Kim Ki-duk

Arirang

(Kinostart: 26.1.) Selbst-Zerfleischung eines Star-Regisseurs: Der berühmteste koreanische Filmemacher ist schwer depressiv und filmt sich dabei. Ein radikales Dokument, das anzusehen ähnlich quält wie die Erkrankung selbst. ...weiter
Michel Hazanavicius

The Artist

(Kinostart: 26.1.) Schweigen ist Gold: Mit einer herzergreifenden Liebesgeschichte in der Traumfabrik lässt Regisseur Hazanavicius die große Zeit des Stummfilms wieder aufleben. Sein perfektes Retro-Remake ist für zehn Oscars nominiert. ...weiter
Nuri Bilge Ceylan

Once upon a time in Anatolia

(Kinostart: 19.1.) Ein nächtlicher, von Tee getriebener Trip durch die Einöden Anatoliens und der menschlichen Seele: Der Anti-Krimi von Regisseur Ceylan enthüllt diskret ein Total-Panorama der Türkei – als ultimatives Road Movie. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Triumph der Recycling-Kunst: Der Ghanaer El Anatsui fertigt aus Schnapsflaschen-Verschlüssen und Konservendosen-Deckeln verführerisch glitzernde Gewebe an, die wie Stoffe oder Gobelins Böden und Wände bedecken. Damit wurde er zum bekanntesten Gegenwarts-Künstler aus Afrika - das Münchener Haus der Kunst widmet ihm mit "Triumphant Scale" die erste Werkschau in Europa - bis 28.7.

Auch neu im Kino ab 18. Juli

  • "Ausgeflogen" mit Sandrine Kiberlain ("Verliebt in meine Frau", "Mit Siebzehn"): französische Tragikomödie über die Probleme einer Mutter nach dem Auszug ihrer Tochter.
  • "Made in China": französische Tragikomödie über einen Exil-Chinesen, der nach langjährigem Bruch mit seiner Familie sich ihr wieder annähert.
  • "Un café sans musique c'est rare à Paris": schräger Mystery-Thriller - eine Studentin in Paris wechselt unwillentlich dauernd die Identität.
  • "Child's Play": Horrorfilm - mit einer neuen Puppe zieht das Grauen ins Kinderzimmer ein.
  • "Anna": von Luc Besson ("The Lady - Ein geteiltes Herz", "Valerian - Die Stadt der tausend Planeten"): Action-Thriller - Pariser Top-Model ist insgeheim eine KGB-Killerin.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

David Wnendt

Kriegerin

(Kinostart: 19.1.) Neues vom NSU: Jung-Regisseur David Wnendt taucht in die Neonazi-Szene ein. Sein packender Debütfilm zeigt «national befreite Zonen» als Sammelbecken Gescheiterter – mit starken Nachwuchs-Schauspielern. ...weiter
Anne Fontaine

Mein liebster Alptraum

(Kinostart: 19.1.) Arrogante Galeristin verguckt sich in umtriebigen Proleten: Nach ihrem Biopic «Coco Chanel» legt Regisseurin Fontaine eine typisch französische Liebes-Utopie vor – mit vielen Klischees und wenig Raffinesse. ...weiter
Alexander Sokurow

Faust

(Kinostart: 19.1.) Höllenfahrt eines Klassikers: Regisseur Sokurow verwurstet Goethes Menschheits-Tragödie zum Blut-und-Hoden-Drama. Ein nihilistischer Altherren-Witz als russischer Kultur-Export, von Putin persönlich gefördert. ...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  • "Garten der irdischen Freuden": Garten als Metapher vom 26.7. bis 1.12. im Martin-Gropius-Bau, Berlin
  •  Eröffnung des neuen Bauhaus-Museums am 8.9. in Dessau, Sachsen-Anhalt
  • "Tiepolo - Der beste Maler Venedigs" vom 11.10. bis 2.2.2020 in der Staatsgalerie, Stuttgart
  • "Van Gogh: Stillleben": erste Einzelschau zum Thema vom 26.10. bis 2.2.2020 im Museum Barberini, Potsdam
  • "Micro Era. Medienkunst aus China": große Überblicks- Schau vom 5.9. bis 26.1.2020 im Kulturforum Berlin

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "Yesterday" von Danny Boyle mit Lily James
  2. "Rocketman" von Dexter Fletcher
  3. "Geheimnis eines Lebens" mit Judi Dench
  4. "Ein Becken voller Männer" von Gilles Lellouche
  5. "Tel Aviv on Fire" von Sameh Zaobi
  6. "Unsere große kleine Farm" von John Chester
  7. "The Dead don't die" von Jim Jarmusch
  8. "Rebellinnen" mit Cécile de France
  9. "Apollo 11" von Todd Douglas Miller
  10. "Der Klavierspieler vom Gare du Nord" von L. Bernard
Lutz Hachmeister

Real American – Joe McCarthy

(Kinostart: 12.1.) Hexenjagd heute: Medien-Experte Hachmeister vergleicht den US-Kommunistenhasser aus den 1950er Jahren mit der Tea-Party-Bewegung. Ein fader Archiv-Interview-Doku-Drama-Eintopf für den Staatsbürgerkunde-Unterricht. ...weiter
Corneliu Porumboiu

Police, adjective

(Kinostart: 12.1.) Sprachphilosophie mit Streifenpolizisten: Sinnfragen eines jungen Ermittlers beantwortet sein Vorgesetzter mit Wörterbuch-Definitionen. Regisseur Porumboiu zeichnet ein subtiles Sittenbild vom postkommunistischen Rumänien. ...weiter
Yony Leyser

William S. Burroughs

(Kinostart: 12.1.) Doku-Hommage an den Prototyp aller Freaks: Die halbe US-Avantgarde der 1970/80er Jahre preist in Interviews den literarischen Tabu-Brecher, Junkie und Waffen-Narren. Allerdings ohne Burroughs' Selbstironie. ...weiter