Augsburg

Der Fotograf Julius Shulman

Mit raffinierten Inszenierungen wurde der Amateur zum Chronisten des «International Style». Seine Sehnsuchts-Bilder einer verschwenderisch eleganten Moderne sind nun im Architekturmuseum Schwaben zu sehen. ...weiter
München

Vermeer in München

Die Alte Pinakothek wird 175 Jahre alt und gönnt sich ein opulentes Jubiläumsprogramm. Höhepunkt ist gewiss «Vermeer in München» - auch wenn das Etikett der Sonderschau schwindelt. ...weiter
Augsburg

Hann Trier: Lob des Rokoko

Abstrakt im Stil des 18. Jahrhunderts malen? Das geht: Der Informel-Maler Hann Trier hat im Krieg zerstörte Deckenbilder neu gestaltet. Nun zeigt eine Schau mustergültig, wie raffiniert er sich den Geist der Epoche anverwandelte. ...weiter
Wien

Viennale 2015

Vergangenheits-Seligkeit im Kino: Österreichs größtes Festival blickt sehr weit zurück. Mit Retrospektiven für Regisseure der Jahrgänge 1908 und 1918, der Gala für eine 85-Jährige und Genrefilmen der 1960/70er. Kein Wunder: Sein Präsident ist 91 Jahre alt. ...weiter
Pablo Larraín

El Club

(Kinostart: 5.11.) Machtkämpfe im Staat im Staate: Ein Rückzugs-Heim für kriminelle Priester in Chile wird zum Schauplatz infamer Intrigen. Für das ausgefeilte Psycho-Drama in malerisch kühlen Bildern erhielt Regisseur Pablo Larraín einen Silbernen Bären 2015. ...weiter
Jens Becker + M. van der Duin

Erich Mielke – Meister der Angst

(Kinostart: 5.11.) Banalität des sozialistischen Bösen: Als Stasi-Chef war Erich Mielke fast 40 Jahre lang heimlicher Herrscher der DDR. Wie er sich so lange an der Macht hielt, kann diese Doku kaum klären: Ihr Material ist zu statisch und konventionell. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

San Francisco war früher mehr als der Firmensitz diverser Internet-Giganten: Hier starteten die Hippies 1967 eine Kulturrevolution. Ihre psychedelische Kunst hat Alltags-Design bis heute stark beeinflusst - das zeigt die Ausstellung "Summer of Love: art, fashion, and rock and roll" - noch bis 28.10. im Berliner PalaisPopulaire.

Auch neu im Kino ab 17. Oktober

  • "Ich war noch niemals in New York" mit Heike Makatsch ("About a Girl") + Moritz Bleibtreu ("Stereo"): Musical-Verfilmung mit Songs von Udo Jürgens.
  • "After the Wedding" mit Julianne Moore ("Maps to the Stars") + Michelle Pfeiffer ("Scarface"): Melodram über Hochzeits-Rivalität zwischen Millionärin und Engagierter.
  • "Born in Evin": Doku über eine Exil-Iranerin, die im Teheraner Folter-Gefängnis zur Welt kam - sehr privat.
  • "Insel der hungrigen Geister": Doku über die Weihnachtsinsel im Indischen Ozean - zwischen Krabbenwanderung und Inhaftierung von Asylsuchenden.
  • "Maleficent: Mistress of Evil" von Joachim Rønning ("Kon-Tiki") mit Angelina Jolie und Elle Fanning ("Mary Shelley"): Fantasy-Abenteuer um dunkle Fee + Tochter.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Potsdam

Andy Warhol: Frühe Werke

Begabt war er schon immer, trotzdem hat auch Andy Warhol einmal klein angefangen. Als Werbegrafiker in New York machte er sich in den 1950er Jahren einen Namen. Die von ihm ausgelöste ästhetische Revolution kündigte sich damals schon an. ...weiter
Hamburg + München

Kosmos Runge - Morgen der Romantik

Weder süßlich noch erbaulich: Die Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung zeigt den Romantiker Philipp Otto Runge als Erfinder des Gesamtkunstwerks. «Kosmos Runge» ist die erste Retrospektive seit 33 Jahren. ...weiter
Osnabrück

Felix-Nussbaum-Haus

Star-Architekt Daniel Libeskind hat das Nussbaum-Museum, das er vor 13 Jahren errichtete, um einen Anbau erweitert: Manche Mängel des Altbaus bestehen fort. Das erträgt die Eröffnungs-Ausstellung würdevoll und anmutig. ...weiter
Marie-Castille Mention-Schaar

Die Schüler der Madame Anne

(Kinostart: 5.11.) Von der NS-Vergangenheit fürs Leben lernen: Eine französische Lehrerin führt vor, wie sie Schulverweigerer motiviert. Das authentische Erziehungs-Drama von Regisseurin Mention-Schaar macht es sich streckenweise arg einfach. ...weiter
Michael Fassbender

Macbeth

(Kinostart: 29.10.) Machtgier und Verrat vor 1000 Jahren als zeitloses Polit-Drama: Regisseur Justin Kurzel verfilmt Shakespeare historisch präzise und extrem stilisiert – mit Michael Fassbender und Marion Cotillard als brillantem Tyrannen-Herrscherpaar. ...weiter
Jean-Jacques Annaud

Der letzte Wolf (3D)

(Kinostart: 29.10.) Öko-Bewusstsein im Wolfspelz: Den Konflikt zwischen Mongolen und chinesischen Zuwanderern, die Raubbau treiben, verfilmt Regisseur Jean-Jacques Annaud als offizielle Großproduktion – mit diskreter, aber deutlicher Systemkritik. ...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  • "Die Azteken": umfassende Themenschau vom 12.10. bis 3.5.2020 im  Linden-Museum, Stuttgart 
  • "Van Gogh: Stillleben": erste Einzelschau zum Thema vom 26.10. bis 2.2.2020 im Museum Barberini, Potsdam
  • "Van Dyck": große Werkschau des berühmten Porträtisten vom 25.10. bis 2.2.2020 in der Alten Pinakothek, München
  • "Making van Gogh - Geschichte einer deutschen Liebe" vom 23.10. bis 16.2.2020 im Städel, Frankfurt
  • "Oskar Schlemmer": Bauhaus-Künstler vom 3.11. bis 23.2.2020 im Von der Heydt-Museum, Wuppertal

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "Joker" von Todd Phillips mit Joaquin Phoenix
  2. "Deutschstunde" von Christian Schwochow
  3. "Systemsprenger" von Nora Fingscheidt
  4. "Nurejew - The White Crow" von und mit Ralph Fiennes
  5. "Der Glanz der Unsichtbaren" von Louis-Julien Petit
  6. "Downton Abbey" mit Hugh Bonneville
  7. "Once upon a time... in Hollywood" von Q. Tarantino
  8. "M.C. Escher - Reise in die Unendlichkeit" von R. Lutz
  9. "Fritzi – Eine Wendewundergeschichte" von R. Kukula
  10. "Metallica & San Francisco Symphony: S&M²"
Berlin

Tor Seidel: Schmerz der Archivare

Eine Symphonie von Düften in archaischer Hängung: Die Galerie «Berlin Weekly» zeigt zwei Wochen lang eine spektakuläre Installation aus Kernseifen – eingeschlossen im Schaufenster. ...weiter
Hannover + Frankfurt + Basel

Über die Metapher des Wachstums

Alles blüht, wächst und gedeiht: Drei Kunstvereine beleuchten anschaulich eine zentrale Metapher unserer Zivilisation, so vielschichtig und mehrdeutig wie das Leben selbst. ...weiter
Berlin + München

Feininger aus Harvard

Alle Welt kennt seine farblich facettierten Architektur-Visionen und Seestücke. Nun zeigt eine Ausstellung kaum bekannte Arbeiten erstmals in Deutschland: groteske Karikaturen, zarte Aquarelle und kühne Fotografien. ...weiter
Xavier Giannoli

Madame Marguerite

(Kinostart: 29.10.) Wer zahlt, bestimmt die Musik – und sei es eigenes Gekrächze. Eine Millionärin trifft kaum den richtigen Ton, drängt aber auf die Opernbühne: opulent inszenierte Historien-Tragikomödie von Regisseur Giannoli mit harmonischem Ensemble. ...weiter
Fernando Léon de Aranoa

Held ist schon, wer nicht aufgibt

In "A Perfect Day" beobachtet Fernando León de Aranoa eine Gruppe von Helfern im Krisengebiet beim ganz gewöhnlichen Scheitern. Krieg korrumpiere alles, erklärt der Regisseur: Gegen unlösbare Probleme hülfen nur Humor und Konzentration aufs Nächstliegende. ...weiter
Benicio del Toro

A Perfect Day

(Kinostart: 22.10.) Ein ganz normaler Tag im Krisengebiet: Was schief gehen kann, geht schief. Über die Arbeit von Entwicklungshelfern dreht Regisseur Fernando Léon de Aranoa eine wunderbar unsentimentale Tragikomödie mit exzellentem Schauspieler-Ensemble. ...weiter