Berlin

SHOOT! - Fotografie existenziell

Ob mit der Waffe oder der Kamera - es wird geschossen. Mit der Ausstellung «SHOOT!» inspiziert die Galerie C/O Berlin das ästhetische Potenzial, das hinter dieser sprachlichen Analogie steckt. Ein Schuss ins Schwarze. ...weiter
Köln

Remembering Forward

Die ganz andere Modernität der Aborigines: Das Museum Ludwig in Köln zeigt in einer faszinierenden Ausstellung 60 Werke australischer Ureinwohner. Ihr gefälliges Farbenspiel verbirgt ein Rätsel: Nichts ist hier, wie es scheint. ...weiter
Köln + Bayreuth

Afropolis

Von Kairo bis Johannesburg: Die erste Ausstellung im Neubau des Rautenstrauch-Joest-Museums in Köln will fünf Großstädte in Afrika beleuchten. Doch «Afropolis» ist heillos überfrachtet und neokolonialistisch. ...weiter
Sebastian Schipper

Victoria

(Kinostart: 11.6.) Sportliche Leistung: Regisseur Schipper hat seinen 140-Minuten-Film in einer einzigen Aufnahme gedreht. Diese Vorgabe engt seinen Krimi im Berliner Nachtleben so ein, dass die Kollektiv-Improvisation seltsam künstlich anmutet. ...weiter
Tom Hardy + Noomi Rapace

Kind 44

(Kinostart: 4.6.) Die Sowjetunion als alltägliche Paranoia: Unter Stalin konnte jeder jeden denunzieren und dem KGB ans Messer liefern. Mit Serienkiller-Plot und großem Star-Ensemble legt Regisseur Daniel Espinosa die Wurzeln des heutigen Russland frei. ...weiter
Helen Mirren

Die Frau in Gold

(Kinostart: 4.6.) Es ist nicht alles Gold, was glänzt: Der Fall um die Rückgabe von Klimt-Gemälden, die Nazis österreichischen Juden geraubt hatten, an ihre Erbin zog sich jahrelang hin. Regisseur Curtis macht daraus Talmi nach Hollywood-Geschmack. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Mit Gemälden deutscher Grüße löste der junge Anselm Kiefer Skandale aus. Andere behandelten die NS-Vergangenheit brachial wie Georg Baselitz, subtil wie Gerhard Richter oder ironisch wie Sigmar Polke. Das zeigt die Vergleichs-Ausstellung "Die jungen Jahre der Alten Meister" bis 18.8. in der Staatsgalerie Stuttgart.

Auch neu im Kino ab 8./16. August

  • "Berlin, I Love You": Episodenfilm mit großem Staraufgebot, u.a. Helen Mirren ("Madame Mallory") + Keira Knightley ("Colette"), und Kitsch-Phrasen wie "Berlin ist wie ein pulsierender Herzmuskel".
  • "Und wer nimmt dann den Hund?": mit Martina Gedeck ("Zwei Herren im Anzug", "Ich bin dann mal weg") und Ulrich Tukur ("Aus dem Nichts", "Exit Marrakech"): Tragikomödie um Paartrennung und -therapie.
  • "Acid" mit Alexander Kusnezow ("Leto"): wildes russisches Jugenddrama über Sex and Drugs and Rock'n'Roll.
  • "Die Spaßmacher": Doku über Clowns im Rentenalter.
  • "Axel, der Held": "modernes Märchen für Erwachsene" über jungen Underdog, der über sich hinauswächst.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Berlin

Cut & Mix: Kunst aus Peru + Chile

Das Institut für Auslandsbeziehungen stellt in seiner Galerie aktuelle Arbeiten von neun Künstlern vor. Dass sie aus Südamerika kommen, bemerkt man erst auf den zweiten Blick. ...weiter
Neu-Ulm

Albert Weisgerber: Malerei

Exhumierung aus dem Massengrab der Kunstgeschichte: Das Edwin Scharff Museum zeigt einen Virtuosen, der alle Stile der Malerei um 1900 beherrschte – und nach seinem frühen Tod in Vergessenheit geriet. ...weiter
Stuttgart

Indiens Tibet - Tibets Indien

Das Linden-Museum in Stuttgart wird 100 Jahre alt. Im Jubiläumsjahr stellt es den Westhimalaya vor, wo sich die tibetische Kultur am besten erhalten hat - und die Polyandrie. Allerdings täte dem Haus eine Reinkarnation gut. ...weiter
Rüdiger Suchsland

Von Caligari zu Hitler

(Kinostart: 28.5.) Mehr als Caligari, Metropolis und Blauer Engel: In den 1920ern entstanden etliche Meisterwerke. Filmkritiker Rüdiger Suchsland präsentiert faszinierende Perlen; seine Verknüpfung mit deutscher Geschichte gerät ein wenig überambitioniert. ...weiter
Kanu Behl

Ein Junge namens Titli

(Kinostart: 28.5.) Anti-Bollywood at its best: Sein Kleingangster-Porträt nutzt der indische Regisseur Kanu Behl zur schonungslosen Abrechnung mit Familienbande, Wohnungsnot und Wachstumswahn. Virtuos konstruiert und inszeniert − ein brillantes Debüt. ...weiter
Ryan Gosling

Lost River

(Kinostart: 28.5.) Kult-Schauspieler Ryan Gosling erstmals nicht vor, sondern hinter der Kamera: Sein Regiedebüt orientiert sich an Mystery-Klassikern von David Lynch, doch die Endzeit-Story über eine fluchbeladene Geisterstadt verkommt zur hohlen Pose. ...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  •  Eröffnung des neuen Bauhaus-Museums am 8.9. in Dessau, Sachsen-Anhalt
  • "Tiepolo - Der beste Maler Venedigs" vom 11.10. bis 2.2.2020 in der Staatsgalerie, Stuttgart
  • "Van Gogh: Stillleben": erste Einzelschau zum Thema vom 26.10. bis 2.2.2020 im Museum Barberini, Potsdam
  • "Micro Era. Medienkunst aus China": große Überblicks- Schau vom 5.9. bis 26.1.2020 im Kulturforum, Berlin
  • "Javagold": Schätze aus Indonesiens Inselwelt vom 15.9. bis 13.4.2020 in den Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "Und wer nimmt den Hund?" mit M. Gedeck + U. Tukur
  2. "Leid und Herrlichkeit" von Pedro Almodóvar
  3. "Yesterday" von Danny Boyle mit Lily James
  4. "Fisherman's Friends" von Chris Foggin
  5. "Rocketman" von Dexter Fletcher
  6. "So wie Du mich willst" mit Juliette Binoche
  7. "Bohemian Rhapsody" von Bryan Singer
  8. "Der Junge muss an die frische Luft" von Caroline Link
  9. "Der Unverhoffte Charme des Geldes" von D. Arcand
  10. "Green Book" mit Viggo Mortensen
Berlin

Gerettete Götter aus Tell Halaf

50 Jahre lagen sie in Trümmern, dann wurden sie neun Jahre lang zusammengeklebt: Das Pergamon-Museum zeigt 3000 Jahre alte Monumente aus Syrien - die spektakuläre Geschichte einer sensationellen Entdeckung. ...weiter
Ulm

Weltraum-Fantast K. H. Janke

Karl Hans Janke hat die Energie-Probleme der Menschheit gelöst. Leider bekam es niemand rechtzeitig mit. Die ästhetisch reizvollen Pläne des 1988 gestorbenen Querdenkers sind derzeit im Stadthaus Ulm zu sehen. ...weiter
Stuttgart

Hans Holbein: Graue Passion

Die «Graue Passion» von Hans Holbein d.Ä. ist ein einzigartiges Meisterwerk der Kunstgeschichte. Nun stellt die Staatsgalerie Stuttgart ihr frisch restauriertes Prunkstück erstmals aus – und hält die Besucher auf Distanz. ...weiter
George Ovashvili

Die Maisinsel

(Kinostart: 28.5.) Augenweide für "Landlust"-Leser: Regisseur Ovashvili lässt Opa und Enkelin auf einem georgischen Fluss Robinsonade spielen. In die schlichte, malerisch bebilderte Fabel kann man sich fallen lassen wie auf eine Frühlingswiese. ...weiter
Jon Favreau

Kiss the Cook − So schmeckt Leben!

(Kinostart: 28.5.) Am besten mit Grill-Würstchen und Dosenbier: Regisseur und Hauptdarsteller Jon Favreau findet das wahre Gastronomie- und Familien-Glück im Imbisswagen. Kein originelles Rezept, aber mit viel guter Laune, Witz und Pfiff serviert. ...weiter
Michael Winterbottom

Mit Gewalt weltweit bombardieren

"Die Augen des Engels" handelt vom Medienrummel um einen Mordfall. Journalisten und Filmemacher stünden beide unter ähnlichem Druck, so Michael Winterbottom im Interview: Sie müssten ihre Stories einem an Klischees gewöhnten Publikum verkaufen. ...weiter