Berlin

Auf den Spuren der Irokesen

Indianer ohne Winnetou: Die Irokesen in Nordost-Amerika lebten in Langhäusern aus Holz und hielten Verträge mit Perlenschnüren fest. Ihr einzigartiges Stämme-Bündnis bescherte ihnen Frieden; diese unbekannte Kultur stellt der Martin-Gropius-Bau vor. ...weiter


Frankfurt am Main

Hélio Oiticica + Brasiliana

Expeditionen auf einen kaum bekannten Kunst-Kontinent: Das MMK stellt den "Andy Warhol Brasiliens" erstmals in Deutschland ausführlich vor. Die Schirn präsentiert acht große Raum-Installationen – ein alle Nerven kitzelndes Fest für die Sinne. ...weiter


Wien

Eastern Promises

Asiens Mega-Städte gelten als Inbegriff von urbanem Chaos. Doch in Fernost entsteht auch wegweisende Architektur. Das MAK stellt 70 aktuelle Beispiele der letzten 10 Jahre vor: besser gelungen im Katalog als in der konfus gestalteten Ausstellung. ...weiter


Düsseldorf

Avante Brasil

Gibt es eine spezifisch brasilianische Moderne? Vor 50 Jahren sehr wohl in der Bewegung des "Neoconcretismo". Doch davon ist wenig übrig geblieben, wie diese Ausstellung mit aktuellen Beiträgen von acht Teilnehmern in "Kunst im Tunnel" zeigt. ...weiter


Altenburg

Raden Saleh

Ein Prinz aus dem Orient als Pionier der kulturellen Globalisierung: Raden Saleh aus Java malte als erster Asiate Ölbilder. In Indonesien wird er wie ein Nationalheld verehrt; erstmals in Europa stellt das Lindenau-Museum sein Werk ausführlich vor. ...weiter


Berlin

Kader Attia: Reparatur - 5 Akte

Dass im Ersten Weltkrieg auch Schwarze starben, ist heute fast vergessen. Kader Attia spürt solche Verbindungen zwischen Europa und Afrika auf und setzt sie in beeindruckende Installationen um, wie seine erste deutsche Einzelschau in den KW zeigt. ...weiter


Berlin

Imran Qureshi – Artist of the Year

Blattgold und Blutstropfen: Der Pakistani Imran Qureshi kombiniert traditionelle Miniatur-Malerei mit verstörenden Akzenten. Die Deutsche Bank KunstHalle widmet nun ihrem "Artist of the Year 2013" eine verführerische Ausstellung. ...weiter


Berlin

Humboldt Lab Dahlem

Die Museen Dahlem, eine der weltgrößten und bedeutendsten Völkerkunde-Sammlungen, wollen sich neu erfinden. Der erste Probelauf gerät zur Schnitzeljagd mit Stolpersteinen: Manches überzeugt, anderes verliert sich in Hightech-Schnickschnack. ...weiter


Leipzig

Minkisi – Skulpturen vom Kongo

Mit Nägeln gespickte Figuren helfen in allen Lebenslagen: Sie zählen zu den eindrucksvollsten Werken afrikanischer Kulturen. Das Grassi Museum stellt seine bedeutende Sammlung erstmals öffentlich aus – und rehabilitiert den Fetischismus. ...weiter


München/ Hamburg/ Überlingen

Spinifex Arts Project

Mit Gemälden vor Gericht ziehen: Damit erstritten Aborigines aus dem Südwesten Australiens 1997 die Rückgabe ihres angestammten Landes. Ihre farbenprächtigen, so komplexen wie geschichtsträchtigen Bilder sind nun in drei Städten zu sehen. ...weiter