Jane Fonda

Und wenn wir alle zusammenziehen?

(Kinostart: 5.4.) Demographischer Wandel leicht gemacht: Fünf Freunde gründen auf ihre alten Tage eine Rentner-WG. In der es vor allem um das Eine geht – eine charmant gelungene Komödie mit großem Star-Aufgebot. ...weiter
Udo Kier

Iron Sky

(Kinostart: 5.4.) Im Jahr 2018 wollen Nazis von der Rückseite des Mondes aus die USA erobern. Die Science-Fiction-Komödie von Regisseur Timo Vuorensola ist ein völlig überdrehtes Spektakel mit Seitenhieben auf den Polit-Betrieb. ...weiter
Matthias Schweighöfer

Russendisko

(Kinostart: 29.3.) Friede, Freude, Dosenbier: Den pointierten Anekdoten-Bestseller von Wladimir Kaminer verfilmt Regisseur Oliver Ziegenbalg als zusammengebastelte Kalauer-Komödie samt Herzschmerz. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Das FRAC in Metz besitzt eine große Sammlung feministisch engagierter Kunst aus 50 Jahren. Daraus hat die Stadtgalerie Saarbrücken für drei Monate eine prägnante Auswahl importiert: In der Ausstellung "Starke Stücke - Feminismen und Geographien" wirken paradoxerweise die meisten älteren Werke frischer und origineller als jüngere Nachfolger - zu sehen bis 8.9.

Auch neu im Kino ab 22. August

  • "Das zweite Leben des Monsieur Alain" mit Fabrice Luchini ("In ihrem Haus"): französische Tragikomödie über Manager, der nach Schlaganfall das Leben neu lernen muss.
  • "Endzeit" mit Trine Dyrholm ("Die Kommune", "Love Is All You Need"): Zombiefilm über tödliches Ostdeutschland - Untote wüten zwischen Weimar und Jena.
  • "Congo Calling": Doku über Entwicklungshelfer in der Krisenregion Ost-Kongo.
  • "Crawl": Survival-Horror-Thriller über Flut-Gefahren.
  • "Gloria – Das Leben wartet nicht" von Sebastián Lélio ("Gloria", "Eine fantastische Frau") mit Julianne Moore ("Suburbicon", "Maps to the Stars"): Porträt einer lebenslustigen 58-Jährigen; US-Remake von Lélios eigenem Films, der 2013 einen Silbernen Bären gewann.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Juliette Binoche

Das bessere Leben

(Kinostart: 29.3.) Rotlicht-Reportagen sind Frauensache: Zwei Studentinnen gehen auf den Strich und erzählen von der Banalität ihrer Bettgeschichten. Den oberflächlichen Enthüllungen verleiht selbst Juliette Binoche kaum Tiefgang. ...weiter
Essen

Gemalter Film

Zwei Stunden Kino in einer Komposition: Der italienische Grafiker Renato Casaro versteht es, die Atmosphäre eines ganzen Films auf dem Plakat-Bild zu verdichten. 100 seiner schönsten Entwürfe zeigt nun das Museum Folkwang. ...weiter
Nadine Labaki

Wer weiß, wohin?

(Kinostart: 22.3.) Frauen-Power in Nahost: Regisseurin Nadine Labaki entschärft den Religions-Konflikt im Libanon mit Bauchtanz und Hasch-Keksen. Ihr Toleranz-Märchen glänzt mit hübschen Einfällen, gerät aber etwas unausgegoren. ...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  •  Eröffnung des neuen Bauhaus-Museums am 8.9. in Dessau, Sachsen-Anhalt
  • "Tiepolo - Der beste Maler Venedigs" vom 11.10. bis 2.2.2020 in der Staatsgalerie, Stuttgart
  • "Van Gogh: Stillleben": erste Einzelschau zum Thema vom 26.10. bis 2.2.2020 im Museum Barberini, Potsdam
  • "Micro Era. Medienkunst aus China": große Überblicks- Schau vom 5.9. bis 26.1.2020 im Kulturforum, Berlin
  • "Javagold": Schätze aus Indonesiens Inselwelt vom 15.9. bis 13.4.2020 in den Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "Once upon a time... in Hollywood" von Q. Tarantino
  2. "Und wer nimmt den Hund?" mit M. Gedeck + U. Tukur
  3. "Yesterday" von Danny Boyle mit Lily James
  4. "Leid und Herrlichkeit" von Pedro Almodóvar
  5. "Fisherman's Friends" von Chris Foggin
  6. "So wie Du mich willst" mit Juliette Binoche
  7. "Bohemian Rhapsody" von Bryan Singer
  8. "Der Unverhoffte Charme des Geldes" von D. Arcand
  9. "Der Junge muss an die frische Luft" von Caroline Link
  10. "Ich war zuhause, aber..." von Angela Schanelec
Jeff Nichols

Take Shelter

(Kinostart: 22.3.) Psycho-Thriller als Katastrophen-Film: Ein US-Familienvater wird von Untergangs-Visionen heimgesucht. Regisseur Jeff Nichols gelingt eine bildgewaltige Gratwanderung zwischen Traum und Realität. ...weiter
Robert Krieg + Monika Nolte

Newo Ziro - Neue Zeit

(Kinostart: 17.3.) Sinti in Deutschland leben in prekärer Balance zwischen Anpassung und Bewahrung der eigenen Kultur. Ihre Traditionen führen vor allem Musiker fort, zeigt diese Doku: etwa der Großneffe von Django Reinhardt. ...weiter
Béla Tarr

Das Turiner Pferd

(Kinostart: 15.3.) Ein schöner Film über das Ende der Welt: Mit nur 29 Einstellungen in zweieinhalb Stunden entfaltet Regisseur Béla Tarr eine Apokalypse in Zeitlupe. Seine nihilistische Allegorie erhielt 2011 den Silbernen Bären. ...weiter