Alicia Scherson

Turistas

(Kinostart: 1.12.) Könnten Ferien auf deutschem Bauernhof sein, ist aber Urlaub im Nationalpark von Chile: Carla streitet mit ihrem Mann und schlägt die Zeit mit Zufallsbekannten tot. Eine Fingerübung, die blasse Eindrücke hinterlässt.

...weiter

Lech Majewski

Die Mühle und das Kreuz

(Kinostart: 24.11.) Der perfekte Film für «Kunst+Film»: Regisseur Majewski überträgt ein Gemälde von Pieter Bruegel auf die Leinwand. Seine kongeniale Bild-Verfilmung lässt eine vergangene Epoche als Augenschmaus wieder auferstehen.

...weiter

Michaël R. Roskam

Bullhead

(Kinostart: 24.11.) Nicht nur für Vegetarier: Aus dem Katastrophen-Land Belgien kommt ein düsterer Krimi, der Mafia-Machenschaften in der Rinderzüchter-Branche mit dem Psychodrama eines Bodybuilders verknüpft. Guten Appetit!

...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Bewegungslos schweben am tiefsten Punkt der Erde: Das ermöglicht das Tote Meer. Seine Ufer wirken unwirtlich, sind aber seit Jahrtausenden besiedelt – erstmals im Überblick in der Ausstellung „Leben am Toten Meer – Schätze aus dem Heiligen Land“ ab 24. Juli im LWL-Museum in der Kaiserpfalz, Paderborn

Auch neu im Kino ab 9. Juli

  • „Harriet – Der Weg in die Freiheit“: Historien-Drama über eine schwarze Ex-Sklavin, die in den USA Hunderte von Leidensgenossen befreite – voller Pathos und heiligem Zorn.
  • „Das Beste kommt noch – Le meilleur reste à venir“ mit Fabrice Luchini („In ihrem Haus“, „Nur für Personal!“): französische Komödie über zwei Freunde mit begrenzter Lebenserwartung.
  • „Ronnie Wood: Somebody Up There Likes Me“: Doku über den Gitarristen der Rolling Stones.
  • „Semper Fi“: Action-Drama – Marines-Soldat will zum Tod Verurteilten aus Gefängnis retten.
  • „Gretel & Hänsel“: Neuinterpretation des Märchens auf zeitgenössischem Horroreffekte-Niveau.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Roman Polanski

Der Gott des Gemetzels

(Kinostart: 24.11.) Ein Anstandsbesuch mutiert zum Tohuwabohu: In «Carnage» lässt Erfolgs-Dramatikerin Yasmina Reza zwei Ehepaare aufeinander los. Seine Verfilmung inszeniert Altmeister Polanski als temporeiches Dialog-Feuerwerk.

...weiter

Christian Stückl

Die große Passion

(Kinostart: 17.11) Die größte Geschichte aller Zeiten: Alle zehn Jahre führt Oberammergau die Leidensgeschichte Christi auf. Regisseur Jörg Adolph dokumentiert den Kreuzweg zur Premiere – ein erbauliches Spektakel selbst für Atheisten.

...weiter

Cyril Tuschi

Der Fall Chodorkowski

(Kinostart: 17.11.) Wie der reichste Mann Russlands beim Kreml in Ungnade fiel und im Knast verschwand: Für seinen fesselnden Dokumentarfilm hat Regisseur Tuschi fünf Jahre lang recherchiert. Der spannendste Polit-Krimi unserer Zeit.

...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  • „Keith Haring“: große Retrospektive des Graffiti-Künstlers ab 21.8. bis 29.11. im Museum Folkwang, Essen
  • „Yayoj Kusama“: erste Werkschau der Japanerin in Deutschland ab 5.9. bis 17.1.2021 im Gropius-Bau, Berlin
  • „Dekadenz und dunkle Träume: Der belgische Symbolismus“ ab Ende 2020 bis Anfang 2021 in der Alten Nationalgalerie, Berlin
  • De Chirico. Magische Wirklichkeit“: Pittura Metafisica ab 22.1.2021 bis 25.4.2021 in der Hamburger Kunsthalle
  • „The Cool and the Cold: Malerei der USA + UdSSR bis 1990“ ab April bis September 2021 im Gropius-Bau, Berlin

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. „Undine“ von Christian Petzold mit Paula Beer
  2. „Die schönsten Jahre eines Lebens“ von Claude Lelouch
  3. „Die Känguru-Chroniken“ von Dani Levy
  4. „Die perfekte Kandidatin“ von Haifaa Al Mansour
  5. „Der Fall Richard Jewell“ von Clint Eastwood
  6. „Parasite“ von Bong Joon-Ho
  7. „Narziss und Goldmund“ von Stefan Ruzowitzky
  8. „Monos – Zwischen Himmel und Hölle“ von A. Landes
  9. „Knives Out – Mord ist Familiensache“ mit Daniel Craig
  10. „La Verité – Leben und lügen lassen“ mit C. Deneuve
Cyril Tuschi

Kein Ausstieg aus dem Teufelskreis

Ex-Jukos-Ölbaron Michail Chodorkowski ist der berühmteste politische Häftling der Welt. Regisseur Cyril Tuschi erklärt im Interview, warum der Milliardär ins Gefängnis ging.

...weiter
Andreas Dresen

Halt auf freier Strecke

(Kinostart: 17.11.) Eine Kollektiv-Improvisation über die letzten Dinge: Regisseur Dresen beobachtet eine Familie, deren Vater im Sterben liegt. Diese Todes-Studie ist erschütternd wahrhaftig – und unerträglich realistisch.

...weiter

David Cronenberg

Eine dunkle Begierde

(Kinostart: 10.11.) Die masochistische Patientin Sabina Spielrein entzweite Freud und Jung: Die Entstehung der Psychoanalyse aus dem Geist der Dreiecksbeziehung wird bei Regisseur Cronenberg zum gediegenen Bildungsfernsehen.

...weiter