an. Die Verfilmung eines italienischen Erfolgsromans gerät zur bleischweren Ode auf unerfüllte Jugendliebe. ...weiter

Subadeh Mortezai

Im Bazar der Geschlechter

(Kinostart: 4.8.) Die strenge Sexualmoral im Iran kennt ein Schlupfloch: die Ehe auf Zeit. Regisseurin Mortezai porträtiert Mullahs, Machos und Kupplerinnen – das fesselnde Sittenbild einer Gesellschaft voller Widersprüche. ...weiter