Düsseldorf

Cranach: Meister – Marke – Moderne

Schlanke Grazien aus dem Baukasten: Lucas Cranach erfand die deutsche Aktmalerei und verbreitete sie mit der größten Werkstatt seiner Zeit. Seine Bilderflut prägt Schönheitsideale bis heute – das zeigt eindrucksvoll eine große Werkschau im Museum Kunstpalast. ...weiter


Mannheim

Barock – Nur schöner Schein?

Die Reiss-Engelhorn-Museen nehmen sich viel vor: 200 Jahre europäischer Kulturgeschichte in einer Ausstellung umfassend darzustellen. Ein Vorhaben von geradezu barocker Vermessenheit – es präsentiert 300 Exponate, aber nicht den Geist der Epoche. ...weiter


Berlin

Hieronymus Bosch und seine Bildwelt

Spätes Ständchen: Zum 500. Todestag widmet die Gemäldegalerie dem Maler der Monster eine Studio-Ausstellung. Kopien seiner Original-Triptychen sind erst-, Bilder seiner Nachfolger eher zweitklassig – und echte Bosch-Zeichnungen nur kurz zu sehen. ...weiter


Düsseldorf

Hinter dem Vorhang

Der Vorhang zu und alle Fragen offen: Sichtbarrieren werten Kunstwerke seit jeher auf – was selten zu sehen ist, wird begehrenswert. Diese Dialektik von Ver- und Enthüllung spielt das Museum Kunstpalast enzyklopädisch durch; von Heiligenbildern bis zu Bettszenen. ...weiter


Pieter van Huystee

Hieronymus Bosch – Teufels-Schöpfer

(Kinostart: 15.9.) Fachchinesisch vor Infrarot-Aufnahmen: Ein Expertenteam begutachtet weltweit Bilder, die man dem Künstler zuschreibt – Regisseur Pieter van Huystee dokumentiert heutigen Ausstellungs-Betrieb, nicht das Schaffen des Fabelwesen-Malers. ...weiter


Hamburg

Verkehrte Welt – Hieronymus Bosch

Ahnherr aller Horror-Visionen: Vor 500 Jahren erfand Hieronymus Bosch eine Fabelwelt des Schreckens. Welch enorme Wirkung sie entfaltete, zeigt eine Ausstellung im Bucerius Kunst Forum – allerdings ohne Original-Monster vom Meister selbst. ...weiter


Berlin + München

El Siglo de Oro – Die Ära Velázquez

Die wichtigste Ausstellung des Jahres: Gemäldegalerie und Hypo-Kunsthalle stellen Spaniens Goldenes Kunst-Zeitalter in aller Pracht und Vielfalt vor. Dieser Barock ist nicht süßlich, sondern herb naturalistisch – das bringt ihn heutigen Betrachtern nahe. ...weiter


Frankfurt am Main

Manierismus in Florenz

Schluss mit süßlicher Harmonie: Die Manieristen reizten extreme Figurenposen und grelle Kontraste bis zum Anschlag aus. Wichtige Vertreter dieser Post-Renaissance stellt das Städel-Museum vor – allerdings beschränkt auf Künstler der Toskana-Metropole. ...weiter


Oldenburg

Horst Janssen + Johann Füssli

Virtuosen des kleinen Todes: Johann Heinrich Füssli führte das Unheimliche in die Kunst ein, 200 Jahre später formulierte Horst Janssen es aus. Wie wichtig für seine Grafik der "wilde Schweizer" war, zeigt eine famose Ausstellung des Horst-Janssen-Museums. ...weiter


Düsseldorf

Zurbarán – Meister der Details

Der spanische Caravaggio: Für die Kirche der Gegenreformation schuf Francisco de Zurbarán so schlichte wie raffinierte Gemälde. Dem Maler barocker Askese widmet das Museum Kunstpalast nun die erste Werkschau in Deutschland – eine hinreißende Ausstellung. ...weiter