Daniel Auteuil

Ein Schweigen

(Kinostart: 13.6.) Wenn der Bock zum Gärtner wird: Ein Star-Anwalt, der Opfer von Kindesmissbrauchs verteidigt, ist selbst pädophil – am meisten leidet seine Familie darunter. Dieses Psychodrama schildert der belgische Regisseur Joachim Lafosse so taktvoll wie raffiniert, mit mancher falschen Fährte. ...weiter
12.06.2024

Nikolaj Arcel

King's Land (Bastarden)

(Kinostart: 6.6.) Wildwest in Dänemark: Ein Ex-Offizier will Jütland urbar machen – gegen erbitterten Widerstand eines Despoten. Der Historienfilm von Regisseur Nikolaj Arcel prunkt mit Schauwerten und einem überragenden Mads Mikkelsen in der Hauptrolle; die übrigen Figuren haben das Nachsehen. ...weiter
04.06.2024

Lionel Baier

Nathalie – Überwindung der Grenzen

(Kinostart: 30.5.) Familienzusammenführung durch Anti-EU-Protest: Eine Eurokratin soll einen Staatsbesuch auf Sizilien organisieren – stattdessen macht sie bei Sponti-Aktionen ihres Sohnes mit. Die anfangs scharfzüngige Politsatire verwandelt Regisseur Lionel Baier in ein rührseliges Versöhnungs-Melodram. ...weiter
28.05.2024

Birgit Minichmayr

Mit einem Tiger schlafen

(Kinostart: 23.5.) Sich auf den Boden legen, um Körper-Empfindungen unmittelbar auf Leinwand zu übertragen: Mit „body awareness“-Bildern wurde die Malerin Maria Lassnig berühmt. Regisseurin Anja Salomonowitz widmet ihr ein eigenwilliges Porträt – kein Biopic, eher einen experimentierfreudigen Essayfilm. ...weiter
21.05.2024

Stéphane Brizé

Zwischen uns das Leben

(Kinostart: 2.5.) Beziehungsaufarbeitung mit Meerblick: Im Wellness-Urlaub trifft ein ausgelaugter Schauspieler auf seine Verflossene. Dieser romantischen Standardsituation entlockt Regisseur Stéphane Brizé mit hervorragenden Darstellern und pointierten Dialogen eine paar tiefe Wahrheiten. ...weiter
30.04.2024

Sam Taylor-Johnson

Back to Black

(Kinostart: 11.4.) Warum musste die Neosoul-Sängerin Amy Winehouse sterben? Auf diese unbequeme Frage liefert das Biopic von Regisseurin Sam Taylor-Johnson keine Antwort. Ihr Film feiert mit seiner grandiosen Hauptdarstellerin ein musikalisches Ausnahmetalent – und bleibt dabei seltsam flach. ...weiter
10.04.2024

Alice Rohrwacher

La Chimera

(Kino-Start: 11.4.) Unterm Pflaster liegen die Kunstschätze: Regisseurin Alice Rohrwacher porträtiert italienische Grabräuber, die Etrusker-Grüfte aufspüren und ausplündern. Mal sozialrealistisch, mal fantastisch, bezaubert ihr Film durch den eigenwilligen Blick auf das heutige Verhältnis zur Vergangenheit. ...weiter
08.04.2024

Paola Cortellesi

Morgen ist auch noch ein Tag

(Kinostart: 4.4.) Rom, offene Stadt: Regisseurin und Hauptdarstellerin Paola Cortellesi porträtiert eine Nachkriegs-Italienierin, die unter Ausbeutung und häuslicher Gewalt leidet. In nostalgischem Neorealismo-Schwarzweiß, aber mit tausend originellen Einfällen – für Italiens Kassenschlager 2023. ...weiter
04.04.2024

Josef Hader

Andrea lässt sich scheiden

(Kinostart: 4.4.) Landstraße ohne Wiederkehr: In seiner zweiten Regiearbeit kehrt der Kabarettist Josef Hader in seine Provinzheimat zurück – eine Gegend ohne Berge, Eigenschaften oder Perspektiven. Zwischen Schuld und Sühne, Drama und Komödie findet der Melancholiker einen dritten Weg. ...weiter
03.04.2024

Mia Wasikowska

Club Zero

(Kinostart: 28.3.) Essensverweigerung als Weg zur Erleuchtung: Regisseurin Jessica Hausner inszeniert eine beißende Satire um eine Lehrerin, die ihren Schülern obskure Ansichten zur Ernährung eintrichtert. Ihre präzis durchkomponierte und inhaltlich brillante Gesellschaftsanalyse zeigt Mut zur Ambivalenz. ...weiter
27.03.2024

Timothy Spall + Olivia Colman

Kleine schmutzige Briefe

(Kinostart: 28.3.) Shitstorm über Littlehampton: Unflätige anonyme Briefe wecken in den Frauen einer britischen Kleinstadt den Willen zur Gleichberechtigung. Aus einem historischen verbürgten Kriminalfall macht Regisseurin Thea Sharrock mit großartigem Ensemble einen leichtfüßigen Feelgood-Film. ...weiter
26.03.2024

Daniel Craig + Tilda Swinton

Love is the Devil - Studie für ein Porträt von Francis Bacon (WA)

(Kinostart: 21.3.) Wenn die Liebe von der Decke fällt: Regisseur John Maybury porträtiert die Beziehung zwischen dem Künstler Francis Bacon und seinem proletarischen Liebhaber im Stil des Meistermalers. Der Film von 1998 ist eine Studie über Verzweiflung und Abhängigkeiten. ...weiter
20.03.2024

Anton Corbijn

Squaring the Circle: The Story of Hipgnosis

(Kinostart: 14.3.) Als die Verpackung teurer war als der Inhalt: Starfotograf Anton Corbijn erinnert mit seiner Doku an zwei Grafikdesigner, die in den 1970er Jahren den Look des Progressive Rock prägten. Während Interviews eher oberflächlich bleiben, öffnet rares Archivmaterial die Tür in eine vergangene Epoche. ...weiter
12.03.2024

Léa Todorov

Maria Montessori

(Kinostart: 7.3.) Eine Baumeisterin ihrer selbst: Der biografische Spielfilm von Regisseurin Léa Todorovski beschränkt sich auf drei Jahre im Leben der berühmten Pädagogin Maria Montessori. Die problematische Seiten ihrer Karriere werden auf diese Weise elegant umschifft. ...weiter
06.03.2024

Sandra Hüller

The Zone of Interest

(Kinostart: 29.2.) Big Brother in der Nazi-Villa: Regisseur Jonathan Glazer beobachtet die Familie von Rudolf Höß, Lagerkommandant in Auschwitz, aus der Distanz. Dabei bedient er keine Stereotype über KZs und den Holocaust – für ein erschütterndes Dokument über die menschliche Fähigkeit zur Verdrängung. ...weiter
27.02.2024

Juliette Binoche

Geliebte Köchin

(Kinostart: 8.1.) Das Auge isst mit: Einmal mehr ist die Küche der Dreh- und Angelpunkt einer französischen Romanze. Regisseur Trân Anh Hùng wärmt darin eine hundert Jahre alte Liebesgeschichte neu auf und kommt dabei der Magie des Kochens sehr nah. Veganer müssen manchmal wegschauen. ...weiter
07.02.2024

Adrian Goiginger

Rickerl – Musik is höchstens a Hobby

(Kinostart: 1.2.) Requiem für die Beiseln: In der Hommage von Regisseur Adrian Goiginger an die verschwindende Welt der Wiener Gaststuben spielt sich Austropopper Voodoo Jürgens quasi selbst, nur ohne Selbstbewusstsein. Fieser Humor, Sozialromantik und ein Rest Verantwortungsgefühl halten sich dabei die Waage. ...weiter
29.01.2024

Emilia Clarke + Chiwetel Eijofor

Baby To Go

(Kinostart: 11.1.) Nachwuchs aus dem Überraschungs-Ei: Ein hippes New Yorker Paar lässt sein künftiges Kind von einem Dienstleister ausbrüten. Die SciFi-Satire von Regisseurin Sophie Barthes auf Helikopter-Eltern mit Kontrollwahn schneidet radikal ethische Fragen an, macht aber am Ende einen Rückzieher. ...weiter
09.01.2024

Andrew Legge

Lola

(Kinostart: 28.12.) Schwestern schreiben Weltkriegs-Geschichte: mit einer Maschine, die Radio- und TV-Signale aus der Zukunft empfängt. Mit kleinem Budget und umso größerem Ideenreichtum gelingt Regisseur Andrew Legge eine fantastische Parabel mit Groove auf die Janusköpfigkeit der Wissenschaft. ...weiter
27.12.2023

Éric Toledano + Olivier Nakache

Black Friday for Future

(Kinostart: 28.12.) Knietief im Dispo: Einmal mehr lassen die Regisseure Éric Toledano und Olivier Nakache zwei unterschiedliche Milieus aufeinanderprallen. Ihre Komödie um zwei hochverschuldete Konsum-Junkies und eine Gruppe von Klima-Aktivisten hat nur einen Haken: Sie ist nicht komisch. ...weiter
26.12.2023

Fanny Ardant + John Malkovich

Monsieur Blake zu Diensten

(Kinostart: 21.12.) Flucht aus der Verantwortung: Ein verwitweter Unternehmer schöpft als Butler in der französischen Provinz neuen Lebensmut. In der gut gelaunten Verfilmung seines eigenen Romans kann sich Regisseur Gilles Legardinier auf seinen frankophilen Hauptdarsteller verlassen. ...weiter
20.12.2023

Henrik Martin Dahlsbakken

Munch

(Kinostart: 14.12.) Vier gewinnt – dachte sich Regisseur Henrik Martin Dahlsbakken, als er das Leben von Edvard Munch auf vier verschiedene Episoden reduzierte, die er mit vier unterschiedlichen Schauspielern verfilmte. Doch sein Potpourri wird der inneren Zerrissenheit des Proto-Expressionisten nicht gerecht. ...weiter
13.12.2023

Rodrigo Sorogoyen

Wie wilde Tiere

(Kinostart: 7.12.) Don Quijote gegen Windräder: Ein zugewanderter Öko-Bauer legt sich mit den Bewohnern eines nordspanischen Dorfs an – und zahlt einen hohen Preis. Diesen Stadt-Land-Konflikt inszeniert Regisseur Rodrigo Sorogoyen mit beklemmender Intensität; dafür erhielt der Film neun Goyas. ...weiter
05.12.2023

Jean Dujardin

Auf dem Weg

(Kinostart: 30.11.) Von Mittelmeer bis zum Ärmelkanal: Um nach einem Unfall zu sich selbst zu finden, durchquert ein Reiseschriftsteller ganz Frankreich zu Fuß. Zwar fängt Regisseur Denis Imbert eindrucksvolle Landschaften ein, doch ansonsten ist der Film zu sehr auf seine Hauptfigur fixiert. ...weiter
29.11.2023

Patrick Muroni

Fierce: A Porn Revolution

(Kinostart: 30.11.) Queere Pornos, selbstbestimmt und lustbetont: Das schwebt einem Frauen-Filmkollektiv aus Lausanne vor. Die Doku von Regisseur Patrick Muroni beobachtet sie bei Aktivitäten und Dreharbeiten – doch verspieltes Geplauder und Antiklimax-Aufnahmen wirken eher abtörnend. ...weiter
28.11.2023