Mads Mikkelsen

Der Rausch

(Kinostart: 22.7.) Experiment Dauerschwips: Thomas Vinterberg erzählt in seiner preisgekrönten Sozialsatire, wie vier Freunde wieder Aufregung in ihr Lehrerdasein bringen – durch konsequente Anwendung einer skurrilen Theorie über die Vorteile des Pegeltrinkens.

...weiter
21.07.2021

Tarzan und Arab Nasser

Gaza Mon Amour

(Kinostart: 22.7.) Der Gott Apollo, der Fischer Issa und die Näherin Siham: Tarzan und Arab Nasser zeigen in ihrer Liebesgeschichte aus Gaza das Leben realistisch, aber ohne sensationsheischende Konfliktberichterstattung.

...weiter
20.07.2021

François Ozon

Sommer 85

(Kinostart: 8.7.) Die 80er auf 16mm-Film: Francois Ozon erzählt in seiner tragischen Romanze, wie Alex und David ihr erstes Glück an der malerischen Küste der Normandie erleben – eine Sommerliebe, die in einer Katastrophe endet.

...weiter
07.07.2021

Jodie Foster + Tahar Rahim

Der Mauretanier

(Kinostart: 10.6.) Echte Patrioten bekommen Recht: Mehr als 14 Jahre war ein Mann in Guantánamo interniert, ohne je angeklagt zu werden. Seinen Leidensweg inszeniert Regisseur Kevin Macdonald als endloses Ringen um Prinzipien mit schockierenden Folter-Szenen.

...weiter
23.06.2021

Charles Aznavour

Aznavour by Charles

(Kinostart: 17.6.) Einwandererkind und Weltbürger: Charles Aznavour war der berühmteste französische Chansonnier. Seine Privataufnahmen kompiliert Regisseur Marc di Domenico zur außergewöhnlichen Filmbiographie – sie enthält die Kulturgeschichte einer Epoche.

...weiter
16.06.2021

Pedro Costa

Vitalina Varela

(MUBI-Start: 5.6.21) Dunkle Andeutungen und ein Gesicht, das alles offenbart: Regisseur Pedro Costa begibt sich mit diesem halbdokumentarischen Film auf die Spuren einer Frau von den Kapverdischen Inseln, die ihrem toten Mann nach Lissabon gefolgt ist.

...weiter
12.06.2021

Alexandre Aja

Oxygen

(Netflix-Start: 12.6.21) Klaustrophobie in der Kryonik-Kapsel: Im zitatreichen Thriller von Regisseur Alexandre Aja ringt die Heldin auf engstem Raum mit dem Tod – bis zu einem Happy End, das frösteln lässt und der Menschheit Totalversagen attestiert.

...weiter
03.06.2021

Peter Strickland

Das blutrote Kleid

(DVD-Start: 27.5.21) Knallroter Killerdress: Regisseur Peter Strickland zeichnet die Blutspur eines tödlichen Kleides nach wie einen Fiebertraum zwischen Horror und Kitsch – mit dubiosen Mode-Boutiquen und Fashion Victims, die einem Polyesterbiest zum Opfer fallen.

...weiter
28.05.2021

Gaspar Noé

Lux Æterna

(VoD-Start: 29.4.21) Kino als epileptischer Anfall: In seinem Pseudo-Hexenfilmdreh schickt Regisseur Gaspar Noé Schauspielerinnen mit Sonnenbrillen auf den Scheiterhaufen – für einen klischeelastigen und effekthascherischen Imagefilm.

...weiter
11.05.2021

Amanda Seyfried + Clive Owen

Anon

(Netflix-Start: 3.5.21) Jeder hat sein Daten-Päckchen zu tragen: In einer Welt totaler Digital-Überwachung ereignen sich rätselhafte Morde. Daraus macht SciFi-Regisseur Andrew Niccol einen Thriller, der zwar gekonnt düster inszeniert ist, aber unausgegoren wirkt.

...weiter
03.05.2021

Sylvie Verheyde

Madame Claude

(Netflix-Start: 2.4.21) Bei Anruf Callgirl: Regisseurin Sylvie Verheyde porträtiert die mächtigste Bordellchefin im Paris der 1960/70er Jahre. Ihr Biopic verheddert sich in allerlei Verwicklungen und bietet Dauerpalaver mit aseptischer Hochglanz-Erotik.

...weiter
06.04.2021

Thomas Clay

Die Erlösung der Fanny Lye

(DVD-Start: 26.2.21) Nackt unter Puritanern: Regisseur Thomas Clay schildert die Emanzipation einer Bauersfrau im England des 17. Jahrhunderts als brillant eigenwilliges und minimalistisches Historien-Kammerspiel – eine Zeitreise auf 35-mm-Film.

...weiter
02.04.2021

Miguel Llansó

Jesus Shows You the Way to Highway

(VoD-Start: 18.2.21) Jagd auf das Böse in Stalin- und Batman-Gestalt: In seiner Science-Fiction-Groteske zitiert sich der spanische Regisseur Miguel Llansó munter durch die Popkultur – für einen stimmig überdrehten Mix aus Agententhriller und Dystopie.

...weiter
01.04.2021

Milo Rau

Das Neue Evangelium

(VoD-Start: 17.12.20) Afrikanische Tomatenpflücker treffen auf römische Legionäre: Regisseur Milo Rau gelingt ein vielschichtiger, gegenwartssatter Bibelfilm. Zugleich bezieht er sich auf Pasolinis Interpretation des Matthäus-Evangelium von 1964.

...weiter
15.02.2021

Niklaus Hilber

Die Stimme des Regenwaldes

(Kinostart: 22.10.) Robin Hood im Dschungel: Regisseur Niklaus Hilber schildert das kurze, wilde Leben des Schweizers Bruno Manser, der mit Penan-Nomaden gegen die Abholzung von Borneo kämpfte, als fesselnd facettenreiches Biopic der besonderen Art.

...weiter
21.10.2020

Micha Lewinsky

Moskau einfach!

(Kinostart: 15.10.) Stasi-Methoden in der Schweiz? Allerdings: 1989 kam heraus, dass der Staatsschutz jeden zehnten Bürger bespitzelt hatte. Diesen „Fichenskandal“ verarbeitet Regisseur Micha Lewinsky zu einer feinsinnigen Spionage-Komödie der leisen Töne.

...weiter
13.10.2020

Reiner Holzemer

Martin Margiela – Mythos der Mode

(Kinostart: 15.10.) Jacken aus Perücken, Recycling-Kleider, verschleierte Models und Schmuck aus Eis: Der belgische Modeschöpfer Martin Margiela hat die Branche revolutioniert. Regisseur Reiner Holzemer porträtiert ihn konventionell, arbeitet aber seinen Stil hervorragend heraus.

...weiter
12.10.2020

Isabelle Huppert

Frau mit berauschenden Talenten

(Kinostart: 8.10.) Mama hat den besten Shit: Eine Arabisch-Übersetzerin wird im Nu zur Haschisch-Großhändlerin. Die Krimikomödie von Regisseur Jean-Paul Salomé amüsiert mit Situationskomik, blendet aber tiefer schürfende Aspekte der Buchvorlage aus.

...weiter
06.10.2020

Bertrand Bonello

Zombi Child

(Kinostart: 8.10.) Exotismus statt ethnologischem Interesse: Der französische Regisseur Bertrand Bonello verfolgt zwar den Zombie-Mythos zurück zu seinen Voodoo-Ursprüngen auf Haiti, benutzt ihn aber nur für einen – gelungen inszenierten – Horrorfilm.

...weiter
05.10.2020

Keira Knightley

Misswahl – Beginn einer Revolution

(Kinostart: 1.10.) Schluss mit 90-60-90: Britische Feministinnen probten 1970 den Aufstand gegen TV-Schönheitsterror. Daran erinnert der Historienfilm von Regisseurin Philippa Lowthorpe: mit schwungvoll sinnlichem Erzählfluss, aber auch schablonenhaft didaktischen Dialogen.

...weiter
28.09.2020

Dev Patel + Tilda Swinton

David Copperfield

(Kinostart: 24.9.) Roman-Biographie als Gag-Feuerwerk: In seiner Verfilmung des Klassikers von Charles Dickens stürzt sich Regisseur Armando Iannucci vor allem auf komisch exzentrische Episoden; dabei gerät die Sozialkritik der Vorlage etwas ins Hintertreffen.

...weiter
25.09.2020

Roy Andersson

Über die Unendlichkeit

(Kinostart: 17.9.) Mit Künstlichkeit die Normalität zerlegen: Regisseur Roy Andersson inszeniert scheinbar beiläufige Alltagsmomente und zeigt dabei die Verlorenheit des Einzelnen. So entsteht ein melancholisch-lakonisches Panorama der Entfremdung.

...weiter
15.09.2020

Stéphane Batut

Der flüssige Spiegel

(Kinostart: 3.9.) Persönliche Begleitung ins Jenseits: Das beschäftigt einen jungen Geist in Paris – bis sich eine Lebende in ihn verliebt. Der Debüt-Spielfilm von Regisseur Stéphane Batut oszilliert überzeugend zwischen Naturalismus und Traum; nur das Ende fällt deutlich ab.

...weiter
01.09.2020

Marco Bellocchio

Il Traditore– Cosa-Nostra-Kronzeuge

(Kinostart: 13.8.) Wie man eine Verbrecher-Organisation zerschlägt: Der Kronzeuge Tommaso Buscetta brachte in den 1980/90ern Hunderte von Mafiosi in den Knast. Das zeichnet Regisseur Marco Bellocchio grandios nüchtern und schnörkellos nach – ein monumentales Anti-Mafia-Epos.

...weiter
12.08.2020

Javier Bardem + Ellen Fanning

Wege des Lebens – Roads not taken

(Kinostart: 13.8.) Papa ist Gemüse: Eine Tochter müht sich mit ihrem demenzkranken Vater ab, der von quälenden Visionen heimgesucht wird. Dessen Innenleben veranschaulicht Regisseurin Sally Potter plausibel; Javier Bardem spielt ihn meisterlich nuanciert.

...weiter
11.08.2020