Mannheim

Die Staufer und Italien

Die wichtigste Herrscher-Dynastie des Mittelalters regierte Deutschland von Italien aus. Ohne ihre Weichenstellungen wäre das heutige Europa undenkbar, wie eine opulente Ausstellung in Mannheim deutlich macht. ...weiter
Monographie

Neo Rauch

Ein monumentaler Prachtband aus dem Taschen Verlag würdigt das Gesamtwerk des gefeierten deutschen Malers. Der exorbitant hohe Preis relativiert sich mit Blick auf den Sammelwert des Folianten. ...weiter
Berlin + Dresden

Mikrofotografie

Museen in Berlin und Dresden stellen die Geschichte der Mikrofotografie vor: Faszinierende Einblicke in eine unbekannte Welt, die uns ständig umgibt. ...weiter
Michael Winterbottom

Mit Gewalt weltweit bombardieren

"Die Augen des Engels" handelt vom Medienrummel um einen Mordfall. Journalisten und Filmemacher stünden beide unter ähnlichem Druck, so Michael Winterbottom im Interview: Sie müssten ihre Stories einem an Klischees gewöhnten Publikum verkaufen. ...weiter
Daniel Brühl

Die Augen des Engels

(Kinostart: 21.5.) Multimediale Leichenfledderei im Internet-Zeitalter: Der Mord an einer US-Studentin in Italien wurde ab 2007 zum weltweit aufgebauschten Justiz-Drama. Regisseur Michael Winterbottom macht daraus ein subtiles Medienmenschen-Porträt. ...weiter
Ben Hopkins

Welcome to Karastan

(Kinostart: 21.5.) Reise ins Land der Inspiration: Ein naiver West-Filmemacher wird vom Ost-Diktator überredet, das große nationale Kino-Epos zu drehen. Gelungene Culture-Clash-Komödie, mit der Regisseur Hopkins den Irrsinn seiner Branche karikiert. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Der nichtssagende Titel "This Place" ist Programm: Andere Begriffe könnten wie Parteinahme für eine Seite wirken. Doch die zwölf Fotografen, die sich an diesem Langzeit-Projekt beteiligen, bleiben im Nahost-Konflikt strikt neutral: Sie nehmen die Mauer zwischen Israel und Palästina genauso sachlich auf wie jüdische Siedler oder muslimische Beter - noch bis 05.01. im Jüdischen Museum Berlin.

Auch neu im Kino ab 5. Dezember

  • "Die glitzernden Garnelen": französische Komödie über eine schwule Wasserballmannschaft.
  • "Nome di Donna" von Marco Tullio Giordana ("Cento Passi"): italienisches Drama über sexuelle Belästigung im Berufsalltag.
  • "Schönheit & Vergänglichkeit" von Annekatrin Hendel ("Fassbinder", "Anderson"): Doku über Sven Marquardt, Fotograf und Türsteher der Techno-Disco Berghain.
  • "Der Unschuldige": Drama aus der Schweiz um einen schuldlos Verurteilten und eine Sektiererin.
  • "Alles außer gewöhnlich" von Eric Toledano und Olivier Nakache ("Heute bin ich Samba") mit Vincent Cassel ("Gauguin", "Das Märchen der Märchen") und Reda Kateb ("Django - Ein Leben für die Musik"): französische Komödie über zwei Erzieher autistischer Kinder.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Berlin

Schinkel: Italienische Reise

Karl Friedrich Schinkel malte in Italien nicht, was er sah, sondern was er sehen wollte. Das enthüllt eine kleine Ausstellung von großer Bedeutung in der Alten Nationalgalerie in Berlin. ...weiter
Berlin

Schätze des Glaubens

Zum höheren Ruhme Gottes: «Schätze des Glaubens» im Bode-Museum zeigt kostbare Meisterwerke der Kunst im Mittelalter - die zurzeit prächtigste Ausstellung weltweit über diese Epoche. ...weiter
Berlin

Das Verlangen nach Form

Die gelungene «Neoconcretismo»-Schau in der Akademie der Künste zeigt Brasiliens spielerischen Umgang mit der Moderne – seit 50 Jahren. ...weiter
Eran Riklis

Mein Herz tanzt

(Kinostart: 21.5.) Romeo und Julia in Jerusalem: Ein arabischer Israeli geht auf ein Elite-Internat und verliebt sich in eine Jüdin; sein behinderter Freund stirbt. Die Tragikomödie von Regisseur Riklis ist stimmig inszeniert, doch leicht übercodiert. ...weiter
Susanne Bier

Zweite Chance

(Kinostart 14.5.) Zwangsadoption in Dänemark: Ein vorbildlicher Polizist nimmt einem Junkie-Paar das Kind weg, weil es bei ihm besser aufgehoben sei. Damit lotet die Oscar-prämierte Regisseurin Susanne Bier erneut moralische Grenzbereiche aus. ...weiter
Jens Schanze

La buena vida − Das gute Leben

(Kinostart: 14.5.) David gegen Goliath im Regenwald von Kolumbien: Dem größten Steinkohle-Tagebau Südamerikas soll ein Indio-Dorf weichen − die Bewohner wehren sich. Regisseur Jens Schanze dokumentiert den ungleichen Kampf in einprägsamen Bildern. ...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  • "Hans Baldung Grien": große Werkschau vom 30.11. bis 8.3.2020 in der Städtischen Kunsthalle Karlsruhe
  • "Fäden der Moderne": klassische Moderne + Gobelins vom 6.12. bis 8.3.2020 in der Kunsthalle München
  • "Michael Wolgemut": Dürers Lehrer vom 20.12. bis 22.3.2020 im Germanischen Nationalmuseum, Nürnberg
  • "Raffael in Berlin. Madonnen der Gemäldegalerie" vom 13.12. bis 26.4.2020 im Kulturforum, Berlin
  • "25 Jahre Sammlung Falckenberg" vom 30.11. bis 24.5.2020 in den Deichtorhallen, Hamburg

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "Die schönste Zeit unseres Lebens" mit Daniel Auteuil
  2. "Parasite" von Bong Joon-ho
  3. "Der Leuchtturm" mit Robert Pattinson + Willem Dafoe
  4. "Lara" von Jan-Ole Gerster mit Corinna Harfouch
  5. "Joker" von Todd Phillips mit Joaquin Phoenix
  6. "Aretha Franklin: Amazing Grace" von Sydney Pollack
  7. "Systemsprenger" von Nora Fingscheidt
  8. "Official Secrets" mit Keira Knightley
  9. "Bernadette" von Richard Linklater mit Cate Blanchett
  10. "Mein Ende. Dein Anfang" von Mariko Minoguchi
Cottbus

Farbwelten - Monet bis Yves Klein

Industrie-Idylle zwischen Amtsteich und Goethepark - das Museum von Cottbus ist ein architektonisches Kleinod. Es zeigt «Farbwelten» aus Krefeld: Meisterwerke von Monet bis Yves Klein. ...weiter
Nürnberg

Mythos Burg

Eine Ausstellung in Nürnberg will die gesamte Geschichte der Burg darstellen – und verzettelt sich völlig. Der Schnelldurchgang durch das Mittelalter wird zum beliebigen Sammelsurium von Ruinen. ...weiter
Karlsruhe

Das fremde Abendland?

Sarrazin irrt: Nicht Europa wird islamisiert, sondern der Orient hat sich verwestlicht, wie das Badische Landesmuseum zeigt. ...weiter
Margarethe von Trotta

Die abhandene Welt

(Kinostart: 7.5.) Auf der Suche nach der verlorenen Schwester: Regisseurin von Trotta lässt Katja Riemann nach dem Ebenbild ihrer Mutter fahnden, doch sie entpuppt sich als deren Tochter. Was glatt und harmonisch abläuft – ein perfekter Weihnachtsfilm. ...weiter
Marcus Vetter

The Forecaster

(Kinostart: 7.5.) Prognosen für Pegida-Spekulanten: Ein selbst ernannter Finanzguru will mit seiner Zauberformel die Zukunft voraussagen. Die Doku von Regisseur Vetter verknüpft VWL für Anfänger mit einem Heldenepos zur lupenreinen Verschwörungstheorie. ...weiter
Kate Winslet

Die Gärtnerin von Versailles

(Kinostart: 30.4.) Eitel Sonnenschein am Hof des Sonnenkönigs: Regisseur Alan Rickman lässt eine Gärtnerin die Gunst des Monarchen und das Herz seines Architekten gewinnen. Hübsch kostümiert und anzusehen – doch barocker Gartenbau spielt keine Rolle. ...weiter