Eisenstadt

Glanzlichter von Schloss Esterházy

Zeitreise in den Feudalismus: Die Ausstellung auf dem Stammsitz des schwerreichen Adelsgeschlechts Esterházy bietet wenig Kunstgenuss. Aber ein Lehrstück über Untertanengeist und Liebedienerei.

...weiter

Wien + Aachen

Hyper Real

Bigger than life: Die Maler des Fotorealismus zeigen überdimensional die Alltagswelt vor 40 Jahren. Ihre subtilen Analysen der Wahrnehmung gehen indes im MUMOK Wien in einer Materialschlacht unter.

...weiter

Berlin

Hommage an Caravaggio 1610 - 2010

Zum 400. Todestag des Malgenies präsentiert die Berliner Gemäldegalerie alle seine Werke in inländischem Besitz, eingebettet in eine hochklassige Zusammenstellung von Caravaggisten. Mehr Caravaggio geht in Deutschland nicht

...weiter

Salma Hayek + Vincent Cassel

Das Märchen der Märchen

(Kinostart: 27.8.) Sex, Gewalt und Skurrilitäten: Regisseur Matteo Garrone wurde 2008 mit dem Mafia-Schocker „Gomorrha“ bekannt. Nun verfilmt er drei klassische italienische Märchen – als bizarren Reigen, dessen Dramaturgie hinter seiner Bildgewalt herhinkt.

...weiter

Mark Dornford-May

Lilien im Winter – La Bohème am Kap

(Kinostart: 27.8.) Ergreifende Liebestragik in den Townships von Kapstadt: „U-Carmen“-Regisseur Mark Dornford-May verlegt einen weiteren Opern-Klassiker ins heutige Südafrika. Allerdings gebietet diesmal Puccinis Libretto eher statische Innerlichkeit.

...weiter

Martina Gedeck

Anni Felici – Barfuß durchs Leben

(Kinostart: 27.8.) Glückliche Jahre, aber keiner hat’s gemerkt: Regisseur Daniele Luchetti blickt auf Italien in den 1970ern zurück – mit Anfängen der Frauenbewegung und Freiheits-Sehnsüchten im bürgerlichen Rahmen. Atmosphärisch dicht, aber recht unpolitisch.

...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Drei Starkünstler des 18. Jahrhunderts aus drei Ländern waren durch ihre unakademisch lockere Malweise verkappte Revolutionäre: So lautet die These der Hamburger Kunsthalle. Auch wenn sie den systematischen Vergleich nicht ganz durchhält: Die Schau „Goya, Fragonard, Tiepolo – Die Freiheit der Malerei“ bietet einen beeindruckenden Reigen von Meisterwerken auf. Bis 13. April.

Auch neu im Kino ab 20. Februar

  • „Der Hund bleibt“ mit Charlotte Gainsbourg („Confession“, „Nymphomaniac“): französische Tragikomödie – Mann in Midlife-Crisis nimmt streunenden Hund in seine Familie auf.
  • „Euforia“ von Valeria Golino („Porträt einer jungen Frau in Flammen“, „Meine Tochter“): italienische Tragikomödie über zwei Brüder, von denen einer an Krebs erkrankt ist.
  • „Limbo“ mit Martin Semmelrogge: in einer Einstellung gedrehter deutscher Krimi über einen Geldwäsche-Ring.
  • „Weisser weisser Tag“: isländischer Thriller über einen Rachefeldzug nach dem Unfalltod der Ehefrau.
  • „Fantasy Island“: US-Psychothriller über ein Insel-Luxusresort, in dem alle Träume wahr werden – und Alpträume.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Wien

Michelangelo - Zeichnungen

Verborgene Schätze kommen ans Tageslicht: Die Albertina zeigt mit rund 120 Zeichnungen von Michelangelo, wie er die Renaissance überwand und den Barock erfand – in der ersten Ausstellung über das Genie seit 20 Jahren.

...weiter

Klosterneuburg bei Wien

Private Wurm

Erschöpfter Häuslebauer: Erwin Wurm füllt im Essl Museum eine ganze Etage mit der deformierten Kopie seines Elternhauses. Dort geht es so langweilig zu wie in jeder x-beliebigen Vorstadtsiedlung.

...weiter

Wien

1000 Jahre Inkagold

Was von El Dorado übrig blieb: Vom Gold der Inkas haben die spanischen Eroberer kaum etwas unversehrt gelassen. Eine peruanische Wanderausstellung mit 90 kostbaren Objekten macht nun Station in Wien – und erklärt ihre fremdartige Kultur.

...weiter

Anna Muylaert

Der Sommer mit Mamã

(Kinostart: 20.8.) Servilität in der Servicegesellschaft: Eine brasilianische Perle umsorgt beflissen ihre reichen Herrschaften – bis ihre Tochter respektlos alles auf den Kopf stellt. Witzig und charmant führt Regisseurin Muylaert soziale Rituale vor.

...weiter

Philipp Eichholtz

Liebe Mich !

(Kinostart: 20.8.) Ohne Kohle, Bude und Apple-Laptop durch die Hauptstadt: Sarah hat es sichtlich schwer. Sein Porträt einer verhuschten Studentin hat Regisseur Philipp Eichholtz mit Mini-Budget und maximaler Improvisation gedreht: ein charmantes Debüt.

...weiter

Partho Sen-Gupta

Sunrise – Arunoday

(Kinostart: 20.8.) Mumbai im Monsunregen bei Nacht: Ein Kommissar jagt Kinder-Kidnapper und sieht erst schwarz, dann rot. Regisseur Partho Sen-Gupta komponiert ausgefeilte Bilder, für deren Schauwerte er jede plausible Handlungslogik opfert.

...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  • En Passant. Impressionismus in Skulptur“ vom 19.3. bis 28.6. im Städel Museum, Frankfurt
  • „The Cool and the Cold: Malerei der USA + UdSSR bis 1990“ vom 25.4. bis 6.9. im Martin-Gropius-Bau, Berlin
  • „Keith Haring“: große Retrospektive des Graffiti-Künstlers vom 29.5. bis 20.9. im Museum Folkwang, Essen
  • „Liberté. Egalité. Beyoncé“: Kunst zwischen Demokratie mit Popkultur vom 19.6. bis 4.10. im Haus der Kunst, München
  • „11. Berlin Biennale“ der Gegenwartskunst von 13.6. bis 13.9. an mehreren Standorten in Berlin

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. „Parasite“ von Bong Joon-Ho
  2. „Little Women“ von Greta Gerwig mit Saoirse Ronan
  3. „Enkel für Anfänger“ mit Barbara Sukowa
  4. „Intrige“ von Roman Polanski mit Jean Dujardin
  5. „Das geheime Leben der Bäume“ von J. Adolph/ J. Haft
  6. „Bombshell – Das Ende des Schweigens“ mit N. Kidman
  7. „1917“ von Sam Mendes mit Colin Firth
  8. „Jojo Rabbit“ von Taika Waititi
  9. „Lindenberg! Mach Dein Ding“ mit Jan Bülow
  10. „Knives Out – Mord ist Familiensache“ mit Daniel Craig
Wien

William Kentridge: Fünf Themen

Altmodisch zur Aktualität: Handgezeichnete Trickfilme von William Kentridge zeigen die Gegenwart in neuem Licht – sogar Opern von Mozart und Schostakowitsch. Die Wiener Albertina widmet ihm eine großartig bewegte Werkschau.

...weiter

Karlsruhe

Viaggio in Italia

Das Land der Römer mit dem Pinsel suchen: Die Staatliche Kunsthalle zeigt traumhaft schöne Bilder deutscher und französischer Maler von ihren Reisen in Italien. Nur hat sich die Wirklichkeit längst davon entfernt.

...weiter

Berlin

Realidad y Utopia

Provokation statt Glasperlenspiele: Argentiniens Kunst begegnet der nationalen Dauerkrise mit dadaistischem Witz zwischen Realitätsnähe und Spiel der Möglichkeiten. Das zeigt ein hervorragender Überblick in der Akademie der Künste.

...weiter

Mohammad Rasoulof

Manuscripts don't burn

(Kinostart: 13.8.) Banalität der Brutalität: Die Geheimdienst-Hetzjagd auf Oppositionelle im Iran zeigt Regisseur Mohammad Rasoulof als reibungslos laufende Mordmaschine. Sein Schwanengesang taugt als Antidot gegen Iran-Euphorie nach dem Atom-Abkommen.

...weiter

Sebastian Schipper

Coconut Hero

(Kinostart: 13.8.) Richtig Schluss machen ist gar schwer: Trotz Krebstumor kriegt ein junger Kanadier einfach nicht die Kurve. Das Coming-of-Age-Drama von Regisseur Florian Cossen gerät zur bemühten Groteske voller eindimensionaler Abziehbilder.

...weiter

Jasna Fritzi Bauer

About a Girl

(Kinostart: 6.8.) „I hope I die before I get old“: Nach ihrem Selbstmord-Versuch geht für eine 15-Jährige der Schulstress erst richtig los. Darüber dreht Regisseur Mark Monheim eine subtile Tragikomödie – nicht rabenschwarz, sondern in zarten Grautönen.

...weiter