Potsdam

Gerhard Richter - Abstraktion

Ob Grau in Grau oder 192 Farben: Eine kluge Ausstellung im Museum Barberini in Potsdam geht der Entwicklung von Gerhard Richters abstrakten Gemälden auf den Grund – von der Farbverweigerung früher Jahre bis zu jüngsten leuchtenden Großformaten. ...weiter

Hamburg

Entfesselte Natur

Monsterwogen und Lavaströme: Eine großartige Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle führt den Betrachter durch die Katastrophen- darstellungen der europäischen Kulturgeschichte - von der Sintflut bis zum Ausbruch des Vesuvs. ...weiter
Berlin

Max Liebermann und Paul Klee

Pastose Blumenrabatte und geometrische Farbfelder: Eine Ausstellung in der Liebermann-Villa lässt die Gartenbilder des Impressionisten Max Liebermann in einen feinfühlig kuratierten Dialog mit den "Farbbeeten" des Bauhausmeisters Paul Klee treten. ...weiter
Oliver Haffner

Wackersdorf

(Kinostart: 20.9.) Weißwurst und Widerstand: Regisseur Oliver Haffner inszeniert ein gut gespieltes Drama um den Widerstand gegen die Wiederaufbereitungsanlage in Wackersdorf – sein Geschichtsstück driftet allerdings am Ende in Richtung Heldensaga ab. ...weiter

Alice Rohrwacher

Glücklich wie Lazzaro

(Kinostart: 13.9.) Die Zeit steht still: In einem fantastischen modernen Märchen erzählt die italienische Regisseurin Alice Rohrwacher von einem reinen Toren, der auf verschiedenen Ort- und Zeitebenen auf ewig gleiche Ausbeutungsverhältnisse stößt. ...weiter
Susanne Wolff

Styx

(Kinostart: 13.9.) In manchen Situationen hilft routinierte Professionalität nicht weiter: In seinem eindringlichen Hochsee-Drama konfrontiert Regisseur Wolfgang Fischer eine zusehends hilflose Seglerin mit dem Leid von schiffbrüchigen Flüchtlingen. ...weiter

Kunst+Film-Video der Woche:

Kulturen prallen aufeinander - und der Funke springt über. Das Berliner Bode-Museum konfrontiert seine Kollektion europäischer Skulpturen aus 800 Jahren mit erstklassigen Werken afrikanischer Kunst; plötzlich werden ungeahnte Parallelen in Form und Bedeutung sichtbar. Die wahrhaft Augen öffnende Schau "Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum" läuft noch bis Anfang 2019.

Auch neu im Kino ab 13. September

  • "Book Club – Das Beste kommt noch": Eine Gruppe älterer Damen bringt ihr Liebesleben durch die Lektüre des Erotik-Bestsellers "Fifty Shades of Grey" wieder in Schwung. Mit Candice Bergen ("Regeln spielen keine Rolle"), Diane Keaton ("Woody Allen: A Documentary") und Jane Fonda ("Und wenn wir alle zusammenziehen?"). 
  • "Eingeimpft": Dokumentarfilm von David Sieveking über das Pro und Contra der Impfung von Kindern.
  • "Cobain": Drama um einen 15-Jährigen und die schwierige Beziehung zu seiner drogensüchtigen Mutter. 
  • "Seestück": Menschen und Landschaften in Ländern rund um die Ostsee. Dokumentarfilm von Volker Koepp.
  • "Leave No Trace": Drama um einen Kriegsveteranen, der mit seiner 13-jährigen Tochter versteckt in einem Wald lebt. Mit Ben Foster ("Kill Your Darlings", "360").

Wöchentlich aktuelle Kinostarts, Film-Kritiken + Ausstellungs-Tipps direkt in Ihre Mailbox:

Baden-Baden

James Turrell

Überwältigende Sinneserfahrung oder totale Langeweile? James Turrell füllt mit seinen farbigen Lichtinstallationen ganze Räume aus. Das Museum Frieder Burda widmet dem Künstler aus dem Umfeld der Light&Space-Bewegung eine umfassende Retrospektive. ...weiter
Berlin + Hamburg + Mannheim

Margiana-Bronzezeit in Turkmenistan

Feine Keramik und filigraner Schmuck: Eine Ausstellung im Neuen Museum präsentiert eindrucksvolle Ausgrabungsstücke einer 4000 Jahre alten, mysteriösen Hochkultur aus Mittelasien. Ergänzende aktuelle Fotos wirken bisweilen etwas folkloristisch. ...weiter
Basel

The Music of Color: Sam Gilliam

Freischwingende Leinwände in sattem Farbenglühen: Das Kunstmuseum präsentiert in einer großen Einzelschau die spannendsten Werke des afroamerikanischen Malers Sam Gilliam, der in den 1960er Jahren die abstrakte Malerei vom Keilrahmen befreite. ...weiter
Lars Eidinger und Tobias Moretti

Mackie Messer - Dreigroschenfilm

(Kinostart: 13.9.) Kino und Kapitalismus: Regisseur Joachim A. Lang inszeniert ein ambitioniertes Projekt rund um Bertolt Brecht, die „Dreigroschenoper“ und den Gerichtsprozess gegen eine Filmproduktion – am Ende will der Film deutlich zu viel. ...weiter
Eric Friedler

It Must Schwing!The Blue Note Story

(Kinostart: 6.9.) Vom Standard zur Avantgarde: In einem facettenreichen Dokumentarfilm erzählt Regisseur Eric Friedler die Geschichte der Berliner Juden Alfred Lion und Francis Wolff, die mit ihrem Plattenlabel Blue Note Records den Jazz revolutionierten. ...weiter
Joshua Z. Weinstein

Menashe

(Kinostart: 6.9.) Ein liebenswerter Tollpatsch: Regisseur Joshua Z. Weinstein erzählt die Geschichte eines Witwers, der in einer ultraorthodoxen jüdischen Gemeinde darum kämpft, seinen Sohn allein aufziehen zu können – authentisch und anrührend. ...weiter

Kommende Top-Ausstellungen

  • "Lust der Täuschung: Von antiker Kunst bis zur Virtual Reality": vom 17.8. bis 13.1. 2019 in der Kunsthalle München
  • "Gustav Klimt": einzige deutsche Retrospektive zum 100. Todestag vom 14.10. bis 6.1.2019 in der Moritzburg, Halle
  • "Unheimlich real: Italienische Malerei der zwanziger Jahre": Magischer Realismus in der Kunst vom 28.9. bis 13.1.2019 im Museum Folkwang, Essen
  • "Florenz und seine Maler: Von Giotto bis Leonardo" vom 18.10. bis 27.1.2019 in der Alten Pinakothek, München

Arthouse-Kino Top 10 Charts

  1. "BlacKkKlansman" von Spike Lee
  2. "Gundermann" von Andreas Dresen
  3. "Kindeswohl" von Richard Eyre
  4. "Grüner wird's nicht..." von Florian Gallenberger
  5. "Das Prinzip Montessori" von Alexandre Mourot
  6. "303" von Hans Weingartner
  7. "Menashe" von Joshua Z. Weinstein
  8. "Papst Franziskus – Ein Mann..." von Wim Wenders
  9. "Familie Brasch" von Annekatrin Hendel
  10. "Asphaltgorillas" von Detlev Buck
Berlin

Wanderlust

Vom Mönch am Meer bis zur souveränen Bergsteigerin im Hochgebirge: Eine umfangreiche, klassisch präsentierte Themenausstellung in der Alten Nationalgalerie nimmt den Besucher mit auf einen kunsthistorischen Parcours durch 150 Jahre Naturerkundung. ...weiter
Mannheim

Neueröffnung der Kunsthalle

Außen unscheinbar, innen beeindruckend: Der neue Erweiterungsbau der Kunsthalle bietet Raum für eine Neuinterpretation der Sammlungen und eröffnet unter anderem mit einer Schau des Fotokünstlers Jeff Wall. Eine gelungene Frischzellenkur für das Traditionshaus. ...weiter
Bonn

Nasca: Im Zeichen der Götter

Vor 2000 Jahren zogen die Nasca monumentale Linien in Südperus Wüstenboden – jüngst wurden sie entschlüsselt. Sie zeugen von morbide drogenlastigen Ritualen; die faszinierende Bilderwelt ihrer Kultur stellt die Bundeskunsthalle grandios gelungen vor. ...weiter
Sergei Loznitsa

Donbass

(Kinostart: 30.8.) Knietief in einem Sumpf aus Korruption und Verbrechen: Der in Deutschland lebende Regisseur Sergei Losnitsa beschreibt in seinem episodischen Spielfilm die Dehumanisierung der Gesellschaft in der Ost-Ukraine – kraftvoll und bewegend. ...weiter
Detlev Buck

Asphaltgorillas

(Kinostart: 30.8.) Möchtegernganoven und gefräßige Hunde: Regisseur Detlev Buck inszeniert einen schwunglosen Genre-Mix um einen Falschgeld-Coup im Kreuzberger Gangstermilieu – die verworrene Story hangelt sich lediglich von einem Klischee zum nächsten. ...weiter
Andreas Dresen

Gundermann

(Kinostart: 23.8.) Liedermacher, Baggerfahrer, Stasi-Spitzel: Die Biografie von Gerhard Gundermann hält einige Fallstricke bereit. Regisseur Andreas Dresen verfilmt äußerst differenziert das Leben eines DDR-Idealisten mit großen Träumen. ...weiter

Top-Ausstellungen im September

  • "Kunst & Kohle": über das Kohlebergbau-Aus bis Ende Oktober in 12 Städten im Ruhrgebiet
  • "Asger Jorn: Without Boundaries": Werkschau des dänischen CoBrA-Künstlers bis 23.9. in den Deichtorhallen, Hamburg
  • "What is Love? Von Amor bis Tinder": amouröse Themenschau bis 21.10. in der Kunsthalle Bremen
  • "Ernst Ludwig Kirchner - Die unbekannte Sammlung": bis 21.10. in der Staatsgalerie Stuttgart
  • "In the Cut – Der männliche Körper in der
    Feministischen Kunst"
    : bis 30.9. in der Stadtgalerie Saarbrücken
  • "Karl Marx 1818 - 1883. Leben. Werk. Zeit": bis 21.10. im Rheinischen Landesmuseum und Stadtmuseum, Trier
  • "Gewalt und Geschlecht": Männer und Frauen im Krieg bis 30.10. im Militärhistorischen Museum, Dresden
  • "Ostdeutsche Malerei und Skulptur 1949–1990": Neupräsentation bis 6.1.2019 im Albertinum, Dresden

Film-Klassiker des Monats

50 Jahre "2001 - A Space Odyssey"

Bester Science-Fiction-Film aller Zeiten: Mit "2001 - Odyssee im Weltraum" revolutionierte Regisseur Stanley Kubrick 1968 das Genre. Durch welche raffinierten Tricks ihm das gelang, enthüllt das Deutsche Filmmuseum in Frankfurt am Main in einer glänzenden Jubiläumsschau zum 50. Jahrestag der Uraufführung - bis 23.9.

Berlin

Fleisch

Bacon, Schnitzel und das letzte Abendmahl: Ein Team junger Kuratoren bespielt mit Verve und Witz einen Saal des Alten Museums mit Exponaten zum Thema Fleisch. Die bissige Schau zu 5000 Jahren Kulturgeschichte macht Lust auf einen Nachschlag. ...weiter
Wolfsburg

Facing India

Dem Subkontinent ins Antlitz blicken: Das Kunstmuseum präsentiert in einer furiosen Schau sechs selbstbewusste indische Künstlerinnen. Mit multimedialen Werken befeuern sie gesellschaftliche Debatten – und schaffen zugleich ihren jeweils eigenen Bilderkosmos. ...weiter
Berlin

10. Berlin Biennale

Frischzellenkur für die Berlin Biennale: In ihrer zehnten Ausgabe wendet sie sich endlich der Gegenwartskunst aus nichtwestlichen Weltgegenden zu. Manches beeindruckt mit suggestiven Motiven und bildstarken Themen – auch wenn es keineswegs leichter zugänglich ist. ...weiter
Spike Lee

BlacKkKlansman

(Kinostart: 23.8.) Schwarze Haut und weiße Kapuzen: Ein afroamerikanischer Polizist infiltriert in den 70er-Jahren den ultrarassistischen Ku-Klux-Klan. Spike Lee inszeniert einen Film von emotionaler Wucht und politischer Schlichtheit. ...weiter
Jakob Lass

So was von da

(Kinostart: 16.8.) Feierlaune und Hirntumor: Regisseur Jakob Lass verfilmt einen Roman von Tino Hanekamp und erzählt von einer durchfeierten Nacht in einem Club auf St. Pauli. Authentische Partyszenen verläppern sich in einem Nichts an Handlung. ...weiter
Alexandra Dean

Geniale Göttin: Hedy Lamarr

(Kinostart: 16.8.) Hollywood und der ständige Frequenzwechsel: Hedy Lamarr wäre wohl schon vergessen, hätte der Glamourstar nicht in den 1940ern eine bahnbrechende Erfindung gemacht. Unterhaltsames Doku-Porträt, das es mit der Wahrheit nicht immer genau nimmt. ...weiter
berliner-filmfestivals.de banner