Nico Sommer

Silvi

(Kinostart: 3.10.) Nach der Ehe in den Kontaktbörsen-Dschungel: Silvi trifft auf von Midlife Crisis geschüttelte Männer mit allerlei Macken. Jung-Regisseur Nico Sommer begleitet seine neugierige Hauptfigur voller Sympathie auf ihrer Liebes-Odyssee. ...weiter


Nadav Schirman

In the Darkroom

(Kinostart: 26.9.) Vom „Terroristen-Groupie“ zur großen Schweigerin: Magdalena Kopp war Partnerin von „Carlos“, der seit 1994 inhaftiert ist. Die Doku von Regisseur Schirman kann ihr Rätsel nicht lösen, doch Tochter Rosa verbreitet frischen Wind. ...weiter


Thorsten Klein

Lost Place (3D)

(Kinostart: 19.9.) Völlig verstrahlt: Im ersten deutschen Mystery-Thriller in 3D wabern gefährliche Energiewellen des US-Militärs durch den Pfälzer Wald. Der Film von Regisseur Klein schwingt handwerklich souverän, aber inhaltlich diffus mit. ...weiter


Linus de Paoli

Dr. Ketel – Schatten von Neukölln

(Kinostart: 22.8.) Geburt des Medizin-Thrillers aus dem Geist bankrotter Sozial-Systeme: Untergrund-Doktor Ketel behandelt gratis und klaut dafür Arznei. In seinem Regiedebüt kombiniert Linus de Paoli Genre-Elemente zu einer messerscharfen Dystopie. ...weiter


Charlotte Roche

Feuchtgebiete

(Kinostart: 22.8.) Griff unter die Gürtellinie: Charlotte Roche hat diverse Körperöffnungen und -flüssigkeiten literaturfähig gemacht. Regisseur David Wnendt bringt sie nun ins Kino - genauso respektlos, tempo- und geistreich wie der Bestseller. ...weiter


Nina Hoss

Gold

(Kinostart: 15.8.) Langer Ritt ins Nirgendwo: Im Kanada des 19. Jahrhunderts will eine Handvoll Deutscher mit dem Schürfen von Nuggets reich werden. Vom Goldrausch ist in Thomas Arslans Film nichts zu sehen − er zelebriert die Langeweile. ...weiter


Aron Lehmann

Kohlhaas

(Kinostart: 8.8.) Geschichte wiederholt sich: Ein Team will unbedingt die Kleist-Novelle verfilmen und scheitert genauso an der Realität wie die literarische Figur. Leider verwässert Regisseur Aron Lehmann seine Film-im-Film-Idee mit schalen Gags. ...weiter


Boris Kunz

Drei Stunden

(Kinostart: 25.7.) Die Kunst des schlechten Timings: Martin schwärmt von Isabel, traut sich aber lange nicht – bis ihm nur drei Stunden bleiben, ihr Herz zu erobern. Federleichte Sommerkomödie über die Generation "Qual der Wahl" von Boris Kunz. ...weiter


Michał Marczak

Fuck for Forest

(Kinostart: 13.6.) Sex sells: Darauf setzen auch diese Umweltschutz-Aktivisten aus Norwegen. Doch die verhuschten Neo-Hippies kriegen mit krausen Ideen und dilettantischem Auftreten nichts auf die Reihe, wie die Doku von Michał Marczak zeigt. ...weiter


Michael Trabitzsch

Max Beckmann - Departure

(Kinostart 6.6.) Mysteriöser Max Beckmann: Er war Picasso ebenbürtig, doch völlig anders. Die Umwälzungen seiner Epoche bannte er in vielschichtige, kaum entwirrbare Triptychen. Sie versucht Michael Trabitzschs Dokumentarfilm zu enträtseln. ...weiter