Berlin

Alice Springs

Die erste Retrospektive für Alice Springs, der Frau von Helmut Newton: Ihre Aufnahmen sehen seinen zum Verwechseln ähnlich. ...weiter
Rosa von Praunheim

Härte

(Kinostart: 23.4.) Hau drauf und Schluss: Schwulen-Ikone Rosa von Praunheim porträtiert einen gefürchteten Ex-Zuhälter und Karate-Weltmeister, der im Knast seine Kindheit aufarbeitete – er wurde als Junge von seiner Mutter jahrelang sexuell missbraucht. ...weiter
Syllas Tzoumerkas

A Blast – Ausbruch

(Kinostart: 16.4.) Schnauze gestrichen voll: Eine junge Griechin erträgt den Dauerfrust in ihrer schuldengeplagten Heimat nicht mehr und wirft alles hin. Seine Krisen-Diagnose inszeniert Regisseur Tzoumerkas als chaotisches Puzzle wirrer Szenen. ...weiter
Oliver Hirschbiegel

Elser war wie Edward Snowden

Der Hitler-Attentäter Georg Elser überraschte alle: Keiner glaubte, dass er auf eigene Faust gehandelt hatte. In seinem Biopic zeigt ihn Regisseur Hirschbiegel als normalen jungen Mann seiner Zeit, der einfach nur seinem Gewissen folgte. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Der nichtssagende Titel "This Place" ist Programm: Andere Begriffe könnten wie Parteinahme für eine Seite wirken. Doch die zwölf Fotografen, die sich an diesem Langzeit-Projekt beteiligen, bleiben im Nahost-Konflikt strikt neutral: Sie nehmen die Mauer zwischen Israel und Palästina genauso sachlich auf wie jüdische Siedler oder muslimische Beter - noch bis 05.01. im Jüdischen Museum Berlin.

Auch neu im Kino ab 21. November

  • "Was gewesen wäre" mit Ronald Zehrfeld ("Das Ende der Wahrheit", "Phoenix"): Drama um ein Mittvierziger-Paar im Urlaub - dort sie trifft ihre alte DDR-Jugendliebe wieder.
  • "Alles was Du willst": italienische Buddy-Tragikomödie - 22-Jähriger kümmert sich um 85-jährigen Dichter und Alzheimer-Kranken.
  • "Die Götter von Molenbeek": Doku über zwei Kinder - eines muslimisch, eines nicht - die im Brüsseler Islamisten-Viertel Molenbeek aufwachsen.
  • "Land des Honigs": Doku aus Nordmazedonien über den Culture Clash von Imkerin und Nomaden mit großer Kuhherde.
  • "Schmucklos" mit Marianne Sägebrecht ("Der Kreis"): bayerische Komödie über ein Gasthaus, in dem es nur Würstel und Schnaps gibt.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Oliver Hirschbiegel

Elser

(Kinostart: 9.4.) Der kaum bekannte Hitler-Attentäter: Georg Elser baute im Alleingang eine Bombe, die den Diktator beinahe beseitigt hätte. Regisseur Oliver Hirschbiegel rekonstruiert die Tat-Folgen, ohne seinem Protagonisten wirklich nahe zu kommen. ...weiter
Robert Bramkamp

Art Girls

(Kinostart: 9.4.) L’art pour l’art: Regisseur Robert Bramkamp will den heiß und leer laufenden Berliner Kunstbetrieb parodieren, doch trotz vieler hübscher Ideen misslingt das: Die Realität ist einfach noch viel bizarrer und absurder als die Fiktion. ...weiter
Wim Wenders

In 3D sind Menschen fast wie nackt

Alles wird gut: Der neue Film von Wim Wenders, „Every Thing Will Be Fine“, handelt von Traumatisierung und Heilung. Das könne jede beliebige Geschichte leisten, sagt der Regisseur im Interview: In 3D lasse sich das wie unter einer Lupe beobachten. ...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  • "Hans Baldung Grien": große Werkschau vom 30.11. bis 8.3.2020 in der Städtischen Kunsthalle Karlsruhe
  • "Fäden der Moderne": klassische Moderne + Gobelins vom 6.12. bis 8.3.2020 in der Kunsthalle München
  • "Michael Wolgemut": Dürers Lehrer vom 20.12. bis 22.3.2020 im Germanischen Nationalmuseum, Nürnberg
  • "Raffael in Berlin. Madonnen der Gemäldegalerie" vom 13.12. bis 26.4.2020 im Kulturforum, Berlin
  • "25 Jahre Sammlung Falckenberg" vom 30.11. bis 24.5.2020 in den Deichtorhallen, Hamburg

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "Lara" von Jan-Ole Gerster mit Corinna Harfouch
  2. "Joker" von Todd Phillips mit Joaquin Phoenix
  3. "Parasite" von Bong Joon-ho
  4. "Systemsprenger" von Nora Fingscheidt
  5. "Porträt einer jungen Frau in Flammen"
  6. "But Beautiful" von Erwin Wagenhofer
  7. "Deutschstunde" von Christian Schwochow
  8. "Bis dann, mein Sohn" von Wang Xiaoshuai
  9. "Marianne & Leonard" von Nick Broomfield
  10. "Das Wunder von Marseille" mit Gérard Depardieu
Wim Wenders

Every Thing Will Be Fine

(Kinostart: 2.4.) Schuld und Sühne: Ein Schriftsteller kann sich einen Autounfall nicht verzeihen – doch sein Werk profitiert davon. Regisseur Wenders variiert das Diktum von Sigmund Freud, dass keiner ohne Neurosen ein guter Autor wird. ...weiter
Mathieu Amalric

Das blaue Zimmer

(Kinostart: 2.4.) Ein Mord, den heute keiner mehr beginge: Multitalent Mathieu Amalric verfilmt einen Krimi von Georges Simenon handwerklich solide in verschachtelten Rückblenden – doch das auslösende Motiv ist rettungslos veraltet. ...weiter
Gianfranco Rosi

Das andere Rom − Sacro GRA

(Kinostart: 26.3.) An der Umgehungsstraße kurz vor den Mauern unserer Stadt: Regisseur Rosi erforscht die Peripherie an der Ringautobahn um Rom. Seine eindrucksvollen Porträts der dort Gestrandeten gewann als erste Doku 2013 den Goldenen Löwen. ...weiter