Lambert Wilson

Mönche sind Fixsterne der Welt

«Von Menschen und Göttern» zeigt die letzten Monate von acht französischen Mönchen, die im algerischen Bürgerkrieg sterben: 1996 wurden die Trappisten-Mönche von Tibhirine brutal ermordet. Lambert Wilson spielt die Rolle des Abtes Christian. ...weiter
Li Cunxin

Maos letzter Tänzer

Weit mehr als ein Tanz-Film: Li Cunxin geriet 1980 zwischen die Fronten des Kalten Krieges. Die Biographie des chinesischen Ballett-Stars, der ins Exil in die USA ging, gerät zum Porträt seiner ganzen Generation. ...weiter

Tilda Swinton

Liebe löst Revolutionen aus

In «I am love» spielt Tilda Swinton die russische Gattin eines Mailänder Industriebosses, die mit einem Koch durchbrennt. Ein Gespräch über die Liebe als Medium des Erwachens und die Strategie, das Publikum mit einem Schaumbad einzuseifen. ...weiter

Kunst+Film-Video des Monats:

Verfolgte Unschuld: Im Alten Testament wird Susanna von zwei Lustgreisen erpresst, bis der Prophet Daniel einschreitet. Die Episode inspiriert seit jeher Maler zu Bildern zwischen Moralismus und Voyeurismus. Wie sich die Akzente verschoben, zeichnet das Kölner Wallraf-Richartz-Museum in der Schau „SUSANNA – Bilder einer Frau vom Mittelalter bis MeToo“ mustergültig nach; bis 26. Februar.

Auch neu im Kino ab 26. Januar

  • „The Son“ mit Hugh Jackman („Greatest Showman“) + Laura Dern („Der große Trip – Wild“): Familiendrama um Ex-Frau und gemeinsamen, schwierigen Sohn.
  • „Close“: belgisches Drama über zwei 13-jährige Freunde, die sich voneinander entfremden, nachdem einer von beiden die Schule gewechselt hat.
  • „Till – Kampf um die Wahrheit“: US-Dokudrama – schwarze Mutter kämpft um Gerechtigkeit für ihren Sohn Emmett Till, der 1955 gelyncht wurde
  • „Return to Seoul“ von Davy Chou („Diamond Island“): 25-jährige Franko-Koreanerin sucht leibliche Eltern.
  • „Caveman – Der Kinofilm“ mit Moritz Bleibtreu („Cortex“): Komödie über die Unvereinbarkeit von Männern und Frauen.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Oliver Stone

Wall Street 2 - eine Sittenkomödie

23 Jahre nach dem Film «Wall Street» seziert Regisseur Oliver Stone noch einmal die Welt der Hochfinanz. Wieder spielt Michael Douglas die Hauptrolle als skrupelloser Spekulant Gordon Gekko. Ansonsten hat sich einiges geändert, stellt Stone fest. ...weiter
Berlin

Somnambule - Caligari-Festival

Dr. Caligari treibt bis heute sein Unwesen: Auf der «Somnambule» wird sein Vermächtnis im Film, Theater und Kunst vorgestellt. ...weiter

Semih Kaplanoglu

Bal - Honig

«Bal – Honig» gewann im Februar den Goldenen Bären. Der türkische Film porträtiert eine naturverbundene Welt, die zu verschwinden droht. ...weiter

Aktuelle Top-Ausstellungen

  • Die Oper ist tot – Es lebe die Oper!“: Geschichte des Musiktheaters bis 5.2.2023 in der Bundeskunsthalle, Bonn
  • „Die Normannen“: Mobilität, Eroberung und Innovation bis 26.2.2023 in den Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim
  • „Guido Reni – der Göttliche“: große Retrospektive des Barockmalers bis 5.3.2023 im Städel, Frankfurt/ Main
  • „Max Beckmann – Departure“ bis 12.3.2023 in der Pinakothek der Moderne, München
  • „Die Habsburger im Mittelalter“: Aufstieg einer Dynastie bis 16.4.2023 im Historischen Museum, Speyer

Arthouse-Kino Top 10 Charts

    1. „The Banshees of Inisherin“ mit Colin Farrell
    2. „Was man von hier aus sehen kann“
    3. „Babylon – Rausch der Extase“ von D. Chazelle
    4. „Maria träumt – oder: Die Kunst des…“
    5. „Acht Berge“ von Groeningen/ Vandermeersch
    6. „Holy Spider“ von Ali Abbasi
    7. „Triangle of Sadness“ von Ruben Östlund
    8. „She said“ von Maria Schrader mit Carey Mulligan
    9. „Aftersun“ von Charlotte Wells
    10. „The Menu“ von Mark Mylod mit Ralph Fiennes