Wolfsburg

Alberto Giacometti

Humanisierte Aliens im Licht-Dom: Alberto Giacometti war der Bildhauer des existentialistischen Menschenbildes. Nun kratzt das Kunstmuseum Wolfsburg die Patina von seinen spindeldürren Figuren – mit überraschendem Ergebnis. ...weiter
Kassel

Teresa Margolles: Frontera

Die Mexikanerin macht Blut, Körperfett und Leichen-Waschwasser zu Kunst. In der Kunsthalle Fridericianum schlägt die Faszination des Morbiden leicht in Voyeurismus um. ...weiter
Berlin

Reinhold Begas

Der deutsche Rodin: Reinhold Begas war Hof-Bildhauer von Wilhelm II. und pflasterte Berlin mit Denkmälern. Die Nachwelt strafte ihn mit Nichtachtung. Nun entdeckt das Deutsche Historische Museum die sinnliche Kreativität seines Neobarocks. ...weiter
Margarethe von Trotta

Die abhandene Welt

(Kinostart: 7.5.) Auf der Suche nach der verlorenen Schwester: Regisseurin von Trotta lässt Katja Riemann nach dem Ebenbild ihrer Mutter fahnden, doch sie entpuppt sich als deren Tochter. Was glatt und harmonisch abläuft – ein perfekter Weihnachtsfilm. ...weiter
Marcus Vetter

The Forecaster

(Kinostart: 7.5.) Prognosen für Pegida-Spekulanten: Ein selbst ernannter Finanzguru will mit seiner Zauberformel die Zukunft voraussagen. Die Doku von Regisseur Vetter verknüpft VWL für Anfänger mit einem Heldenepos zur lupenreinen Verschwörungstheorie. ...weiter
Kate Winslet

Die Gärtnerin von Versailles

(Kinostart: 30.4.) Eitel Sonnenschein am Hof des Sonnenkönigs: Regisseur Alan Rickman lässt eine Gärtnerin die Gunst des Monarchen und das Herz seines Architekten gewinnen. Hübsch kostümiert und anzusehen – doch barocker Gartenbau spielt keine Rolle. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Das 19. Jahrhundert verlief in Dänemark turbulent: Während man politisch im Clinch mit dem großen Nachbarn im Süden lag, blühten  Kunst und Kultur. Einen Überblick über die dänische Malerei bietet die Ausstellung "Im Licht des Nordens" von den Nationalromantikern bis zu den faszinierenden Grisaillen von Vilhelm Hammershøi - bis 22.9. in der Hamburger Kunsthalle.

Auch neu im Kino ab 19. September

  • "Downton Abbey" mit Hugh Bonneville ("Der Stern von Indien - Viceroy's House"): Kinoversion der TV-Serie über Good Old England im Jahr 1927 - nun kommt das Königspaar zu Besuch.
  • "Heute oder morgen": Tragikomödie über Twentysomethings in Berlin mit Dreiecksbeziehung.
  • "Der Esel hieß Geronimo": skurril-bizarre Doku über Aussteiger, die eine unbewohnte Ostsee-Insel besiedeln wollen und scheitern.
  • "Rambo: Last Blood" mit Sylvester Stallone: Letzter Teil der Action-Saga über den unverwüstlichen Kämpfer.
  • "Ad Astra - Zu den Sternen" mit Brad Pitt ("Once Upon A Time... in Hollywood", "The Big Short"): Weltraumoper über Astronauten, der seinen auf dem Neptun verschwundenen Vater sucht.

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Berlin

SANAA Tokio

Die Zukunft wird wellig: Das Büro SANAA von Sejima und Nishizawa gehört zu den Superstars der zeitgenössischen Architektur. Die Aedes-Galerie in Berlin zeigt ihre aktuellen Projekte in biomorphen Formen – mit teils grotesken Modellen. ...weiter
Wien

Gefaltete Schönheit

Vor Einführung des Porzellans schmückten aufwändige Falt-Objekte festliche Tafeln. Vergessene Kunstwerke aus Servietten stellt das Hofmobiliendepot in Wien vor: kein Gaumen-, aber ein Augenschmaus. ...weiter
Wien

The Moderns

Alles hängt mit allem zusammen: Die Generalthese des MUMOK in Wien über die Wechselwirkung zwischen Wissenschaft und Kunst Anfang des 20. Jahrhunderts ist so richtig wie trivial. Dennoch lohnt der Besuch. ...weiter
Annekatrin Hendel

Fassbinder

(Kinostart: 30.4.) Sekten-Chef und Workoholic: Rainer Werner Fassbinder war der eigenwilligste und produktivste Regisseur des deutschen Kinos. Mit Archiv-Material und Weggefährten-Interviews rekonstruiert Regisseurin Hendel das Phänomen RWF. ...weiter
Pan Nalin

An den Ufern der heiligen Flüsse

(Kinostart: 30.4.) Ein Mega-Gemeinschaftsbad ist das größte Fest der Welt: Zur Kumbh Mela versammeln sich alle zwölf Jahre Millionen von Hindus. Regisseur Pan Nalin verknüpft seine Feier-Doku mit kleinen Episoden, blendet aber Widersprüche aus. ...weiter
München

Kino der Kunst 2015

Das Spezial-Festival für Filme bildender Künstler gemeindet in seiner zweiten Ausgabe die halbe Museumslandschaft ein. Dabei täte ihm mehr Sorgfalt bei der Programm-Auswahl gut: Im Total-Wettbewerb geht Preiswürdiges in faden Fingerübungen unter. ...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  •  Eröffnung des neuen Bauhaus-Museums am 8.9. in Dessau, Sachsen-Anhalt
  • "Tiepolo - Der beste Maler Venedigs" vom 11.10. bis 2.2.2020 in der Staatsgalerie, Stuttgart
  • "Van Gogh: Stillleben": erste Einzelschau zum Thema vom 26.10. bis 2.2.2020 im Museum Barberini, Potsdam
  • "Micro Era. Medienkunst aus China": große Überblicks- Schau vom 5.9. bis 26.1.2020 im Kulturforum, Berlin
  • "Javagold": Schätze aus Indonesiens Inselwelt vom 15.9. bis 13.4.2020 in den Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "Once upon a time... in Hollywood" von Q. Tarantino
  2. "Und der Zukunft zugewandt" mit Alexandra Maria Lara
  3. "Und wer nimmt den Hund?" mit M. Gedeck + U. Tukur
  4. "Mein Leben mit Amanda" von Mikhaël Hers
  5. "Late Night - die Show ihres Lebens" mit Emma Thompson
  6. "Leid und Herrlichkeit" von Pedro Almodóvar
  7. "Synonymes" von Nadav Lapid
  8. "Yesterday" von Danny Boyle mit Lily James
  9. "Ein leichtes Mädchen" von Rebecca Zlotowski
  10. "Gloria  - Das Leben wartet nicht" von Sebastián Lelio
Klosterneuburg bei Wien

Schönes Klosterneuburg

Der Künstler als Kurator: Albert Oehlen hat aus der Sammlung Essl 40 Werke ausgewählt und nach Gusto ins Museum gehängt. Entstanden sind spannungsvolle Kontraste zwischen meist abstrakten Arbeiten. ...weiter
Eisenstadt

Glanzlichter von Schloss Esterházy

Zeitreise in den Feudalismus: Die Ausstellung auf dem Stammsitz des schwerreichen Adelsgeschlechts Esterházy bietet wenig Kunstgenuss. Aber ein Lehrstück über Untertanengeist und Liebedienerei. ...weiter
Wien + Aachen

Hyper Real

Bigger than life: Die Maler des Fotorealismus zeigen überdimensional die Alltagswelt vor 40 Jahren. Ihre subtilen Analysen der Wahrnehmung gehen indes im MUMOK Wien in einer Materialschlacht unter. ...weiter
Oscar Isaac

Ex Machina

(Kinostart: 23.4.) Zum Stelldichein mit der Roboterfrau: Ein Programmierer soll herausfinden, ob die bildschöne Maschine menschliches Bewusstsein besitzt. Sein Regiedebüt legt Science-Fiction-Drehbuchautor Alex Garland als subtiles Kammerspiel an. ...weiter
Christoph Waltz

Big Eyes

(Kinostart: 23.4.) Um 1960 fluteten Margaret und Walter Keane die Welt mit Kinder-Bildern: Sie malte, er verkaufte. Diese Pioniere der Kaufhaus-Kunst porträtiert Regisseur Tim Burton leider nur als Akteure eines Ehedramas samt Frauenemanzipation. ...weiter
Stephan Komandarev

Judgment – Grenze der Hoffnung

(Kinostart: 23.4.) Früher wollten Menschen hinaus, heute wollen sie hinein: Bulgariens Südgrenze wird von Flüchtlingen gestürmt. Episch wuchtig erzählt Regisseur Komandarev von Schuld, Verrat und Versöhnung zwischen den Systemen und Generationen. ...weiter