Filme aus Deutschland ... weitere Beiträge

Pepe Danquart

Daniel Richter

(Kinostart: 2.2.) Von der Hamburger Punkszene ins Zentrum des globalen Kunstmarkts: Daniel Richter ist einer der höchstbezahlten deutschen Maler. Die Cinemascope-Doku von Regisseur Pepe Danquart beobachtet geduldig im Atelier und in der Außenwelt, wie ein großformatiger Gemäldezyklus entsteht. ...weiter
30.01.2023

Florian Hoffmann

Stille Post

(Kinostart: 15.12.) Machtkampf um die Aufmerksamkeit des Publikums: Amateurvideos über Kämpfe in Kurdistan, die ein Exilkurde prüfen soll, sind erst nachrichtenwürdig, nachdem sie manipuliert wurden. Regisseur Florian Hoffmann stellt eindringlich die Mechanismen der Spektakelgesellschaft dar. ...weiter
12.12.2022

Nastassja Kinski + Albrecht Schuch

Die Stillen Trabanten

(Kinostart: 1.12.) Nachts werden Sehnsüchte wach: Im Episodenfilm von Regisseur Thomas Stuber nach Erzählungen von Clemens Meyer erleben gewöhnliche Leute emotional aufwühlende Begegnungen. Alle Akteure haben ihre Ecken und Kanten, und nicht jede Hoffnung erfüllt sich – wie im wirklichen Leben. ...weiter
29.11.2022

Filme aus Osteuropa ... weitere Beiträge

Kirill Serebrennikov

Petrov’s Flu

(Kinostart: 26.1.) Petrov, von der Grippe geplagt, ist auf dem Weg zu Exfrau und Kind – eine Reise durch eine zerfallende Gesellschaft: Regisseur Kirill Serebrennikov inszeniert in seinem Drama einen Fiebertraum in der postsowjetischen Provinz und bringt eine lange nicht mehr gesehene Magie ins Kino. ...weiter
25.01.2023

Elwira Niewiera + Piotr Rosołowski

Das Hamlet Syndrom

(Kinostart: 19.1.) Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage: Das Regie-Duo Elwira Niewiera + Piotr Rosołowski porträtiert fünf junge Ukrainer, deren Leben schon beim russischen Angriff 2014 auf den Kopf gestellt wurde. Der Film entstand vor dem jüngsten Krieg – und zeigt, welche Traumata er hinterlassen wird. ...weiter
17.01.2023

Elene Naveriani

Wet Sand

(Kinostart: 24.11.) Hetero-Zwang selbst nach dem Suizid: Dass der Tote zu Lebzeiten eine schwule Beziehung hatte, wühlt ein georgisches Schwarzmeerdorf auf. Regisseurin Elene Naveriani blickt kühl distanziert, aber sorgfältig inszeniert auf eisern patriarchalische Verhältnisse. ...weiter
22.11.2022

Filme aus Südamerika ... weitere Beiträge

Alejandro G. Iñárritu

Bardo, die erfundene Chronik einer Handvoll Wahrheiten

(Kinostart: 17.11.) Seelenstriptease als Cinemascope-Trip: Der Rückblick von Starregisseur Alejandro G. Iñárritu auf seinen Werdegang ist eine atemberaubend bildgewaltige Reflexion über den Geisteszustand zwischen Diesseits und Jenseits – Traumlogik als totales Kino, das alle Register zieht. ...weiter
16.11.2022

Tilda Swinton

Memoria

(Kinostart: 5.5.) Ein Knall im Kopf, den kein anderer hört: Tilda Swinton sucht in Kolumbien nach Ursachen für ihre akustischen Halluzinationen. Daraus webt der thailändische Regisseur Apichatpong Weerasethakul eine fein gesponnene, vieldeutig schillernde Fabel über Geschichte und Erinnerung. ...weiter
04.05.2022

Fernanda Valadez

Was geschah mit Bus 670?

(Kinostart: 10.2.) Über den „Krieg gegen Drogen“ an der US-mexikanischen Grenze wimmelt es von Kinoklischees. Regisseurin Fernanda Valadez zeigt ihn faszinierend neu: so wuchtig wie „Apocalypse Now“, aber mit den reduzierten Stilmitteln des Autorenfilms. Ein kleines Meisterwerk. ...weiter
10.02.2022

Filme aus Afrika ... weitere Beiträge

Samir Nasr

Sharaf

(Kinostart: 26.1.) Ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet: So gerät ein junger Ägypter in die Mühlen der Justiz. Das ausgezeichnet inszenierte und gespielte Gefängnisdrama von Regisseur Samir Nasr zeigt Beispiel dieses Mikrokosmos die Mechanismen nahöstlicher Diktaturen. ...weiter
24.01.2023

Viola Davis

The Woman King

(Kinostart: 6.10.) Frauenpower mit Schwertern und Speeren: Im afrikanischen Königreich Dahomey, dem heutigen Benin, kämpften weibliche Krieger gegen Feinde und Sklavenhändler. Über dieses einzigartige Phänomen macht Regisseurin Gina Prince-Bythewood einen mitreißenden Amazonen-Actionfilm. ...weiter
05.10.2022

Heidi Specogna

Stand up my Beauty

(Kinostart: 19.5.) Kaffeeklatsch in Addis Abeba: Regisseurin Heidi Specogna lässt eine äthiopische Sängerin mit anderen Frauen über Zwangsverheiratung und Unterdrückung palavern. Die wortreiche Doku mit Musikeinlagen und Bauwut-Impressionen gerät zum beliebigen Bildersalat. ...weiter
16.05.2022

Filme aus Westeuropa ... weitere Beiträge

Jens Meurer

Seaside Special

(Kinostart: 19.1.) That’s Entertainment: In Cromer ist Englands letzte Seebad-Sommershow zwischen Talentschuppen und Rummelplatz zu bestaunen. Die Doku von Regisseur Jens Meurer porträtiert Akteure und Schaulustige – für ein charmantes Sittenbild von Brexit-Britain, durch die rosarote Brille betrachtet. ...weiter
16.01.2023

Luca Marinelli

Acht Berge

(Kinostart: 12.1.) Ein Freund, ein guter Freund, das ist das Beste, was es gibt auf der Welt: Das belgische Regieduo Felix van Groeningen und Charlotte Vandermeersch feiert die innige Freundschaft zweier Männer in der alpinen Bergwelt – mit einem überambitioniertem Heimatfilm samt Folkpop-Zuckerguss. ...weiter
10.01.2023

Colin Farrell + Brendan Gleeson

The Banshees of Inisherin

(Kinostart: 5.1.) Anleitung zum Zerstritten- und Unglücklichsein: Zwei alte Freunde auf einer kleinen Insel sprechen nicht mehr miteinander – bis ihr Zank eskaliert. Diese Metapher für inneririschen Zwist verfilmt Regisseur Martin McDonagh als Freiluft-Kammerspiel mit zwei brillanten Hauptdarstellern. ...weiter
04.01.2023

Filme aus Nordamerika ... weitere Beiträge

Margot Robbie + Brad Pitt

Babylon – Rausch der Ekstase

(Kinostart: 19.1.) Hollywood sehen und sterben: Regisseur Damien Chazelle zeigt die Anfänge der US-Filmindustrie als monumentalen Mahlstrom, der alle Akteure verschlingt. Dabei feiert seine opulente Ausstattungsorgie die dämonischen Reize der Traumfabrik, doch nach furiosem Auftakt geht ihr bald die Puste aus. ...weiter
18.01.2023

James Cameron

Avatar: The Way of Water (3D)

(Kinostart: 14.12.) Nichts geht über meine Omatikaya-Familie auf dem Pandora-Planeten: Mit der Fortsetzung des SciFi-Blockbusters von 2009 verbreitet Regisseur James Cameron sehr altmodisch traditionelle Werte – verpackt in avancierte Animationstechnik, insbesondere bei spektakulären Unterwasser-Szenen. ...weiter
14.12.2022

Maria Schrader

She said

(Kinostart: 8.12.) Wie zwei Reporterinnen die #MeToo-Bewegung lostraten: Ihre Recherchen, die Hollywood-Mogul Harvey Weinstein vor Gericht brachten, zeichnet Regisseurin Maria Schrader nach. Ihr konventionell inszeniertes, aber spannendes Dokudrama nimmt konsequent eine weibliche Perspektive ein. ...weiter
07.12.2022

Filme aus Asien ... weitere Beiträge

Snow Hnin Ei Hlaing

Midwives

(Kinostart: 26.1.) Laut UN wird keine Minderheit weltweit stärker diskriminiert als die muslimischen Rohingya in Myanmar. Ihre Lebensbedingungen sind erstmals im Kino zu sehen – Regisseurin Snow Hnin Ei Hlaing beobachtet sensibel und differenziert zwei Frauen im ländlichen Gesundheitswesen. ...weiter
22.01.2023

Ali Abbasi

Holy Spider

(Kinostart: 12.1.) Gottes Zorn gegen Huren: In der iranischen Pilgerstadt Maschhad wurden 2000/1 mindestens 16 Prostituierte ermordet. Die Jagd nach dem Killer inszeniert Regisseur Ali Abbasi als Porträt einer „Serienmörder-Gesellschaft“ – seine Wucht lässt über dramaturgische Schwächen hinwegsehen. ...weiter
10.01.2023

Franziska von Stenglin

The Dust of Modern Life

(Kinostart: 12.1.) Landlust auf Vietnamesisch: Alljährlich verschwindet ein junger Reisbauer im Dschungel, wo er tagelang von Ratten und Fröschen lebt. Ihn beobachtet Regisseurin Franziska von Stenglin; ihre Doku entfaltet in grobkörnigen Bildern Sinnesreize aus einem völlig fremden Kosmos. ...weiter
09.01.2023

Ozeanien, Interviews + Sonstiges ... weitere Beiträge

Albert Serra

Pacifiction

(Kinostart: 2.2.) "...am Ende gefällt mir die Vorstellung, dass es exotisch, künstlich und unglaubwürdig ist": So kommentiert der katalanische Regisseur Albert Serra sein Epos über eine unheimliche Bedrohung – dabei gelingt ihm eine atmosphärisch dichte Charakterstudie der Bewohner der französischen Tropen. ...weiter
30.01.2023

Leah Purcell

The Drover's Wife – Die Legende von Molly Johnson

(Kinostart: 10.11.) One-Woman-Show im Outback: Eine klassische australische Kurzgeschichte bürstet Regisseurin Leah Purcell aus feministischer und indigener Sicht gegen den Strich. Für die mit Konflikten überfrachtete Handlung entschädigen grandiose Landschafts-Aufnahmen. ...weiter
07.11.2022

Berlin

Werner Herzog

Jeder für sich und Gott gegen alle: In 60 Jahren hat Werner Herzog rund 70 Filme gedreht – als Einzelkämpfer. Die Gedenkschau der Deutschen Kinemathek zum 80. Geburtstag fällt nach gelungenem Auftakt stark ab; sie setzt zu sehr auf Digital-Gadgets anstatt auf ekstatische Wahrheiten. ...weiter
31.08.2022