Bonn

Florenz! + Villa Romana

Genie-Überdosis: Nur in der Toskana-Metropole kann man Botticelli, Leonardo, Michelangelo, Galilei und viele mehr an einem Ort sehen. Die Bundeskunsthalle serviert die Stadtgeschichte in Appetithappen; für vollen Genuss sind aber Vorkenntnisse nötig.

...weiter
29.12.2013

Kochel am See

1913: Bilder vor der Apokalypse

Die Ausstellung zum Bestseller: Star-Autor Florian Illies schildert in „1913: Der Sommer des Jahrhunderts“ die Zeit vor dem Ersten Weltkrieg, das Franz-Marc-Museum bebildert sie. Mit nüchternem Befund: Unheil dräut immer – Kunst kann nicht hellsehen.

...weiter
19.12.2013

Bonn

Die Krim: Griechen/ Skythen/ Goten

Ethnische Endmoräne der Ukraine: Seit der Antike ist die Halbinsel im Schwarzen Meer eine Drehscheibe zwischen Europa und Asien. Das Landesmuseum zeigt erstmals in Deutschland prachtvolle Funde von Völkern, die man kaum dem Namen nach kennt.

...weiter
17.12.2013

Berlin

Auf den Spuren der Irokesen

Indianer ohne Winnetou: Die Irokesen in Nordost-Amerika lebten in Langhäusern aus Holz und hielten Verträge mit Perlenschnüren fest. Ihr einzigartiges Stämme-Bündnis bescherte ihnen Frieden; diese unbekannte Kultur stellt der Martin-Gropius-Bau vor.

...weiter
12.12.2013

München

Jeff Wall in München

Akribisch inszenierte Fotos in großformatigen Leuchtkästen: Jeff Wall präsentiert seine Bilder wie Gemälde Alter Meister. Die Pinakothek der Moderne zeigt 19 seiner Werke: Ihre spezielle Stimmung einer Ruhe vor dem Sturm nutzt sich auf Dauer ab.

...weiter
08.12.2013

Hamburg + Dresden

Dionysos – Rausch und Ekstase

Wein, Weib und Gesang: Dionysos ist der populärste antike Gott. Bucerius Kunstforum und Residenzschloss zeigen Kunstwerke aus drei Jahrtausenden: Ein sinnesfroher Mythen-Überblick, bei dem aber Veränderungen im Lauf der Zeit zu kurz kommen.

...weiter
05.12.2013

Berlin + Pirmasens

Arte Postale - Künstlerpost

Schreib mal wieder! Künstler verzieren Post gern mit Bildern, Skizzen und Collagen. Die Akademie der Künste breitet 700 Briefe und Postkarten aus: ein Sammelsurium ganz nach dem Geschmack von Akademie-Präsident und Postkarten-Verleger Klaus Staeck.

...weiter
01.12.2013

Hamburg

Dänemarks Aufbruch in die Moderne

Als Schweißtropfen an der Nase noch Kunst-Skandale auslösten: Ab 1880 erlebte die dänische Malerei ihren „modernen Durchbruch“. Wie sie sich von Nationalromantik zum radikalen Symbolismus entwickelte, zeigt die Kunsthalle nüchtern und kompetent.

...weiter
28.11.2013

Berlin

Picasso: Frauen – Stiere – Meister

Meister aller Kunst-Klassen und -Techniken: Picasso bleibt der wichtigste Künstler des 20. Jahrhunderts. Wie virtuos vielseitig er war, führt das Kupferstichkabinett vor: mit Grafiken aus eigenem Bestand in einer innovativ inszenierten Ausstellung.

...weiter
24.11.2013

München

Pompeji – Leben auf dem Vulkan

Schlagartig erstarb jedes Leben: Der Vesuv-Ausbruch 79 n. Chr. ist die berühmteste Naturkatastrophe aller Zeiten. Die Hypo-Kunsthalle zeigt frisch restaurierte Funde aus Pompeji, blendend inszeniert: faszinierende Einblicke in den Alltag antiker Römer.

...weiter
21.11.2013

Berlin

1813: Schlachtfeld bei Leipzig

Kann man ein historisches Ereignis mithilfe eines einzigen Bildes erklären? Das Deutsche Historische Museum versucht es mit einem Propaganda-Gemälde über die Völkerschlacht – doch seine Gedenk-Ausstellung kommt nicht ohne 300 weitere Objekte aus.

...weiter
16.11.2013

Frankfurt am Main

Hélio Oiticica + Brasiliana

Expeditionen auf einen kaum bekannten Kunst-Kontinent: Das MMK stellt den „Andy Warhol Brasiliens“ erstmals in Deutschland ausführlich vor. Die Schirn präsentiert acht große Raum-Installationen – ein alle Nerven kitzelndes Fest für die Sinne.

...weiter
10.11.2013

Berlin

Ausweitung der Kampfzone

Begraben unter der Last der deutschen Geschichte und sperrigem Plunder: Nach den gelungenen ersten beiden Teilen enttäuscht die dritte Sammlungs-Präsentation der Neuen Nationalgalerie mit Werken von 1968 bis 2000. Da hilft nur Entrümpelung.

...weiter
07.11.2013

München

Gerhard Richter: Atlas

Ausflug ins Altmeister-Bildarchiv: In seiner ersten Sonderausstellung nach der Neueröffnung zeigt das Lenbachhaus den riesigen Motiv-Fundus von Gerhard Richter – 802 Tafeln aus sechs Jahrzehnten. Eine Fundgrube für Richter-Fans und Kunsthistoriker.

...weiter
05.11.2013

Berlin + Wien

Wien - Berlin von Schiele bis Grosz

In beiden Hauptstädten blühen die Künste; doch ihre Verbindungen sind noch nie untersucht worden. Das holt diese Ausstellung über die Epoche 1890 bis 1933 glänzend nach: erst in der Berlinischen Galerie, anschließend im Wiener Belvedere.

...weiter
31.10.2013

Berlin

Meret Oppenheim

Die bekannteste unbekannte Surrealistin: Meret Oppenheim galt lange nur als Muse der Pariser Szene; ihr eigenes, spielerisch experimentierfreudiges Werk wurde übersehen. Nun stellt es der Martin-Gropius-Bau in allen Facetten ausführlich vor.

...weiter
23.10.2013

Paderborn

CREDO – Christianisierung Europas

Wie wurde Europa christlich? Diese extrem komplexe Geschichte über mehr als 1400 Jahre voller Konflikte stellt nun eine Riesen-Ausstellung mit 800 Objekten in drei Museen faszinierend anschaulich dar – samt seltenen Einblicken in heidnische Kulte.

...weiter
20.10.2013

Wien

Albert Oehlen – Malerei

Er war Schalk vom Dienst der „Neuen Wilden“ und ist heute einer ihrer letzten Überlebenden. Doch er und seine Fans frönen weiter der Lust am vollmundigen Schwadronieren in Wort und Bild, wie eine große Retrospektive im MUMOK zeigt.

...weiter
13.10.2013

Hamburg + Wien

Böse Dinge

Schlechten Geschmack beschrieb 1912 ein Stil-Papst mit 40 Kategorien. Dass sie immer noch gelten, zeigt 100 Jahre später eine Schau im Museum für Kunst und Gewerbe. Doch sie verwässert ihre Murks- und Kitsch-Kritik mit banaler Political Correctness.

...weiter
11.10.2013

Wien

Gottfried Helnwein

Erlesene Elends-Pornographie: Perfekt hyperrealistisch malt und fotografiert Helnwein Kinder als Gewaltopfer und Nazis mit Comicfiguren − womit er Millionen erreicht. Die Albertina richtet ihm nun die bislang größte Werkschau in Europa aus.

...weiter
07.10.2013

Potsdam

„Die Schönste der Welt“

Schlafende Schönheit: Die prachtvolle Bildergalerie in Sanssouci besuchen nur wenige. Zum 250. Geburtstag vergleicht eine Ausstellung die Sammlung Friedrichs des Großen mit der heutigen Bilder-Kollektion − beide haben kaum etwas gemeinsam.

...weiter

Wien

Dekadenz – Symbolismus

Triptychon mit nackten Engeln: Der Symbolismus trat in Österreich noch üppiger, fantastischer und hemmungsloser auf als anderswo – oft mit Bezug auf christliche Traditionen. Das zeigt eine faszinierend vielfältige Überblicks-Schau im Belvedere.

...weiter
01.10.2013

Berlin

BubeDameKönigAss

Totgesagte leben länger: Unter dem Motto „Painting forever!“ stellt die Neue Nationalgalerie großformatige Gemälde von vier zeitgenössischen Malern aus – und bietet deren Galerien eine Bühne, um durch Musealisierung ihren Marktwert hochzutreiben.

...weiter
27.09.2013

Wien

Eastern Promises

Asiens Mega-Städte gelten als Inbegriff von urbanem Chaos. Doch in Fernost entsteht auch wegweisende Architektur. Das MAK stellt 70 aktuelle Beispiele der letzten 10 Jahre vor: besser gelungen im Katalog als in der konfus gestalteten Ausstellung.

...weiter
20.09.2013

Berlin

Berlin Art Week: abc + Preview

Painting forever: Hauptstadt-Museen feiern die Malerei. Das haben die wichtigsten Kunstmessen nicht nötig: Die abc setzt eigene Standards bei Körpereinsatz und Zerstörungslust, die Preview bietet virtuoses Handwerk, das auch epigonal sein darf.

...weiter
19.09.2013

Bonn

Kleopatra: Die ewige Diva

Bevorzugt mit blankem Busen: Das sagenhafte Schicksal der ägyptischen Herrscherin fasziniert seit der Antike. Wie ihr Femme-fatale-Image sich im Lauf der Jahrhunderte wandelte, zeigt die Bundeskunsthalle in einer opulenten Ausstellung.

...weiter
14.09.2013

Wermsdorf bei Leipzig

Schloss Hubertusburg

Wer hierher wollte, musste verrückt sein: Schloss Hubertusburg, das „sächsische Versailles“, war lange Psychiatrie-Klinik. Vor 250 Jahren schrieb es Weltgeschichte; die Jubiläums-Schau erinnert an alten Glanz, erwähnt aber kaum, wie es dazu kam.

...weiter
05.09.2013

Düsseldorf

Leben mit Pop

1963 brachten die späteren Superstars Gerhard Richter, Sigmar Polke und Konrad Lueg die Pop Art nach Deutschland − und nannten sie „kapitalistischen Realismus“. Was daraus wurde, rekonstruiert die Kunsthalle hervorragend ohne Originalitätszwang.

...weiter
03.09.2013

Berlin + Herne

Uruk: 5000 Jahre Megacity

Schrift, Massenproduktion und Großbauten: Alles entstand in Uruk. Der Ort im Südirak ist eine der ältesten Städte der Welt. Das Pergamon-Museum zeigt eine große Überblicksschau, die aber kein Gesamtbild der sumerischen Gesellschaft ergibt.

...weiter
29.08.2013

Düsseldorf

Avante Brasil

Gibt es eine spezifisch brasilianische Moderne? Vor 50 Jahren sehr wohl in der Bewegung des „Neoconcretismo“. Doch davon ist wenig übrig geblieben, wie diese Ausstellung mit aktuellen Beiträgen von acht Teilnehmern in „Kunst im Tunnel“ zeigt.

...weiter
23.08.2013

Altenburg

Raden Saleh

Ein Prinz aus dem Orient als Pionier der kulturellen Globalisierung: Raden Saleh aus Java malte als erster Asiate Ölbilder. In Indonesien wird er wie ein Nationalheld verehrt; erstmals in Europa stellt das Lindenau-Museum sein Werk ausführlich vor.

...weiter
18.08.2013

Chemnitz + Böblingen

Franziska Strauss

Tanz als Schwerstarbeit: Körper auf Fotos von Franziska Strauss wirken, als kämen sie aus dem Bergwerksschacht. Zugleich strahlen sie zeitlose Würde aus wie Nachfahren Alter Meister. Die Neue Sächsische Galerie bietet einen faszinierenden Überblick.

...weiter
12.08.2013

Hamburg

Maria Lassnig : Der Ort der Bilder

Körper-Bilder aus Österreich ohne Blut-Happenings: Die Malerin Maria Lassnig hat in ihren Bildern und Filmen stets ihrem Körpergefühl nachgespürt. In den Deichtorhallen ist nun eine hervorragende Retrospektive ihres Lebenswerks zu sehen.

...weiter
08.08.2013

Berlin

Die nackte Wahrheit und anderes

Körper wird zu etwas, das man hat und nicht ist: Um 1900 entsteht die moderne Selbstwahrnehmung. Anhand von Nackt-Aufnahmen, die massenhaft im Umlauf kommen − das Museum für Fotografie präsentiert sie in allen Facetten.

...weiter
07.08.2013

Essen

Der Titel wird im Bild fortgesetzt

Keine Autorenkino-Klassiker ohne Filmplakate von Hans Hillmann: Er gestaltete 20 Jahre lang die Poster für Bergman, Buňuel, Fellini, Godard, Truffaut uva. – unverwechselbar prägnant: Das Museum Folkwang zeigt seine 100 besten Entwürfe.

...weiter
03.08.2013

Berlin

Antes: Malerei 1958 – 2010

König der Kopffüßler: Horst Antes‘ Geschöpfe bevölkerten die alte Bundesrepublik und verschwanden nach 1990 aus dem Blickfeld. Der Martin-Gropius-Bau wagt nun eine Wiederentdeckung, die den Geist einer untergegangenen Epoche heraufbeschwört.

...weiter
01.08.2013

Venedig

Länderpavillons der 55. Biennale

Sie werden oft belächelt oder als antiquiert abgetan. Doch die Länderpavillons der Biennale zeigen häufig interessantere Werke und Künstler als die zentrale Ausstellung in den Giardini. Ein Rundgang von Rumänien über Deutschland bis Tuvalu.

...weiter
29.07.2013

Düsseldorf

Klapheck: Bilder + Zeichnungen

Konrad Klapheck hat wie kein anderer Künstler die Dingwelt durchforstet. Als Maler von Maschinen ging er seinen eigenen Weg; kritisch beäugt und zugleich populär. Das Museum Kunstpalast zeigt eine große Werkschau, samt dubiosen späten Bildern.

...weiter
25.07.2013

Berlin

Kader Attia: Reparatur - 5 Akte

Dass im Ersten Weltkrieg auch Schwarze starben, ist heute fast vergessen. Kader Attia spürt solche Verbindungen zwischen Europa und Afrika auf und setzt sie in beeindruckende Installationen um, wie seine erste deutsche Einzelschau in den KW zeigt.

...weiter
20.07.2013

München

Blickwechsel: Pioniere der Moderne

Zusammenführen, was zusammengehört: Da die Pinakothek der Moderne saniert wird, nimmt die Neue Pinakothek 70 Hauptwerke auf. Und hängt sie mitten in ihre ständige Ausstellung: So werden ungeahnte Verbindungen und Traditionen deutlich.

...weiter
17.07.2013

Berlin

Imran Qureshi – Artist of the Year

Blattgold und Blutstropfen: Der Pakistani Imran Qureshi kombiniert traditionelle Miniatur-Malerei mit verstörenden Akzenten. Die Deutsche Bank KunstHalle widmet nun ihrem „Artist of the Year 2013“ eine verführerische Ausstellung.

...weiter
12.07.2013

Venedig

55. Biennale

Bühne frei für die Sammelwütigen: Im „Enzyklopädischen Palast“ frönen Künstler ihrer Leidenschaft für seltsame Systeme, Chroniken ohne Ende und Aufzeichnungen aller Art. Die Outsider bringen frischen Wind in den routinierten Biennale-Betrieb.

...weiter
04.07.2013

Berlin

Kosmos Farbe. Itten - Klee

Alles so schön bunt hier: Die Schweizer Johannes Itten und Paul Klee beschäftigten sich am Bauhaus systematisch mit Farb-Theorien. Werke der beiden großen Einzelgänger stellt nun der Martin-Gropius-Bau gelungen einander gegenüber.

...weiter
25.06.2013

München

Frederick J. Kiesler

Theater als Achterbahn und Wohnen in Eier-Blasen: Das Multitalent Frederick J. Kiesler war nie um revolutionäre Ideen verlegen. Die Villa Stuck zeigt seine Arbeiten für das Theater als fabelhafte Inszenierung der Überwältigung.

...weiter
21.06.2013

Berlin

Humboldt Lab Dahlem

Die Museen Dahlem, eine der weltgrößten und bedeutendsten Völkerkunde-Sammlungen, wollen sich neu erfinden. Der erste Probelauf gerät zur Schnitzeljagd mit Stolpersteinen: Manches überzeugt, anderes verliert sich in Hightech-Schnickschnack.

...weiter
18.06.2013

Murnau

Alpenglühen

Von der Sommeridylle bis zur Mondlandschaft: Seitdem das Hochgebirge zugänglich ist, spiegeln Bilder die Wünsche und Ängste seiner Betrachter. Das führt das Schlossmuseum als kleine Kulturgeschichte mit rund 80 Werken vor.

...weiter
11.06.2013

Bielefeld

Der deutsche Symbolismus

Fantasy mit Goldrand: Der Symbolismus war genauso zeitgemäß modern wie andere Stile – nur richtete er den Blick nicht nach außen, sondern nach innen. Womit er zum Vorläufer von Surrealismus und SM-Pornographie wurde, wie die Kunsthalle zeigt.

...weiter
04.06.2013

Michael Trabitzsch

Max Beckmann - Departure

(Kinostart 6.6.) Mysteriöser Max Beckmann: Er war Picasso ebenbürtig, doch völlig anders. Die Umwälzungen seiner Epoche bannte er in vielschichtige, kaum entwirrbare Triptychen. Sie versucht Michael Trabitzschs Dokumentarfilm zu enträtseln.

...weiter

Kassel

Jordaens und die Antike

Die erste deutsche Jordaens-Retrospektive: Neben Genre-Szenen schuf der Barock-Maler auch originelle Variationen antiker Themen. Seine virtuose Überwältigungs-Malerei ist nun im Fridericianum zu sehen – mit drei zeitgenössischen Nachfolgern.

...weiter
31.05.2013

Berlin

Kapoor in Berlin

Glibber an die Wand schießen und in Körperöffnungen herumstochern: Mit monumentalen Installationen verwirklicht der Künstler Anish Kapoor pubertäre Fantasien. Dafür räumt ihm nun der Martin-Gropius-Bau das Erdgeschoss samt Lichthof frei.

...weiter
27.05.2013

München

Jan Brueghel d.Ä.

Der Meister der kleinen Dinge: Jan Brueghel d. Ä. war einer der vielseitigsten und brillantesten Maler um 1600. Die Alte Pinakothek präsentiert die enorme Bandbreite seines virtuosen Könnens – oft in Kooperation mit Maler-Kollegen.

...weiter
24.05.2013

Leipzig

Minkisi – Skulpturen vom Kongo

Mit Nägeln gespickte Figuren helfen in allen Lebenslagen: Sie zählen zu den eindrucksvollsten Werken afrikanischer Kulturen. Das Grassi Museum stellt seine bedeutende Sammlung erstmals öffentlich aus – und rehabilitiert den Fetischismus.

...weiter
20.05.2013

Weimar + Jena

Henry van de Velde

Der Alleskünstler: Henry van de Velde war ein genialer Gestalter – für alles vom Fährschiff bis zum Manschetten-Knopf. Zum 150. Geburtstag präsentiert das Neue Museum Weimar sein Jugendstil-Gesamtwerk, und die Kunstsammlung Jena sein Umfeld.

...weiter
16.05.2013

Berlin

Von Beckmann bis Warhol

Da kommt fast kein Privatsammler mit: Die Bayer AG hat in 100 Jahren rund 2000 Kunstwerke angekauft. 240 Stücke der Firmen-Kollektion werden nun im Martin-Gropius-Bau erstmals öffentlich ausgestellt – eine beeindruckend hochwertige Auswahl.

...weiter
09.05.2013

München/ Hamburg/ Überlingen

Spinifex Arts Project

Mit Gemälden vor Gericht ziehen: Damit erstritten Aborigines aus dem Südwesten Australiens 1997 die Rückgabe ihres angestammten Landes. Ihre farbenprächtigen, so komplexen wie geschichtsträchtigen Bilder sind nun in drei Städten zu sehen.

...weiter
06.05.2013

München

Kino der Kunst

Das ideale Festival für «Kunst+Film»: «Kino der Kunst» ist allein Filmen von bildenden Künstlern gewidmet. Was in Ausstellungen meist nur auf Monitoren läuft, kommt hier auf die große Leinwand – und zeigt überdeutlich Stärken und Schwächen.

...weiter
04.05.2013

Nürnberg

Fotografien von Nuri Bilge Ceylan

Anatoliens spröde Schönheit im Cinemascope-Format: Das Kunsthaus zeigt Porträt- und Landschafts-Aufnahmen des bedeutenden türkischen Regisseurs, der dafür Anleihen bei Malern der deutschen Romantik macht. Eine grandiose Ausstellung.

...weiter
29.04.2013

Berlin + Graz

Kultur:Stadt

Abgesang auf den Bilbao-Effekt: Neue Kultur-Bauten können eine Stadt nur beleben, wenn sie ins Umfeld eingebettet werden. Das zeigt anschaulich eine Architektur-Ausstellung in der Akademie der Künste – mit Modellen und viel iPad-Klimbim.

...weiter
20.04.2013

Wolfsburg + Hamburg + Erfurt

Steve McCurry - Im Fluss der Zeit

Augen, deren Blick man nie vergisst: Der Fotograf Steve McCurry dokumentiert die fremdartige Schönheit Asiens und seiner Menschen. Das Kunstmuseum präsentiert seine hinreißend farbsatten Aufnahmen erstmals in Deutschland.

...weiter
13.04.2013

Evelyn Schels

Georg Baselitz

(Kinostart: 11.4.) Zuhause beim Ehepaar Baselitz: Regisseurin Evelyn Schels hängt an den Lippen des Malerfürsten und lauscht seinen Erinnerungen. Ihre Doku beobachtet ihn ausgiebig im Atelier; eine Hommage als unkritische Home Story.

...weiter
11.04.2013

Dresden

Die Erschütterung der Sinne

Constable, Delacroix, Friedrich und Goya: So viele Genies der romantischen Malerei sind in keinem deutschen Museum zu sehen. Das Albertinum zeigt sie nun in einer Ausstellung – deren willkürliches Konzept und konfuse Hängung verwirrt.

...weiter
06.04.2013

Berlin

Wiedereröffnung Museum Berggruen

Doppelt so viel Platz für Picasso und Paul Klee: Nach zwei Jahren öffnet das erweiterte Museum Berggruen wieder seine Pforten. Seine grandiose Kollektion der Klassischen Moderne wird nun vollständig und großzügig gezeigt.

...weiter
31.03.2013

Chemnitz/ Bietigheim/ Hamburg

Conrad Felixmüller

Sein Frühwerk ziert jedes Expressionismus-Handbuch, danach wurde es still um ihn: Was Felixmüller nach 1930 malte, ist weitgehend vergessen. Diese Schau zeigt 200 Werke aus allen Schaffens-Phasen; als erste Retrospektive seit 22 Jahren.

...weiter
28.03.2013

Berlin

«Daumier ist ungeheuer!»

Ein «totaler Künstler», der «alles konnte»: So sah Max Liebermann seinen Kollegen Honoré Daumier. Neben berühmten Karikaturen und sarkastischen Porträt-Büsten sind im Liebermann Haus kaum bekannte Gemälde zu sehen – eine grandiose Werkschau.

...weiter
22.03.2013

Berlin

Indien entdecken!

Autarkie war gestern: Zeitgenössische Kunst in Indien hat längst zu globalen Standards aufgeschlossen. Die Zitadelle Spandau zeigt Malerei der 1960er bis 1980er Jahre, faszinierende Panorama-Fotografie und Land-Art-Skulpturen.

...weiter
17.03.2013

Bonn

The British Museum

Das British Museum beherbergt sieben Millionen Objekte von der Steinzeit bis zur Gegenwart. Den immensen Reichtum seiner Schätze macht eine Auswahl in der Bundeskunsthalle deutlich – als faszinierende tour d´horizon durch alle Epochen.

...weiter
12.03.2013

Berlin

K. H. Hödicke

Hödicke ist ein Grandseigneur der Berliner Kultur-Szene, die er seit mehr als 50 Jahren mitgeprägt hat. Die Berlinische Galerie zeigt einen gelungenen Überblick über seine variantenreich expressive Kunst – die erste Werkschau seit 20 Jahren.

...weiter
04.03.2013

Köln

Das göttliche Herz der Dinge

Mehr als Azteken, Maya und Inka: Vor Ankunft der Spanier blühten in Lateinamerika seit Jahrtausenden Hochkulturen. Über ihre Künste bietet das Rautenstrauch-Joest-Museum einen anschaulichen Überblick – inklusive erotischer Keramik aus Peru.

...weiter
02.03.2013

Berlin

Martin Kippenberger: sehr gut

Ein begnadeter Sprücheklopfer, Situations-Komiker, Wortkünstler und Kunstbildner: Martin Kippenberger war und ist eine kaum versiegende Inspirationsquelle. Zum 60. Geburtstag ehrt ihn der Hamburger Bahnhof mit einer großen Werkschau.

...weiter
27.02.2013

Berlin

Margaret Bourke-White: Fotografien

Die erste Frau, die für das Life-Magazin und in der Sowjetunion fotografierte: Bourke-White war eine Pionierin in der Männer-Domäne Bild-Reportage. Der Martin-Gropius-Bau zeigt einen umfassenden Überblick über ihr vielfältiges Werk.

...weiter
26.02.2013

Wuppertal

Peter Paul Rubens

Rubens ohne Rubensfrauen: Viele seiner überbordenden Gemälde spielen auf zeitgenössische Ereignisse an. Eine faszinierende Ausstellung im Von der Heydt-Museum zeigt den Barock-Maler als eminent politischen Künstler und Spitzen-Diplomaten.

...weiter
20.02.2013

Köln

David Hockney: A Bigger Picture

Mit seinen Swimmingpool Paintings wurde der Pop-Art-Künstler berühmt. Nun zeigt das Museum Ludwig neue Landschafts-Ansichten: Monumentale Gemälde, teils am Computer entstanden, und Video-Installationen – ein kunterbunter Augenschmaus.

...weiter
02.02.2013

Berlin

Heinz Mack

Jagd nach dem Licht: Als Mitgründer der ZERO-Gruppe wurde Heinz Mack ein Hauptvertreter von kinetischer Kunst und früher Land Art. Die Galerie ARNDT zeigt nun eine umfassende Werkschau mit Arbeiten aus 50 Jahren – bis zu bunten Geometrien.

...weiter
13.01.2013

Berlin

Olafur Eliasson

Rundreise durch Island mit dessen berühmtesten Künstler: Seine Foto-Serien erheben die einzigartigen Landschaften der Insel zu Kunstwerken. Die Galerie neugerriemschneider zeigt sie als streng angeordnete Wand-Installationen.

...weiter

Ludwigshafen

Schwestern der Revolution

So viel weibliche Avantgarde-Kunst vom Beginn des 20. Jahrhunderts war nie zuvor in Deutschland zu sehen: Das Wilhelm-Hack-Museum zeigt 112 Werke von zwölf russischen Künstlerinnen – als Rückblick auf eine Revolution der Ästhetik.

...weiter
07.01.2013

Dresden

geteilt | ungeteilt

Im geteilten Deutschland näherten sich Formensprachen der Kunst rascher einander an als die Politik: Das zeigt das Albertinum mit einer großen Überblicks-Schau, die Künstlern abseits des offiziellen Betriebs viel Platz einräumt.

...weiter
05.01.2013