Berlin

Kompass - MoMA-Zeichnungen

Wie man einen Kassenschlager inszeniert: Der Martin-Gropius-Bau in Berlin bauscht seine neue Grafik-Ausstellung zum Mega-Ereignis auf. Dennoch lohnt der Besuch: nicht wegen, sondern trotz des MoMA-Etiketts. ...weiter
Chemnitz + Hamburg

Helmut Kolle

Er hätte ein deutscher Picasso werden können. Der lobte die «unerhörte Virilität» seiner Bilder. Doch Kolle starb mit 32 Jahren. Nun wird in Chemnitz und Hamburg die größte Werkschau seit dem Krieg gezeigt: eine echte Entdeckung. ...weiter
Hamburg

Unscharf. Nach Gerhard Richter

Die ideale Ausstellung für Kurzsichtige: Die Kunsthalle zeigt, wie im Gefolge von Richter das Unschärfe-Prinzip die Gegenwartskunst erobert hat. Ein kleiner Geniestreich. ...weiter
Alexej German

Es ist schwer, ein Gott zu sein

(Kinostart: 3.9.) Mittelalter als Mega-Materialschlacht: Mit irrwitzigem Aufwand verfilmte Regisseur Alexej German einen Science-Fiction-Roman. Er starb vor Fertigstellung – und hinterlässt ein Spektakel voller visueller Wucht als Monument des Weltekels. ...weiter
Salma Hayek + Vincent Cassel

Das Märchen der Märchen

(Kinostart: 27.8.) Sex, Gewalt und Skurrilitäten: Regisseur Matteo Garrone wurde 2008 mit dem Mafia-Schocker „Gomorrha“ bekannt. Nun verfilmt er drei klassische italienische Märchen – als bizarren Reigen, dessen Dramaturgie hinter seiner Bildgewalt herhinkt. ...weiter
Mark Dornford-May

Lilien im Winter – La Bohème am Kap

(Kinostart: 27.8.) Ergreifende Liebestragik in den Townships von Kapstadt: "U-Carmen"-Regisseur Mark Dornford-May verlegt einen weiteren Opern-Klassiker ins heutige Südafrika. Allerdings gebietet diesmal Puccinis Libretto eher statische Innerlichkeit. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Das 19. Jahrhundert verlief in Dänemark turbulent: Während man politisch im Clinch mit dem großen Nachbarn im Süden lag, blühten  Kunst und Kultur. Einen Überblick über die dänische Malerei bietet die Ausstellung "Im Licht des Nordens" von den Nationalromantikern bis zu den faszinierenden Grisaillen von Vilhelm Hammershøi - bis 22.9. in der Hamburger Kunsthalle.

Auch neu im Kino ab 19. September

  • "Downton Abbey" mit Hugh Bonneville ("Der Stern von Indien - Viceroy's House"): Kinoversion der TV-Serie über Good Old England im Jahr 1927 - nun kommt das Königspaar zu Besuch.
  • "Heute oder morgen": Tragikomödie über Twentysomethings in Berlin mit Dreiecksbeziehung.
  • "Der Esel hieß Geronimo": skurril-bizarre Doku über Aussteiger, die eine unbewohnte Ostsee-Insel besiedeln wollen und scheitern.
  • "Rambo: Last Blood" mit Sylvester Stallone: Letzter Teil der Action-Saga über den unverwüstlichen Kämpfer.
  • "Ad Astra - Zu den Sternen" mit Brad Pitt ("Once Upon A Time... in Hollywood", "The Big Short"): Weltraumoper über Astronauten, der seinen auf dem Neptun verschwundenen Vater sucht.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Hamburg

Gerhard Richter: Epochen-Bilder

Deutlicher sehen durch Verwischung: Die frühen Bilder des bekanntesten lebenden deutschen Malers im Bucerius Kunst Forum zeigen die 1960er Jahre in ihrer oft abgründigen Trivialität. ...weiter
Bremen

Freibeuter der Utopie

Die Idee ist gut, doch die Welt noch nicht bereit: Die Weserburg in Bremen will klären, ob Kunst unser Dasein verbessern kann. Ein nostalgischer Rückblick auf tote Führungsfiguren der 1970/80er Jahre – Lebende haben wenig zu sagen. ...weiter
Leipzig

Leipzig. Fotografie seit 1839

Fotografie- als Stadt- als Welt-Geschichte: Drei Museen präsentieren ihre Bilderschätze. «Leipzig. Fotografie seit 1839» ist ein faszinierendes Panorama von zwei Jahrhunderten, das am Ende etwas ausfranst. ...weiter
Martina Gedeck

Anni Felici – Barfuß durchs Leben

(Kinostart: 27.8.) Glückliche Jahre, aber keiner hat's gemerkt: Regisseur Daniele Luchetti blickt auf Italien in den 1970ern zurück – mit Anfängen der Frauenbewegung und Freiheits-Sehnsüchten im bürgerlichen Rahmen. Atmosphärisch dicht, aber recht unpolitisch. ...weiter
Anna Muylaert

Der Sommer mit Mamã

(Kinostart: 20.8.) Servilität in der Servicegesellschaft: Eine brasilianische Perle umsorgt beflissen ihre reichen Herrschaften – bis ihre Tochter respektlos alles auf den Kopf stellt. Witzig und charmant führt Regisseurin Muylaert soziale Rituale vor. ...weiter
Philipp Eichholtz

Liebe Mich !

(Kinostart: 20.8.) Ohne Kohle, Bude und Apple-Laptop durch die Hauptstadt: Sarah hat es sichtlich schwer. Sein Porträt einer verhuschten Studentin hat Regisseur Philipp Eichholtz mit Mini-Budget und maximaler Improvisation gedreht: ein charmantes Debüt. ...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  •  Eröffnung des neuen Bauhaus-Museums am 8.9. in Dessau, Sachsen-Anhalt
  • "Tiepolo - Der beste Maler Venedigs" vom 11.10. bis 2.2.2020 in der Staatsgalerie, Stuttgart
  • "Van Gogh: Stillleben": erste Einzelschau zum Thema vom 26.10. bis 2.2.2020 im Museum Barberini, Potsdam
  • "Micro Era. Medienkunst aus China": große Überblicks- Schau vom 5.9. bis 26.1.2020 im Kulturforum, Berlin
  • "Javagold": Schätze aus Indonesiens Inselwelt vom 15.9. bis 13.4.2020 in den Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "Once upon a time... in Hollywood" von Q. Tarantino
  2. "Und der Zukunft zugewandt" mit Alexandra Maria Lara
  3. "Und wer nimmt den Hund?" mit M. Gedeck + U. Tukur
  4. "Mein Leben mit Amanda" von Mikhaël Hers
  5. "Late Night - die Show ihres Lebens" mit Emma Thompson
  6. "Leid und Herrlichkeit" von Pedro Almodóvar
  7. "Synonymes" von Nadav Lapid
  8. "Yesterday" von Danny Boyle mit Lily James
  9. "Ein leichtes Mädchen" von Rebecca Zlotowski
  10. "Gloria  - Das Leben wartet nicht" von Sebastián Lelio
Berlin

Jugendstil-Architekturträume

Versöhnung von organischer Gestaltung und Serienfertigung: Joseph Maria Olbrich war seiner Zeit weit voraus. Die Kunstbibliothek zeigt nun seine 200 schönsten Entwürfe: Bau-Kunst im Wortsinne. ...weiter
Berlin

350 Jahre Staatsbibliothek

Zum 350. Gründungsjubiläum holt die größte deutsche Universalbibliothek in Berlin einige ihre wertvollsten Schätze aus dem Archiv. Bibliophile Zeitgenossen werden überwältigt sein - so viel papierner Reichtum ist selten zu bestaunen. ...weiter
Berlin

Hans Baldung, gen. Grien

Pinkelnde Weiber und Bogenschießen auf Leichname: In seiner Grafik schreckte Dürers Schüler vor nichts zurück. Der Meister des Drastischen zeichnete Abseitiges in moralischer Absicht, wie die Gemäldegalerie zeigt. ...weiter
Partho Sen-Gupta

Sunrise – Arunoday

(Kinostart: 20.8.) Mumbai im Monsunregen bei Nacht: Ein Kommissar jagt Kinder-Kidnapper und sieht erst schwarz, dann rot. Regisseur Partho Sen-Gupta komponiert ausgefeilte Bilder, für deren Schauwerte er jede plausible Handlungslogik opfert. ...weiter
Mohammad Rasoulof

Manuscripts don't burn

(Kinostart: 13.8.) Banalität der Brutalität: Die Geheimdienst-Hetzjagd auf Oppositionelle im Iran zeigt Regisseur Mohammad Rasoulof als reibungslos laufende Mordmaschine. Sein Schwanengesang taugt als Antidot gegen Iran-Euphorie nach dem Atom-Abkommen. ...weiter
Sebastian Schipper

Coconut Hero

(Kinostart: 13.8.) Richtig Schluss machen ist gar schwer: Trotz Krebstumor kriegt ein junger Kanadier einfach nicht die Kurve. Das Coming-of-Age-Drama von Regisseur Florian Cossen gerät zur bemühten Groteske voller eindimensionaler Abziehbilder. ...weiter