Neu-Ulm

Albert Weisgerber: Malerei

Exhumierung aus dem Massengrab der Kunstgeschichte: Das Edwin Scharff Museum zeigt einen Virtuosen, der alle Stile der Malerei um 1900 beherrschte – und nach seinem frühen Tod in Vergessenheit geriet. ...weiter
Stuttgart

Indiens Tibet - Tibets Indien

Das Linden-Museum in Stuttgart wird 100 Jahre alt. Im Jubiläumsjahr stellt es den Westhimalaya vor, wo sich die tibetische Kultur am besten erhalten hat - und die Polyandrie. Allerdings täte dem Haus eine Reinkarnation gut. ...weiter
Berlin

Gerettete Götter aus Tell Halaf

50 Jahre lagen sie in Trümmern, dann wurden sie neun Jahre lang zusammengeklebt: Das Pergamon-Museum zeigt 3000 Jahre alte Monumente aus Syrien - die spektakuläre Geschichte einer sensationellen Entdeckung. ...weiter
Florian David Fitz

Die Lügen der Sieger

(Kinostart: 18.6.) Nichts ist so, wie es scheint: Ein Enthüllungs-Journalist und seine Kollegin verheddern sich in Halbwahrheiten und Lobby-Manipulationen. Den visuell dichten Polit-Thriller inszeniert Regisseur Christoph Hochhäusler etwas überdeutlich. ...weiter
John Cusack

Love & Mercy

(Kinostart: 11.6.) Das Vokalharmonie-Genie: Als Kopf der Beach Boys hat Brian Wilson die Popmusik wie kein zweiter geprägt – nach beispiellosen Erfolgen stürzte er total ab. Seine Biographie verfilmt Regisseur Bill Pohlad voller Nuancen und Feingefühl. ...weiter
Emilio Martínez Lázaro

8 Namen für die Liebe

(Kinostart: 11.6.) Wie Oberbayern gegen Ostfriesen: Regisseur Martínez Lázaro mokiert sich über die Unterschiede zwischen Andalusiern und Basken – so temporeich und witzig, dass seine Komödie in Spanien zum größten Kinoerfolg aller Zeiten wurde. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Das 19. Jahrhundert verlief in Dänemark turbulent: Während man politisch im Clinch mit dem großen Nachbarn im Süden lag, blühten  Kunst und Kultur. Einen Überblick über die dänische Malerei als Auswahl aus der früheren Privatsammlung Ordrupgaard bietet die Ausstellung "Im Licht des Nordens" von den Nationalromantikern bis zu den faszinierenden Grisaillen von Vilhelm Hammershøi - bis 22.9. in der Hamburger Kunsthalle.

Auch neu im Kino ab 12. September

  • "Gut gegen Nordwind" mit Nora Tschirner und Alexander Fehling ("Das Ende der Wahrheit", "Drei Zinnen"): Bestseller-Verfilmung über Email-Korrespondenz, die in digitaler Affäre mündet.
  • "Meine geliebte Unbekannte": Französische Romcom über eine zweite Chance, in der Liebe das Richtige zu tun.
  • "Ein leichtes Mädchen": französisches Drama über zwei Teenager, die mit vollem Körpereinsatz den Aufstieg zu Geld und Glück proben.
  • "Liberté" von Albert Serra ("Der Tod von Ludwig XIV."): hölzernes Historiendrama über Libertins, die Ende des 18. Jahrhunderts nach Preußen fliehen.
  • "Schwimmen": Jugenddrama über digitales Mobbing.
  • "Über Grenzen": Doku über 64-Jährige, die mit dem Motorrad durch Zentralasien fährt.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Ulm

Weltraum-Fantast K. H. Janke

Karl Hans Janke hat die Energie-Probleme der Menschheit gelöst. Leider bekam es niemand rechtzeitig mit. Die ästhetisch reizvollen Pläne des 1988 gestorbenen Querdenkers sind derzeit im Stadthaus Ulm zu sehen. ...weiter
Stuttgart

Hans Holbein: Graue Passion

Die «Graue Passion» von Hans Holbein d.Ä. ist ein einzigartiges Meisterwerk der Kunstgeschichte. Nun stellt die Staatsgalerie Stuttgart ihr frisch restauriertes Prunkstück erstmals aus – und hält die Besucher auf Distanz. ...weiter
Berlin

Bernhard Heisig

Der Doyen der «Leipziger Schule» ist in der Mitte der Berliner Republik angekommen: Er wird im Kunst-Raum des Bundestags ausgestellt. Die Schrecken der Geschichte, die Heisig in seine Bilder packt, erleben Besucher am eigenen Leib. ...weiter
Sebastian Schipper

Victoria

(Kinostart: 11.6.) Sportliche Leistung: Regisseur Schipper hat seinen 140-Minuten-Film in einer einzigen Aufnahme gedreht. Diese Vorgabe engt seinen Krimi im Berliner Nachtleben so ein, dass die Kollektiv-Improvisation seltsam künstlich anmutet. ...weiter
Tom Hardy + Noomi Rapace

Kind 44

(Kinostart: 4.6.) Die Sowjetunion als alltägliche Paranoia: Unter Stalin konnte jeder jeden denunzieren und dem KGB ans Messer liefern. Mit Serienkiller-Plot und großem Star-Ensemble legt Regisseur Daniel Espinosa die Wurzeln des heutigen Russland frei. ...weiter
Helen Mirren

Die Frau in Gold

(Kinostart: 4.6.) Es ist nicht alles Gold, was glänzt: Der Fall um die Rückgabe von Klimt-Gemälden, die Nazis österreichischen Juden geraubt hatten, an ihre Erbin zog sich jahrelang hin. Regisseur Curtis macht daraus Talmi nach Hollywood-Geschmack. ...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  •  Eröffnung des neuen Bauhaus-Museums am 8.9. in Dessau, Sachsen-Anhalt
  • "Tiepolo - Der beste Maler Venedigs" vom 11.10. bis 2.2.2020 in der Staatsgalerie, Stuttgart
  • "Van Gogh: Stillleben": erste Einzelschau zum Thema vom 26.10. bis 2.2.2020 im Museum Barberini, Potsdam
  • "Micro Era. Medienkunst aus China": große Überblicks- Schau vom 5.9. bis 26.1.2020 im Kulturforum, Berlin
  • "Javagold": Schätze aus Indonesiens Inselwelt vom 15.9. bis 13.4.2020 in den Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "Once upon a time... in Hollywood" von Q. Tarantino
  2. "Und der Zukunft zugewandt" mit Alexandra Maria Lara
  3. "Und wer nimmt den Hund?" mit M. Gedeck + U. Tukur
  4. "Late Night - die Show ihres Lebens" mit Emma Thompson
  5. "Synonymes" von Nadav Lapid
  6. "Leid und Herrlichkeit" von Pedro Almodóvar
  7. "Gloria  - Das Leben wartet nicht" von Sebastián Lelio
  8. "Yesterday" von Danny Boyle mit Lily James
  9. "Frau Stern" von Anatol Schuster
  10. "Der Honiggarten - Das Geheimnis..." von A. Jankell
Berlin

Wegbereiter der Ägyptologie

Nur Napoleon hat noch mehr aus dem Land am Nil herausgeholt: Ohne Carl Richard Lepsius wüssten wir wenig über das alte Ägypten. Das Neue Museum in Berlin richtet ihm zum 200. Geburtstag eine gelungene Sonderschau aus. ...weiter
Klosterneuburg bei Wien

India Awakens

Unter dem Banyan-Baum haben alle Stile Platz: Das Essl Museum zeigt zeitgenössische Kunst aus Indien, die mit den Standards des globalen Kunstmarkts locker mithält. ...weiter
Baden-Baden

Duane Hanson + Gregory Crewdson

Amerikas alltäglicher Alptraum: Duane Hanson und Gregory Crewdson halten die Schrecken des Gewöhnlichen fest. Das Museum Frieder Burda zeigt ihre lebensgroße Figuren und meterlangen Fotografien – eine perfekte Kombination. ...weiter
Rüdiger Suchsland

Von Caligari zu Hitler

(Kinostart: 28.5.) Mehr als Caligari, Metropolis und Blauer Engel: In den 1920ern entstanden etliche Meisterwerke. Filmkritiker Rüdiger Suchsland präsentiert faszinierende Perlen; seine Verknüpfung mit deutscher Geschichte gerät ein wenig überambitioniert. ...weiter
Kanu Behl

Ein Junge namens Titli

(Kinostart: 28.5.) Anti-Bollywood at its best: Sein Kleingangster-Porträt nutzt der indische Regisseur Kanu Behl zur schonungslosen Abrechnung mit Familienbande, Wohnungsnot und Wachstumswahn. Virtuos konstruiert und inszeniert − ein brillantes Debüt. ...weiter
Ryan Gosling

Lost River

(Kinostart: 28.5.) Kult-Schauspieler Ryan Gosling erstmals nicht vor, sondern hinter der Kamera: Sein Regiedebüt orientiert sich an Mystery-Klassikern von David Lynch, doch die Endzeit-Story über eine fluchbeladene Geisterstadt verkommt zur hohlen Pose. ...weiter