Margarethe von Trotta

Denken ohne Geländer

Der Film «Hannah Arendt» konzentriert sich auf die Thesen der Philosophin zum Eichmann-Prozess. Im Interview spricht Regisseurin von Trotta über biographische Parallelen bei ihr und Arendt sowie drei Varianten von Denken und Verführung.

...weiter
Margarethe von Trotta

Hannah Arendt

(Kinostart: 10.1.) Begegnung mit der Banalität des Bösen: Die streitbare Philosophin als Beobachterin des Eichmann-Prozesses verkörpert Barbara Sukowa mit umwerfender Präsenz – ein geistesgeschichtlicher Krimi über die Kunst des Denkens.

...weiter

Barbara Sukowa

Hart am Gedanken bleiben

In «Hannah Arendt» spielt Barbara Sukowa die Philosophin als Beobachterin des Eichmann-Prozesses. Ein Gespräch über Lachen, das im Hals stecken bleibt, Freude am Lesen von Arendts Werk und die Diskretion einer Kettenraucherin.

...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Bewegungslos schweben am tiefsten Punkt der Erde: Das ermöglicht das Tote Meer. Seine Ufer wirken unwirtlich, sind aber seit Jahrtausenden besiedelt – erstmals im Überblick in der Ausstellung „Leben am Toten Meer – Schätze aus dem Heiligen Land“ ab 24. Juli im LWL-Museum in der Kaiserpfalz, Paderborn

Auch neu im Kino ab 2. Juli

  • „Sunburned“: Drama über Mutter mit zwei Töchtern im Andalusien-Urlaub – eine der beiden will einem Strandverkäufer aus dem Senegal helfen.
  • „Siberia“ von Abel Ferrara mit Willem Dafoe („Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit“): wüster Selbsterfahrungs-Trip von Skandalregisseur Ferrara, fiel auf Berlinale durch.
  • „Die Tochter des Spions“: Doku-Thriller über Tochter eines Doppel-Agenten, die mit ihm in die USA überläuft.
  • „Zu weit weg“: Jugendabenteuer über fußballverrückten Knaben und seinen Schulfreund aus Syrien.
  • „Takeover – Voll vertauscht“: Teenie-Komödie – zwei identisch aussehende Jungen tauschen ihre Rollen.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Jacques Audiard

Geschmack von Rost + Knochen

(Kinostart: 10.1.) Gemeinsam sind wir stark: Ein Ex-Boxer und eine Rollstuhl-Fahrerin knüpfen zarte Bande. Mit intensiven Körper-Bildern seiner Anti-Helden gelingt Regisseur Audiard ein Melodram, das trotz Pathos nie an Bodenhaftung verliert.

...weiter

Ulrich Seidl

Paradies: Liebe

(Kinostart: 3.1.) Weiblicher Sex-Tourismus unter Palmen: In Kenia sucht eine ältliche Wienerin das Gefühl, begehrt zu werden. Stattdessen findet sie neokoloniale Ausbeutung, die Regisseur Seidl so nüchtern wie schonungslos registriert.

...weiter

Julia Loktev

The Loneliest Planet

(Kinostart: 3.1.) Globetrotter-Drama in Georgien: Auf einer Trekking-Tour mit Bergführer gerät ein Liebespaar in Rollen-Konflikt. Die Spannung des psychologischen Kammerspiels lässt Regisseurin Loktev unaufgelöst ins Leere laufen.

...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  • „Keith Haring“: große Retrospektive des Graffiti-Künstlers ab 21.8. bis 29.11. im Museum Folkwang, Essen
  • „Yayoj Kusama“: erste Werkschau der Japanerin in Deutschland ab 5.9. bis 17.1.2021 im Gropius-Bau, Berlin
  • „Dekadenz und dunkle Träume: Der belgische Symbolismus“ ab Ende 2020 bis Anfang 2021 in der Alten Nationalgalerie, Berlin
  • De Chirico. Magische Wirklichkeit“: Pittura Metafisica ab 22.1.2021 bis 25.4.2021 in der Hamburger Kunsthalle
  • „The Cool and the Cold: Malerei der USA + UdSSR bis 1990“ ab April bis September 2021 im Gropius-Bau, Berlin

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ von Caroline Link
  2. „Die Känguru-Chroniken“ von Dani Levy
  3. „Narziss und Goldmund“ von Stefan Ruzowitzky
  4. „Parasite“ von Bong Joon-Ho
  5. „Der Fall Richard Jewell“ von Clint Eastwood
  6. „Die perfekte Kandidatin“ von Haifaa Al Mansour
  7. „La Verité – Leben und lügen lassen“ mit C. Deneuve
  8. „Knives Out – Mord ist Familiensache“ mit Daniel Craig
  9. „Gipsy Queen“ von Hüseyin Tabak mit Tobias Moretti
  10. „Brot – Das Wunder, das wir täglich essen“ von H. Friedl
So Yong Kim

For Ellen

(Kinostart: 3.1.) Streit ums Scheidungs-Kind: Ein junger Vater trifft seine kleine Tochter, um die er sich zuvor nie gekümmert hat. Wie ihm die Bedeutung dieser Begegnung bewusst wird, zeigt Regisseurin Kim erst sperrig, dann kraftvoll.

...weiter

Thomas Riedelsheimer

Breathing Earth

(Kinostart: 27.12) Der japanische Wind- und Wasser-Skulpteur Susumu Shingu will sein Lebenswerk mit einem Weltverbesserungs-Projekt krönen. Ihn begleitet Star-Dokumentarfilmer Thomas Riedelsheimer auf einer suchenden Film-Reise.

...weiter

Paolo + Vittorio Taviani

Cäsar muss sterben

(Kinostart: 27.12.) Berlinale-Sieger 2012: Die Brüder Taviani, Altmeister des Autorenkinos, lassen Gefängnis-Insassen ein Shakespeare-Stück einstudieren. Das ihre eigenen Lebens-Dramen zur Sprache bringt – nüchternes Pathos mit Sogwirkung.

...weiter