Berlin

Body Performance

Mehr Bilder sind immer besser: Von Tanz und Theater bleiben nach der Aufführung nur Aufnahmen, die sie dokumentieren. Eine Tour d'Horizon dieser Foto-Sparte ist im Museum für Fotografie zu sehen: von Menschen in Krokodilen bis zu Nackedeis ohne Geschlechtsorgane. ...weiter

Karlsruhe

bauhaus.film.expanded

Traumfabrik Bauhaus: Viele Lehrer und Schüler der Modernismus-Schmiede versuchten sich im neuen Medium Film. Einen Querschnitt ihres Schaffens präsentiert das ZKM – von amateurhaften Fingerübungen bis zu Meilensteinen der Kinogeschichte. ...weiter

Stuttgart + Wien

Azteken

Vor 500 Jahren zerstörte der Spanier Cortès das Reich der Azteken; ihre Hauptstadt wurde von den Eroberern buchstäblich begraben. Wie faszinierend ihre fremdartige Kultur war, zeigen Lindenmuseum und Weltmuseum mit einer opulent bestückten Überblicks-Schau. ...weiter

Jesse Eisenberg

Résistance – Widerstand

(Kinostart: 14.10.) Vor dem Rampenlicht im Untergrund: Der Pantomime Marcel Marceau rettete als Jüngling in der französischen Résistance Scharen von Kindern das Leben. Regisseur Jonathan Jakubowicz überfrachtet seinen Historienfilm mit zu großen Ambitionen. ...weiter

Adam Driver + Matt Damon

The Last Duel

(Kino-Start: 14.10.) Mann gegen Mann für die Tugend einer Frau: Regisseur Ridley Scott lässt zwei Kämpen die Klingen kreuzen, um einen Vergewaltigungsvorwurf zu klären. Ein passables Mittelalter-Spektakel, virtuos choreografiert und inszeniert. ...weiter

Chiara Mastroianni

Zimmer 212 – In einer magischen Nacht 

(Kinostart: 14.10.) Die Geister, mit denen sie schlief: Eine notorische Ehebrecherin wird mit all ihren Liebhaber gleichzeitig konfrontiert. Regisseur Christophe Honoré kreuzt Psychoanalyse mit Screwball-Komödie – für eine feinsinnig sinnliche Gespenster-Schau. ...weiter

Kunst+Film-Video des Monats:

Ein Kunst-Kontinent wird wiederentdeckt: Fünf Jahre lang waren die Bestände des Museums für Asiatische Kunst im Depot eingelagert. Nun sind sie wieder zu sehen – teilweise: mehr als die Hälfte kommt erst 2022 dazu. Dennoch: Diese riesige Kollektion fantastischer Meisterwerke ist in Deutschland einmalig – nur die Präsentation zur „Neueröffnung im Humboldt Forum“ lässt etwas zu wünschen übrig.

Auch neu im Kino ab 25. November

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Berlin

Pop on Paper – Von Warhol bis...

Als das Protzen noch geholfen hat: Die Pop Art feierte den Konsumismus der Nachkriegszeit so plakativ und krass, dass die ironische Absicht unverkennbar war. Das zeigt ein Best-of von Siebdrucken und anderen Grafiken aus der Sammlung des Kupferstichkabinetts. ...weiter

Frankfurt am Main

Fantastische Frauen

Von wegen Macho-Ästhetik: Surrealistische Künstlerinnen behandelten in ihren Werken Sinnlichkeit und Erotik auf sehr spielerische und originelle Weise. Das führt eine fulminante Überblicks-Schau der Schirn Kunsthalle variantenreich vor – eine echte Entdeckung. ...weiter

Potsdam

Monet. Orte

Eine Europa-Rund- als Lebens-Reise: Auf der Suche nach neuen visuellen Reizen durchquerte Ober-Impressionist Claude Monet den halben Kontinent. Wie sehr seine Malweise vom jeweiligen Motiv abhing, zeigt eine opulente Werkschau im Museum Barberini. ...weiter

Vincent Lindon

Titane

(Kinostart: 7.10.) Radical Chic in Reklame-Optik: Ein Go-go-Girl frönt Autofetischismus, wird Serienkillerin und dann Adoptivsohn. Mit kruder Body-Horror-Fantasy bedient Regisseurin Julia Ducournau gängige Aufreger-Themen des Feuilletons – dafür bekam sie die Goldene Palme. ...weiter

Stefan Ruzowitzky

Hinterland

(Kinostart: 7.10.) Düsteres Kriminalspiel: Kaum zurück aus der Kriegsgefangenschaft, muss Oberstleutnant Perg es mit einem Serienmörder aufnehmen – Regisseur Stefan Ruzowitzky inszeniert einen historischen Thriller in expressionistischer Kulisse. ...weiter

Daniel Craig

Keine Zeit zu sterben

(Kinostart: 30.9.) Bye bye Blondschopf: Dieser James-Bond-Film ist der fünfte und letzte mit Daniel Craig in der Titelrolle. Ihm richtet Regisseur Cary Joji Fukunaga eine opulente Abschiedsvorstellung aus – mit vielen diversen Figuren aus der unübersichtlichen Gegenwart. ...weiter

Aktuelle Top-Ausstellungen

  • „Johannes Vermeer. Vom Innehalten“: bis 2.1.2022 in der Gemäldegalerie Alte Meister, Dresden
  • „Sweat“: Werke von 30 Künstlern zum Thema Transpiration bis 9.1.2022 im Haus der Kunst, München
  • „The Cool and the Cold“: Malerei aus USA und UdSSR 1960–1990 bis 9.1.2022 im Gropiusbau, Berlin
  • „documenta. Politik und Kunst“: Geschichte 1955 bis 1997 bis 9.1.2022 im Deutschen Historischen Museum, Berlin
  • „Caspar David Friedrich und die Düsseldorfer Romantiker“ bis 9.1.2022 im Museum der bildenden Künste, Leipzig

Arthouse-Kino Top 10 Charts

    1. „Contra“ von Sönke Wortmann
    2. „The French Dispatch“ von Wes Anderson
    3. „Lieber Thomas“ mit Albrecht Schuch
    4. „Große Freiheit“ mit Franz Rogowski
    5. „Eiffel in Love“ mit Romain Duris
    6. „Last Night in Soho“ von Edgar Wright
    7. „Ammonite“ von Francis Lee
    8. „Mein Sohn“ von Lena Stahl mit Anke Engelke
    9. „Die Unbeugsamen“ von Thorsten Körner
    10. „Schachnovelle“ mit Oliver Masucci
Chemnitz + Paderborn

Leben am Toten Meer

Unwirtlich, aber seit jeher sehr populär: Orte an den Ufern des Toten Meeres zählen zu den ältesten der Welt. Eindrucksvolle kulturelle Zeugnisse aus 10.000 Jahren präsentieren SMAC und Kaiserpfalz-Museum als aufwändig und originell inszenierte Rundreise. ...weiter

Berlin

Raffael in Berlin

Unten Madonnen, oben Meister-Grafik: Zum 500. Todestag verteilen die Staatlichen Museen ihre Raffael-Bestände auf zwei Ausstellungen. Die kleinteilige Präsentation erstaunt, zeigt aber auch, wie wichtig Kupferstiche von Kollegen für die Popularisierung seines Werks war. ...weiter

Leipzig

Link in Bio- Kunst + soziale Medien

Digitaltechnik mit ihren eigenen Mitteln schlagen: Mit Algorithmen und sozialen Medien kommentieren und kritisieren junge Künstler die virtuelle Realität. Ihre Werke fallen oft recht konventionell aus – das zeigt eine Schau im Museum für bildende Künste. ...weiter

Dietrich Brüggemann

(Kinostart: 30.9.) Szenen einer Ehe – sieben Jahre in 14 Schnitten: Regisseur Dietrich Brüggemann porträtiert ein Mittdreißiger-Paar, das sich in den Schleifen der Selbstoptimierung verfängt. Eine lakonische Komödie, deren Pointen gelegentlich etwas plump geraten. ...weiter

Anne Fontaine

Bis an die Grenze (OT: Police)

(Kinostart: 30.9.) Ist eine Schwangere empathischer? Drei Polizisten stehen vor der Frage, ob sie einen Migranten abschieben oder laufen lassen sollen. Ihr moralisches Dilemma spitzt Regisseurin Anne Fontaine nicht sonderlich glaubwürdig zu. ...weiter

Oliver Masucci

Schachnovelle

(Kinostart: 23.9.) Brettspiel gegen den Irrsinn: Ein NS-Opfer überlebt Isolationshaft mit Denksport. Stefan Zweigs Klassiker verfilmt Regisseur Philipp Stölzl neu – als so kühnes wie beklemmendes Psychogramm mit einem überragenden Oliver Masucci in der Hauptrolle. ...weiter